Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neues PC-System für max. 800 €

Hallo zusammen,
ich möchte mir gerne einen neuen PC für max. 800€ kaufen. Dennoch bin ich relativ unsicher, wie ich an die Sache herangehen soll.
Der PC soll sowohl den Alltagsansprüchen gerecht werden, als auch Spiele flüssig wiedergeben. Ich möchte aber auch zukunftsorientiert sein und die neuste Technik in meinem Computer haben.
Entsprechend habe ich als CPU einen i5-Prozessor der Ivy-Bridge-Reihe vorgesehen und bei der Grafikkarte möchte ich gerne eine mit nVidia-Chiptechnologie. Der Arbeitsspeicher sollte 8 GB groß, aber auch auf 16 oder mehr GB erweiterbar sein. Als Festplatte soll eine HDD-SSD-Kombination zum Einsatz kommen. Die SSD kann ggf., sollte es ein Komplettsystem werden, nachgerüstet werden. Dabei sollen Datein und Programme die ich häufig nutze mit dem Betriebssystem auf die SSD, um schnell arbeiten zu können und den Rest auf den HDD-Datenträger. Bei dem Betriebssystem bin ich mir unsicher, da ich nicht weiß ob es sich lohnt das am Freitag kommende Windows 8 zu kaufen oder lieber Windows 7 mit der Option eines Upgrade auf Windows 8 zu installieren. Der Rest sollte dazupassen und ebenfalls einigermaßen der neuesten Technologie entsprechen.
Jetzt meine Frage: Ist es eher sinnvoll ein Markenkomplettsystem zu kaufen oder lieber eine eigene Konfiguration zu erstellen. Bekomme ich überhaupt für mein Buget solche Hardware in meinen PC?
Vielen Dank im Voraus für euere Antworten
jonny1



Antworten zu Neues PC-System für max. 800 €:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Howdy,Windows 8 würde ich erstmal nicht nehmen da es vorwiegend auf Touchscreen ausgelegt ist & beim Bedienen von ,,NormalPC''Probleme macht,der PC sollte dann so aussehen: http://s7.directupload.net/file/d/3052/alumcim8_png.htm oder eher am Preis: 
http://s14.directupload.net/file/d/3052/q8lbh7te_png.htm

« Letzte Änderung: 23.10.12, 20:14:01 von tieber1 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Edit: unter Service bekommst du bei: Rechner Zusammenbau, für 20€ den PC komplett zusammengebaut zugeschickt,falls Windows7 benötigt wird unter Software W7 hinzufügen & für 5€ Windows Aktivierung.   

« Letzte Änderung: 23.10.12, 20:22:20 von tieber1 »

Vielen Dank erstmal tieber1.
Die Konfiguration sieht ja ganz schön aus, aber ich kann leider nur ein Bild sehen und nicht auf die Seite gelangen auf der du dies zusammengestellt hast.
Komm ich denn mit einem ähnlichen Markenkomplettsystem denn vllt billiger weg?
LG jonny1

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oh sorry,die Seite ist: http://lb.hardwareversand.de/home.jsp beim bestellen beachten Artikel für Artikel in den Warenkorb(am besten jedes Teil über http://geizhals.at/de/ aussuchen & dann über Hardwareversand) & unter Software Windows & unter Service Rechner Zusammenbau hinzufügen,nicht den  PC-Konfigurator benutzen.

http://s7.directupload.net/file/d/3053/ge5w7sks_png.htm

« Letzte Änderung: 24.10.12, 03:36:34 von tieber1 »

Super, danke.
Wieso sollte man nicht nur den Konfugurator nutzen?
Gibt es beim zusammenstellen Dinge worauf ich besonders achten sollte, dass Sie am Ende auch richtig zusammen passen und flüssig arbeiten? Ich weiß nur dass auf jeden Fall der Sockel vom Mainboard mit dem Prozessor kompatibel sein muss; in dem Fall dann Sockel 1155.
Geizhals kenn ich bereits, hab es auch schon benutzt. Gibt es dazu alternativen oder ist Geizhals eine Seite auf die voll verlass ist?
LG jonny1

So hab nun mal selber bisschen die vorgeschlagene Konfiguration oben verändert.
Prozessor: Intel Core i5-3550 Box, LGA1155
Pozessorlüfter: Scythe Katana 3, nur für Intel-CPUs
Mainboard: ASRock H77 Pro4/MVP, Sockel 1155, ATX
Arbeitsspeicher: 8GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9
Festplatte: WD Caviar Blue 500GB SATA 3 6Gb/s
Laufwerk: LG GH24NS bare schwarz
Gehäuse: Sharkoon Vaya schwarz, ohne Netzteil
Netzteil: Cougar A 450 Watt

Wo ich allerdings noch einmal nachfragen will ist bei der SSD und der Grafikkarte.
Ich habe bei Hardwarversand zwei Ausführungen eines Samsung SSD-Upgrade-Kits entdeckt. Einmal Samsung SSD 830 128GB SATA 6GB's PC Upgrade Kit und dann Samsung SSD 830 128GB SATA 6GB's NB Upgrade Kit. Aber was ist der Unterschied? Soweit ich entdecken konnte, kommt einmal im Namen "PC" und "NB" vor. Was bedeutet das?
Dann zur Grafikkarte:
Hier gibt es soooo viele Modelle von verschiedenen Herstellern. Gibt es Firmen die Momentan sehr gute Grafikkarten herstellen auf die dann auch Verlass ist? Oder habt ihr gleich eine Grafikkarte, die auch ab und zu mal zum spielen geeignet ist parat?
LG jonny1

