Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

High End Pc für ~700€ ?

Hallo,
Ich will mir zu Weihnachten einen einen neuen Computer zulegen und habe auf der seite "Hardwareversand.de" ein paar Komponenten rausgesucht und hoffe dass diese das bestmögliche für den Preis sind.

Hier eine auflistung der Komponenten:

http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=29543&agid=1192 - 8GB-Kit A-Data Value PC3-1333 CL9
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=34041&agid=1242 - AMD Phenom II X6 1090T Box, AM3
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=34992&agid=1232 - ASRock 770 Extreme3, Sockel AM3
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=27402&agid=699 - LG GH22NS50 bare schwarz
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=28151&agid=689 - Samsung SpinPoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ)
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=30899&agid=669 - Scythe Katana 3
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=30074&agid=240 - Super-Flower Amazon 80Plus 450W
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=39467&agid=1004 - XFX RADEON HD 6870 900M 1GB DDR5
http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=27225&agid=631 - Xigmatek Midgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz

Insgesamt komme ich damit auf ca. 750€ ..
Nun meine Frage: Gibs noch irgendwelche Komponenten die mir fehlen oder die ich austauschen sollte?
Würde mich sehr über verbesserungs Vorschläge freuen, und bedanke mich schonmal für die Mühen,

Gruß

 



Antworten zu High End Pc für ~700€ ?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi "Mystikal",

deine Konfig sieht ganz gut aus. Allerdings würde ich das Netzteil austauschen. Ich würde das hier nehmen:

http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=27138&agid=240

Ist zwar im Verhältnis recht teuer, aber dafür ein gutes Netzteil.

Andernfalls das hier:

http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=28921&agid=240

Ich würde das Netzteil aber nur austauschen, weil ich keine Erfahrungen mit Super Flower habe.

Schau mal ob noch jemand schreibt, denn ich würde auch beim Arbeitsspeicher zu einem der Bekannteren Hersteller greifen.

z.B. GEIL, Corsair, Kingston usw.

Auch hier habe ich keine Erfahrungen mit A-Data. Deswegen mein Vorschlag.

RAM z.B. diesen hier:

http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=38502&agid=1192

Da würde ich mir vielleicht auch überlegen, ob Du nun auch 8GB wirklich brauchst. Wenn nicht würden 4GB ausreichen und du hast auch hier nochmal ca. 30-50 Euro gespart ;)

Welche Spiele spielst Du denn?

Je nach Anforderungen kannst Du auch evtl. zur AMD6850 greifen und auch hier nochmal Geld sparen.

Grüße

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Stimmt, das Netzteil sieht zwar auf den ersten Blick ganz nett aus. Aber die fehlenden Schutzmechanismen sind doch eher ein Grund, es nicht zu kaufen.

Danke erstmal für die schnellen Antworten:

Zum Thema spiele: Ich kaufe mir recht oft die aktuellsten Spiele wie Shooter bzw. Rennsimulationen. Ich habe eig. nur zur sicherheit gleich 8gb ram gewählt da ich nicht weis wie viel Ramauslastung zukünftige Spiele erforden und wollte deshalb sicher gehen. Aber wenn ihr sagt die 4gb reichen vollkommen aus dann nehm ich natürlich weniger.
Wegen dem Netzteil: werde das teurere Cougar Power 550Watt nehmen da ich auch finde man sollte in der hinsicht nicht sparen.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wow...das 550W ist gar nicht nötig ;D
Cougar A 450W reicht auch aus, genau die gleiche Technik nur günstiger vermarktet.

8GB Ram sind bei heutigen Preisen vertretbar. A-Data gehört im übrigen auch zu den namhaften Ramherstellern
Allerdings beim Mainboard lieber zu ASUS oder Gigabyte greifen. AsRock ist immernoch am häufigsten mit Problemen belastet. 

« Letzte Änderung: 22.12.10, 19:21:07 von der_mensch »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Werde das teurere Cougar Power 550Watt nehmen da ich auch finde man sollte in der hinsicht nicht sparen.

