Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der PC ist mir inzwischen schon bestimmt 10,12x  mitten in der Installation der Updates, während des Spielens mit Outflat3 oder auch beim Switschen (ein Monitor, zwei PC’s mittels Switch) einfach ausgegangen, kurz wieder an, kurz wieder aus, dann wieder an gegangen. Alles altbekannte Programme, die auf einem AMD Dualcore (2x3GH) oder auf einem Intel DuoQuad (2x2,4GH) ohne auch nur einen Absturz laufen – Jahrelang - mit dem gleichen OS.

Ich habe die ganzen Updates gemacht, dass die Win7/Ult/64Bit auf dem neuesten Stand ist. Danach habe ich erst an die Treiber-DVD vom P8P67 RRO REV3.1 gedacht und installiert. Im Gerätemanager ist alles okee.

Beim Starten kommt gleich zu Beginn:“no Hard disc is detected“ und manches Mal kommt die Meldung (zusätzlich) CPU Fan macht Probleme bitte F1 drücken. Ich drücke F1, komme ins BIOS, da ist der Balken vom CPU-Fan Rot. Kurze Zeit später (10-15 Sekunden) ist er wieder Blau, also Okee. Das kommt aber öfters.

Im BIOS habe ich nicht herumexperimentiert, da bin ich immer sehr, sehr vorsichtig!

Wenn ich ins Adminkonto gehe ist alles okee. Gehe ich ins Standardbenutzerkon-to legt sich gleich zu Beginn ein Asus-Installationsprogramm von der Treiber-DVD auf die Taskleiste (DVD nicht im Laufwerk) mit Adminpassworteingabeaufforderung. Dann habe ich das Programm im Windows Ordner gefunden. Habe das Setup von da gestartet  -  Jetzt kommen beim betreten des Standardbenutzerkontos 2 Installationsaufforderungen, die sich auf die Taskleiste legen. Wie bekomme diese Installationsaufforderungen wieder weg? Ich gebe immer das Adminpasswort ein und nixx passiert. Wegixen ist das gleiche. Bei jedem kontoeintritt kommen diese beiden Setups.

Die Temperaturen sind Okee. Habe mal ein paar Screens gemacht.

Beim starten geht er jetzt kurz aus, nach ca. 7 Sekunden geht er wieder an. Piepen tut er nicht, wie unsere anderen PC's. Dieses Bios kenne ich noch nicht. werd emir ma, das Piepmuster angucken gehen. --> kein beep = alles Okee! (american megatrends bios)
      

« Letzte Änderung: 08.12.11, 02:08:55 von Tommy »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wahrscheinlich hilft es nichts, aber vielleicht ist doch ne wichtige Info dabei.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sorry 4 fluting. ditt teil war sehr teua! - vielleicht hilft da ja was!

Die ganze zeit war der neue pc an. wenn er ohne arbeit läuft, bleibt er an. ne halbe stunde bis eben. ohne absturz (=einfach ausgehen- kurz neu an- dann aus.  

checkdisk führe ich grade aus. --> es wurden keine fehler gefunden. das volume ist fehlerfrei. --> neustart--> no hard disc detected --> standardbenutzerkontoanmeldung = die beiden asus setupaufforderungen kommen immer noch beim eintritt in das konto.

« Letzte Änderung: 08.12.11, 02:50:33 von Tommy »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe im BIOS vom Optimalen Modus auf den normalen Modus umgeschaltet. Seit dem habe ich stundenlang den PC nutzen können (auch FlatOut3 und den PC-Switch usw.) ohne einen absturz oder dergleichen. Der optimale Asus-Modus (das grüne Blatt im roten Frequenzbereich/letzte Bild meiner Bildersrerie) erfordert wohl etwas mehr Aufmerksamkeit. 


« Windows XP: Acer Aspire 5520 startet nicht mehrNetbook suche »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!