Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner fährt nicht mehr richtig hoch nach RAM Erweiterung

Schönen guten Tag zusammen,

ich habe folgendes Problem, und zwar habe ich 2x 4GB DDR3 1033MHz Riegel von XMS aus meinem HTPC genommen und wollte diese nun in meinem Gamer-PC zusätzlich einbauen. Im Gamer-PC sind schon die gleichen Arbeitsspeicher verbaut, sodass es keine Probleme geben sollte was die Kompatibilität angeht. Das Mainboard, ein ASrock Z68 Pro3, unterstützt bis zu 32GB. Ich hätte insgesamt 16GB. Leider habe ich folgendes Bild, sobald ich einen RAM-Riegel zu meinen alten 8GB dazu baue, ich den Rechner starte, bekomme ich kein Bild mehr angezeigt und kann auch nicht mehr ins BIOS booten. Die Lüfter der CPU, der Grafikkarte, des Netzteiles, so wie die Gehäuselüfter laufen alle. Ich bekomme auch keine akustischen Signale des Mainboards was auf einen Defekt oder ein Problem hinweisen würde. Die RAM-Riegel sind definitiv nicht defekt, da sie vorher ja auch im HTPC einwandfrei liefen. Bezüglich des ESD Schutzes habe ich auch geschaut dass die RAM-Riegel keiner statischen Ladung ausgesetzt werden. Nun bin ich leider mit meinem Latein am Ende, und googlen war für mich bisher leider auch nicht wirklich hilfreich.
Ach, noch ein Zusatz zum Mainboard, hier ist bereits die neuste BIOS-Version installiert. Der PC wird betrieben mit Win8.1 Professional in der 64bit Variante.

Freundlichste Grüße
s1mPeL88



Antworten zu Rechner fährt nicht mehr richtig hoch nach RAM Erweiterung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo,

hast du das Problem auch, wenn du beide Riegel verbaut hast? (alle Bänke belegt)

MfG

"keiner ist vollkommen"

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Anders gefragt, wenn du den Ursprung wieder herstellst, läuft dann das System wieder einwandfrei?
Dann nimm mal die ürsprünglich verbauten raus und versuche nur mit den anderen zu starten. Was geschieht nun? Wird gestartet? Nein, dann sind diese nicht zum Board kompatiebel. Auch wenn es der gleiche Erzeuger ist.
 

Zitat
Im Gamer-PC sind schon die gleichen Arbeitsspeicher verbaut, sodass es keine Probleme geben sollte was die Kompatibilität angeht
Bist du dir da ganz sicher? Was steht auf den "alten" und was auf den "neuen"?
Bzw, lies mal die Daten im jeweiligem PC mit CPU-Z oder anderer Anwendung aus und vergleiche die Daten.
Ist "XMS" die Herstellerfirma der Speicherriegel?

@poldie-3: Leider versteh ich nicht genau was du meinst - pardon.

@Hannibal624: Wenn ich die zwei RAM-Riegel wieder rausnehme funktioniert wieder alles einwandfrei. Die zwei aktuellen Riegel habe ich noch nicht mit den zwei aus dem HTPC getauscht, weil der CPU-Kühler so doof über dem einen Riegel sitzt, dass ich das eigentlich erst einmal vermeiden wollte.
Auf den zwei Riegeln die schon verbaut sind, so wie die zwei Riegel die ich jetzt hier liegen habe steht:
CMX8GX3M2A1333C9.
Ups, da fällt mir auf, natürlich sind die verbauten so wie die, die ich einbauen möchte alles 1333MHz Speicher. Pardon.

Aber ich werde wohl später mal versuchen was passiert wenn ich die Riegel wirklich einfach tausche. Vielen Dank schonmal für eure nette und engagierte Hilfe. :)

Ach Mist, zu vorschnell abgeschickt meinen Beitrag.

XMS3 ist nicht der Hersteller, sondern so heißt die Serie von Corsair. Also der Speicher ist ein Corsair XMS3 1333MHz 2x4GB Speicher.Ein Kit ist verbaut, das andere liegt jetzt hier. Lieder konnte ich mit CPU-Z noch nicht vergleichen ob die wirklich baugleich sind - aber allein schon die Modellbezeichnung ist die gleich, und somit sollte das alles ohne Probleme funktionieren - so zu mindestens mein Gedankengang dazu. Ich werde wie gesagt später mal versuchen die beiden Kits gegeneinander einzutauschen und will mal schauen was dann passiert. :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hm, nun ist mir auch mein Passwort wieder eingefallen. Nun denn, ich habe jetzt mal das Kit gewechselt und der Rechner fährt ohne Probleme hoch.

Beim Ausbauen habe ich festgestellt dass einzig die RAM "Version" eine andere ist. Kann das zu Problemen führen? Der gleiche Speicher mit unterschiedlichen Versionsnummern sollte doch auf jeden Fall kompatibel sein, oder seh ich da was falsch? /:

Freundlichste Grüße und vielen Dank im voraus
s1mPeL

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Zuerst steht mal diese Aussage im Raum.
 

Zitat
Leider habe ich folgendes Bild, sobald ich einen RAM-Riegel zu meinen alten 8GB dazu baue, ich den Rechner starte, bekomme ich kein Bild mehr angezeigt 
Soll dies nun bedeuten, du hast 2 Riegel verbaut und steckst nun "einen" Riegel in irgend einen Slot, ergibt somit drei besetzte Slot, danach wird nicht gestartet?
 