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bei der SSD würde ich die Paper Box Version nehmen,das NB Upgrade Kit ist für Notebooks bei der Bestellung würde ich auch noch mal angeben das Windows auf die SSD gespielt wird(per Mail od. Tel. noch mal nachfragen ob du noch ein S ATA-Kabel bestellen musst oder ob das schon dabei ist).Den i5-3350 kannst du dir getrost sparen da die ,,Mehrleistung''(200MHz) gegenüber dem 3450 niemals spürbar seien wird,bei der Grafikkarte habe ich 2Stück vorgeschlagen,wenn du aber nur ab & zu mal spielst & nicht unbedingt BF3 auf Ultra dann reicht hier eine dieser Karten aus: http://geizhals.de/737010

http://geizhals.de/601834

http://geizhals.de/823996

hier noch mal eine Übersicht zu empfehlender GraKa:
AMD Radeon HD 6870:

    - ASUS EAH6870 DC/2DI2S/1GD5, Radeon HD 6870, 1GB GDDR5, 2x DVI
    - Sapphire Radeon HD 6870, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite
    - XFX Radeon HD 6870 900M Dual Fan, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mDP

AMD
Radeon HD 7850 2GB:

    - Club 3D Radeon HD 7850 CoolStream Edition, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mDP
    - Gigabyte Radeon HD 7850 OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort
    - PowerColor Radeon HD 7850 PCS+, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mDP
    - Sapphire Radeon HD 7850, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort
    - XFX Radeon HD 7850 860M Dual Fan, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x miniDP

AMD Radeon HD 7870 2GB:

    - ASUS HD7870-DC2-2GD5, Radeon HD 7870, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mDP
    - Gigabyte Radeon HD 7870 OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort
    - PowerColor Radeon HD 7870 PCS+, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x miniDP
    - Sapphire Radeon HD 7870, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort
    - Sapphire Radeon HD 7870 OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort
    - XFX Radeon HD 7870 1000M Dual Fan, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x miniDP

AMD Radeon HD 7950 3GB:

    - Club 3D Radeon HD 7950 royalKing, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x miniDP
    - Gigabyte Radeon HD 7950 WindForce 3X, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x miniDP
    - Powercolor Radeon HD 7950 PCS+, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x miniDP
    - Sapphire Radeon HD 7950 OC, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort
    - VTX3D Radeon HD 7950 X-Edition, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x miniDP
    - XFX Radeon HD 7950 Dual Fan, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort

nVidia GeForce GTX670 2GB:

    - ASUS GTX670-DC2-2GD5, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort
    - Gigabyte GeForce GTX 670 OC, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort
    - Palit GeForce GTX 670 JetStream, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort

AMD Radeon HD7970 3GB:

    - PowerColor Radeon HD 7970 V2, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Super, danke.
Wieso sollte man nicht nur den Konfugurator nutzen?
Gibt es beim zusammenstellen Dinge worauf ich besonders achten sollte, dass Sie am Ende auch richtig zusammen passen und flüssig arbeiten? Ich weiß nur dass auf jeden Fall der Sockel vom Mainboard mit dem Prozessor kompatibel sein muss; in dem Fall dann Sockel 1155.
Geizhals kenn ich bereits, hab es auch schon benutzt. Gibt es dazu alternativen oder ist Geizhals eine Seite auf die voll verlass ist?
LG jonny1
Der Konfugurator lässt nur unnötig große Netzteile zu um die 550 600 Watt,zu beachten gilt eigentlich nur noch den richtigen Ram - hier DDR3 1600 MHz CL9 - zu verwenden & lass den von dir gewählten, da die Kühlrippen absolut nix bringen & mit ihrer Bauhöhe Platzprobleme mit dem CPU Kühler machen könnten.Auf Geizhals ist voll Verlass!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Edit: wenn ich das richtig sehe besitzt das Gehäuse hinten nur eine 80/92/120 mm Lüfterhalterung & kein Lüfter selbst hier dann noch so was dazu kaufen: http://lb.hardwareversand.de/120mm/57669/Enermax+T.B.Silence+PWM+12cm.article

http://lb.hardwareversand.de/120mm/10323/Xilence+Power+Geh%C3%A4usel%C3%BCfter+12cm.article

Wenn du sagst ich soll den von mir gewählten RAM lassen, kann das doch nicht sein oder? Der hat doch die Kühlrippen.
Und sollte ein Gehäuse grundsätzlich 2 Lüfter haben?
LG jonny1

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Und sollte ein Gehäuse grundsätzlich 2 Lüfter haben?

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-217049-0.html#msg1427281

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Kühlrippen gerade sind ja das Problem da sie zu nix nütze sind & durch die Höhe eher stören können.Ein Gehäuse sollte eigentlich immer einen Lüfter vorn(kalte Luft rein) & einen Lüfter hinten(warme Luft raus) haben um einen Stau der warmen Luft im Gehäuse zu vermeiden.

Aber wieso sagst du dann ich soll den RAM lassen? Des ergibt doch keinen Sinn.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ach so sorry, lass im Sinne von,, lass das mal lieber sein''.


« Externe SATA3 nicht vom Netbook erkanntsuche Treiber für EASYCAP002 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Single pass Technik
Eigenschaft moderner Farb-Scanner, die alle drei Grundfarben von RGB (Rot, Grün, Blau) in einem Scandurchgang erfassen. Siehe auch Scanner...

Computer
Siehe PC....

Supercomputer
Bezeichnung für sehr schnelle Computersysteme, die ein vielfaches an Leistung normaler Desktop-Computer besitzen. Die Top 500 Liste der schnellsten Supercomputer wel...