Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nach Treiberproblemen und Bluescreen startet Windows nicht mehr

Hallo zusammen,

Seid 4 Tagen habe ich folgendes Problem:

Mein Bild friert ein und wird daraufhin schwarz. Wenn das Bild wieder erscheint zeigt Windows die Meldung, dass mein Grafikkartentreiber abgestürzt ist.

Dieser Fehler ist zuerst nur sehr selten aufgetreten, aber es wurde von Tag zu Tag schlimmer, bis ich heute nach dem einfrieren einen Bluescreen bekommen habe.

Auch die nächsten Male, die ich meinen PC hochgefahren habe hatte ich keine halbe Stunde Zeit bis der Bluescreen wieder auftrat.

Beim nächsten Starten habe ich versucht meinen Treiber zu deinstallieren, um meine alte Grafikkarte zu benutzen. Dabei habe ich allerdings wieder einen Bluescreen bekommen.

Jetzt startet mein PC gar nicht mehr, egal welche Grafikkarte (oder auch keine) ich einbaue. Booten tut er noch (dabei habe ich auch Bild), aber Windows startet nicht.

Ich habe leichte Zweifel, dass es wirklich die Grafikkarte ist.

Was meint ihr? Habt ihr Tips für mich?



Antworten zu Nach Treiberproblemen und Bluescreen startet Windows nicht mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, der Blue Screen hat auch einen Eintrag welcher mit Stop: beginnt. Diesen solltest du posten.
Desweiteren, kannst du im Abgesichertem Modus Starten? Eubzuleiten beim Start mit F8 oder F5.
Wenn Ja, was wird dir im Gerätemanager angezeigt.
Wenn nein, versuche nur mit einem Arbeitspeicher zu starten wenn mehrere verbaut sind.
Auch sollte man sich wenn man in einem Forum Hilfe benötigt, diverse Anleitungen durchlesen bevor gepostet wird.
Um richtige Tips zu geben benötigen die Helferlein die Hardware und das Betriebsystem.
Wenn du zu einem Ersatzteilhändler gehst und du verlangst einen Auspuff wird dieser dir ohne Angabe des Herstellers, der Type und dem Baujahr sicher nichts verkaufen.
Genau so verhält es sich auch bei PC, Handys; und sonstiger el. Hardware.
So in etwa sollte man posten
http://www.richtig-posten.info/

Hey,
Tut mir leid, dass ich mein Setup vergessen habe.

Hardware:
CPU: Intel i5 2500k
GPU: AMD Radeon R9 280X (alt: AMD Radeon HD 6970)
RAM: Corsair CMZ16GX3M4A1600C9 Vengeance (4x4GB)
SSD: Samsung 840 Pro
HDD: Seagate Baraccuda 1TB
SOUND: ASUS XONAR ESSENCE STX

Software:
Windows 7 64bit
Catalyst Control Center 14.4

Der PC startet auch nicht im abgesicherten Modus. Ich habe jetzt mal 3 RAM-Riegel ausgebaut, aber das Problem besteht weiterhin.

Den Fehlercode des Bluescreens kann ich leider nicht ablesen, da er kaum eine Sekunde zu sehen iat, bis mein PC rebootet.

Mainboard: Asrock Z68 Extreme3 Gen3

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok, bootet der PC immer noch mit sichbarem Bios Display? Dann lege die Install DVD oder eine Notfall CD in das Laufwerk und versuche von der CD/DVD zu booten. Was tut sich?
Lt. Specifikation hat dieses Board eine Intel Grafik on Boiard. Auch schon nur über diese versucht? D.h. die AMD entfernen, den Monitor an die integrierte anstecken. VGA DVI oder HDMI.

« Letzte Änderung: 12.08.14, 11:55:32 von Hannibal624 »

Ich bekomme auch ein Bild, wenn ich die Grafikkarte ausbaue, aber selbes Problem.

Wenn ich eine Windows DVD einlege startet diese ganz normal. Ich habe mein System ca einen Monat zurückgesetzt, aber es startet immer noch nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also mit der CD/DVD gestartet hast du kein Problem und es wird dir auch das Setup oder was immer du für CD/DVD eingelegt hast am Bildschirm angezeigt. Richtig?
Wenn ja, hast du zwei Möglichkeiten den Fehler zu beheben.
Die erste Möglichkeit ist eine Reparatur nach dieser Anleitung
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/14372-systemstartreparatur-fuer-vista-und-windows-7-a.html
Vorausgesetzt es ist nicht ein Virus welchen du verschweigst, der dieses Verursacht hat.
Die andere Möglichkeit ist eine Neuinstallation. Eine Inplace Rep kann ja nicht durchgeführt werden, da du ja nicht starten kannst.
Hier solltest du deine privaten Daten, welche sich auf der Systempartition befinden sichern Dann alles löschen und neu Installieren.
Zum sichern der Daten empfehle ich PartetMagic vom USB Stick oder CD. Anleitung findest du im Link
http://blog.botfrei.de/2012/03/datensicherung-mit-parted-magic/
Oft genügt auch eine Plattenprüfung mit chkdsk.

Es war wirklich ein Problem von Windows.
Jetzt funktioniert alles Einwand frei.

Danke für die Hilfe

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gerne geschehen und danke für die Rückmeldung

Ich habe mich zu früh gefreut.
Jetzt gerade hatte ich wieder einen schwarzen
Bildschirm beim surfen im Internet und daraufhin einen Bluescreen.

Ich kann jetzt aber die Meldung ablesen:

*** STOP: 0x0000007E (0xFFFFFFFFC0000005, 0xFFFFF8800FEF0DBB, 0xFFFFF8800373B328, 0xFFFFF8800373AB80)

*** atikmdag.sys - Adress FFFFF8800FEF0DBB base at FFFFF8800FE29000, Datestamp 53508a3c

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dieses Problem gibt es seit es ATI Karten gibt. TZritt auch bei nVidia auf. Eine direkte Lösung habe auch ich bisher nicht gefunden
Aber möglich, dass dir dies weiterhilft.
http://www.giga.de/unternehmen/xfx/tipps/atikmdag.sys-loesungsansaetze-fuer-den-bluescreen/
Hangt mit irgend einem Update zusammen, seis von AMD oder auch von MS.
Versuche es mat einem älteren Treiber wenn du den neuesten installiert hast. Auch Chipsatztreiber orginal vom Boardhersteller verwenden.
Was den Fehler 07 betrifft ist es eine algemeine Fehlerbezeichnun g hir eben für die ATI-Karte
http://support.microsoft.com/kb/330182/de


« SD Karte formatieren ohne Daten zu löschenHEADSET PIEPT IM TEAMSPEAK »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...