Gruß

Sehr gute Entscheidung ;)

Nimm die 4GB und bei Bedarf kannst Du in 2-3 Jahren ja wieder aufrüsten ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wäre ich auf für.  8 GB sind übertrieben, maximal 6 würde ich kaufen.. alles darüber wäre Geldverschwendung. In par Jahen wenn die Spieler 6 GB Ram benötigen kannst du ja aufrüsten.. bis dahin sind die Preise um einiges gesunken.

Wenn es dir nur ums zocken geht und du nicht mehr machen willst wie Videobearbeitungen o.ä. dann würd ich sagen solltest du zu nemm billigeren Prozessor greifen. Da würde eine Phenom II X4 965 BE locker ausreichen. Maximal ein X6 1055T, dann aber übertaktet.

Das gesparte Geld kannst du ja entweder in eine größere Festplatte investieren (wäree nicht mehr als 30 Euro) oder aber in eine bessere Grafikkarte. Eine HD6950 solltest du dann sicher noch bekommen. Wäre vorteilhaft für dich..

Also mal klargestellt:

1090T für 202 Euro
1055T für 158 Euro - http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=34042&agid=1242
965 BE für 135 Euro - http://www.mindfactory.de/product_info.php/pid/google/info/p632287_AMD-Phenom-II-X4-965-3-40GHz-AM3-6MB-125W-Black-Edition-TRAY.html


A-Data 8GB für 78 Euro
Kingston 4GB für 37 Euro - http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p434836_2x2048MB-Kingston-ValueRam-DDR3-1333-CL9-Kit.html

Grob ausgerechnet wären das 100 Euro.

XFX HD 6870 für  210 Euro
XFX HD 6950 für 269 Euro, wenn du noch bisschen was drauflegst kannste dir auch eine 6970 holen obwohl die dann wieder bisschen übertrieben wäre...

Wobei ich hier grad ne 6950 für 233 Euro sehe... http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p688587_2048MB-Powercolor-Radeon-HD-6950-Eyefinity-DDR5-PCIe.html
Kann das irgendwie stimmen? Sonderpreis.. aber dann gradmal fast für den Preis einer 6870?  

Bitte korrigiert mich wenn ich bei irgendwas falsch liegen sollte ;)

« Letzte Änderung: 22.12.10, 20:10:38 von Dante92 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ich würde, wenn Du doch den ein oder anderen Euro sparen willst, jetzt zu nem 955 oder 965 Phenom X4.

Ich würde dann eher die 8Kern-Prozessoren abwarten.
Dauert ja auch noch ein klein bisschen bis die Spiele die 6Kerner unterstützen.

4GB Ram reichen wirklich völlig aus.

Ich weiß nicht wozu immer alle so rießen Grakas brauchen.

Ich habe seit ca. 2 Jahren eine Radeon 4850 und kann mit der auch jetzt noch super zocken.

Deshalb würde ich hier zu einer 6850 oder eben bei Nvidia zu einer GTX460 greifen. Reicht in meinen Augen völlig aus. 

So danke nochmal für die ganzen Infos.
Habe ihn soweit zusammengestellt und habe gerade geschaut ob nicht dieses Motherboard besser ist (1€ teuerer): http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=39728&agid=1232
Doch bei dieser frage ich mich was ein "Grafik-Controller" ist mit ATI Radeon HD 3300 Shared Video Memory (UMA) ??

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Grafikcontroller ist blos nenn Onboardgrafikchip, der wird deaktiviert sobald ne Grafikkarte in den PCIe-Slot eingesetzt wird. Shared Video Memory ist blos ne Funktion bei der RAM verwendet wird sobald der VRAM voll ist.  Zum Mainboard kann ich nicht viel sagen.. beide sind ausreichen.. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bloß warum den alten Chipsatz?
ASUS M4A87TD USB3 kaufen und gut is, hat eh bessere Qualität als AsRock.


« Nvidia treiber problemhabe mir ein PC zusammengabut,wenn ich ihn anschalte ist der bildschirm schwarz? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!