Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Arbeitsspeicher von 2GB auf 4GB aufrüsten

Hallo,

ich will meinen PC ein bisschen schneller machen und wollte fragen ob es Sinn macht - bzw wie viel es bringt - den Arbeitsspeicher von 2GB auf 4GB aufzurüsten.

Mein System:
Vista 32bit
Motherboard: Asus P5KR (Version Rev 1.xx)
CPU: Intel Core 2 Quad Core Q6600 @2,4 GHz
RAM: 2x 1GB - (mehr konnte ich bei Everest nicht rauslesen)
BIOS Typ: AMI (10/30/07) - version 0303
(GraKa: Nvidia 8800GT)

Wie kann ich schauen, ob mein BIOS den neuen Arbeitsspeicher selbstständig erkennt?
Bei chip.de habe ich gelesen, dass ich bei dem Motherboard RAM mit DDR2 und bis 1033 Mhz verwenden kann, was muss ich noch beachten wenn ich daraus 2x2GB machen will?

Grüße
Josty



Antworten zu Arbeitsspeicher von 2GB auf 4GB aufrüsten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja genau das meinte ich  ;D

Aber kann ich jetzt einfach die oder zwei von denen kaufen und reinstecken? Sind die gut? (Ich dachte weil Kingston und Corsair ja eig bekannte Marken sind)

Woher weiß ich das mein BIOS die erkennt?

Zu Speichermodulen gibt Everest im rechten Fenster unter Motherboard / SPD die detaillierten Abgaben zu den einzelnen Modulen.

Module mit gleichen Daten und vom gleichen Hersteller machen kaum Probleme bei gemeinsamer Nutzung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

okay - ich habe mich aber dafür entschieden komplett neue Module zu verwenden.

Bleibt die Frage mit dem BIOS - vor dem habe ich irgendwie Angst :)

ASUS P5KR: http://www.asus.com/Motherboards/Intel_Socket_775/P5KR/
mit Anleitungen und Downloadlinks



Die Downloadseiten bei ASUS (für BS Vista 32-Bit) zeigen als aktuellstes BIOS die Version "P5KR BIOS 0703" vom 28.07.2008. - Lies die Hinweise durch was durch die BIOS-Versionen nach der 0303 vom BIOS besser behandelt wird - so "umwerfend" ist nichts dabei - m.E. müßte kein BIOS-Update sein. (Zumindest nicht wegen des Arbeitsspeicher.)
Zitat
Bleibt die Frage mit dem BIOS - vor dem habe ich irgendwie Angst
...und woraus resultiert die Angst?

Um Speichermodule zu wechseln mußt Du doch nur darauf achten, daß der Rechner stromlos gemacht wird und jede statische Aufladung abgeleitet wird.
(Netzschalter am Netzteil -> "Aus", danach mehrfach den Einschalttaster drücken [dabei leuchtet die Power-LED auf - wenn die nicht mehr leuchtet = Ladung "vernichtet"], dann Stecker aus dem Netzteil entfernen.)
Wer ganz sicher gehen will -> mit einem einzelnen Leiter (Draht) das metallische PC-Gehäuse mit einer blanken Stelle am Heizrohrsystem verbinden [oder an eine separate "Schutzkontaktklemme" auflegen].

Die goldplattierten Kontakte der Speichermodule nicht mit verschwitzten Fingern befummeln, die Einkerbungen in den Speichermodulen lassen den Einbau nur in der richtigen Richtung zu.

Bis hier hin hat das BIOS erst mal gar keinen Einfluß und muß auch nicht konfiguriert werden vor dem nächsten Einschalten - wenn nicht mit OC gearbeitet werden soll!
Wenn es gewünscht wird, ein BIOS-Update auf die letzte angebotene Version durchzuführen, dann lies hier:
- Wer wissen will, wie das BIOS funktioniert, muss es verstehen. - Dazu soll das BIOS-Kompendium beitragen.
- BIOS Intern
- BIOS Flash Anleitung (richtig updaten)
. http://www.bios-info.de/4p92x846/inhpt.htm

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OC ist übertakten oder?

Das heißt ich muss für einen ganz normalen Wechsel des Arbeitsspeichers nichts am BIOS machen? - Das wollte ich wissen :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein, im Normalfall erkennt das BIOS den neuen RAM automatisch und wählt die korrekten Einstellungen selbst.


« Win XP: Scrollen läuft nicht flüssig...Headset- was muss ich einstellen, dass auch das Mikro funtioniert? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...