Zitat
Beim Ausbauen habe ich festgestellt dass einzig die RAM "Version" eine andere ist. Kann das zu Problemen führen? Der gleiche Speicher mit unterschiedlichen Versionsnummern sollte doch auf jeden Fall kompatibel sein, oder seh ich da was falsch? /:
 
Diese Frage, kann ich nur mit "JEIN" beantworten. Beim PC ist es wie im Lotto,"alles ist möglich". Der Hersteller empfiehl im Dualmode, sollte immer ein komplettes Kit verwendet werden. Du hast nun 4 Speicherplatten zuje 4 GB. Versuche diesemal so zu setzen. Gleiche Farbe 1 alt 1 neu. Ziehe auch dein Handbuch zu Rate.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Genau, ob ich nun 3 oder 4 Slots belegt habe - der Rechner fährt einfach nicht mehr hoch. Ich habe zwei Slots belegt (gleiche Farbe) und stecke die anderen zwei hinzu (gleiche Farbe). Hoffe das war verständlich ausgedrückt. Ich werde mich aber nochmal dran machen an deinen Tip mit alter Riegel neuer Riegel eine Farbe - und mal schauen ob sich dann was tut. Vielen Dank für eine Hilfe, nochmals. :) Melde mich gleich nochmal wenn ich es getestet habe.

Edit:
So, nun hab ich es mal mit deinem Tipp versucht - brachte leider auch nichts. Dann hab ich aber mal probiert zwei Riegel mit verschiedener Version nur zu betreiben - das klappt auch nicht - sprich, du hast wohl Recht, die beiden unterschiedlichen RAM-Riegel Versionen harmonieren wohl nicht miteinander. So ein Pech aber auch. Naja, dann muss ich mal schauen ob in einem anderen von mir zusammengestellten Rechner die Versionen einer der meinen entspricht - dann muss ich das Kit komplett tauschen.

Vielen lieben Dank nochmals und noch einen schönen Sonntag Abend wünsche ich. :)

« Letzte Änderung: 02.11.14, 17:33:19 von s1mPeL »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
Ich habe zwei Slots belegt (gleiche Farbe) und stecke die anderen zwei hinzu (gleiche Farbe). Hoffe das war verständlich ausgedrückt.
Dies ist nun nicht zuübersehen, dass du alle 4 Slot belegt hast.
Dennoch muss eine Einstellung im Bios oder eben unterschiedliche Versionserzeugnisse dieses Problem verursachen. Auch könnte ein Slot defekt sein. Denke du hast blaue und weiße Slot. Versuche auch mal nur die andere Farbe welche "nicht" vom Werk aus belegt war, mit den "alten" Ram zu belegen. Was tut sich?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt
Denke du hast blaue und weiße Slot. Versuche auch mal nur die andere Farbe welche "nicht" vom Werk aus belegt war, mit den "alten" Ram zu belegen. Was tut sich?

Ist korrekt, zwei blaue und zwei weisse Slots sind es. Derzeit stecken meine beiden RAM-Riegel (egal ob neu oder alt, funktionieren ja beide) in den blauen Slots. Ich werde schauen dass ich die Tage die zwei Riegel mal von blau nach weiss stecke und will mal schauen ob sich dann was tut.

Achso, und im BIOS habe ich auch schon sämtliche Einstellungen durchforst, dort sieht derzeit soweit eigentlich alles gut aus. Schaun mer mal.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Nochmals Bezug auf deinen Eröffnungs-Thread. Du schreibst, Lüfter, Festplatten etc. laufen und funktionieren auch. Wird auch das system gestartet? Windows Song zu hören?
Wenn die von mir bereits gegebenen Ratschläge nichts bringen, und es sich tatsächlich um gleiche RAm Lastentzeiten etc alles gleich handelt, dann versuche das Bios auf Werkseinstellung zu resetten und starte dann neu. Was tut sich nun? Handelt es sich um einvorinstalliertes System, oder wurde das System von dir installiert?
Hier in etwa dein Problem in einem anderen Forum
http://www.tomshardware.de/techsupport/id-104006/asrock-z68-pro-fehler-vollbestuckung.html

« Letzte Änderung: 02.11.14, 20:13:56 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Nochmals Bezug auf deinen Eröffnungs-Thread. Du schreibst, Lüfter, Festplatten etc. laufen und funktionieren auch. Wird auch das system gestartet? Windows Song zu hören?
Handelt es sich um einvorinstalliertes System, oder wurde das System von dir installiert?
Hier in etwa dein Problem in einem anderen Forum
http://www.tomshardware.de/techsupport/id-104006/asrock-z68-pro-fehler-vollbestuckung.html

Nabend,

also, das System wird, so denke ich, nicht gestartet, ich kann es aber nicht feststellen, da Maus, Tastatur keinen Saft bekommen und auch der Monitor nicht angeht. Lediglich sämtliche Lüfter im PC. Windows-Start-Ton ist auch nicht zu hören.

Es handelt sich um einen Eigenbau-PC von mir den ich bereits mehrmals aufgerüstet/nachgerüstet habe. Habe Win 8.1 Prof 64bit selbst installiert. Kein Upgrade von Win7, sondern habe es neu installiert sodass ich ein sauberes System habe. Upgrade empfehlen sich nach meiner Erfahrung meist nicht, da man anschließend Probleme haben könnte.

Vielen Dank für den Link, das klingt nach einer gute Idee, also die Spannung mal festzunageln. Schaun mer mal ob das hilft.

Bezüglich deiner Frage zum BIOS zurücksetzten, dies versuchte ich auch schon, leider ohne Erfolg, außer dass mein PC erst mal nicht mehr wollte (BIOS hatte die primäre Boot-Platte umgestellt). :D

hey, hatte genau dasselbe problem mit denselben Ram-Modulen und auch dem z68 pro3. Ich hatte auch extra neue XMS3 Module zu einem meiner alten hinzugefügt (der andere war defekt). Leider ging das aufgrund verschiedener Versionen nicht. Meine neu gekauften hatten die Version 7. und 8. irgendwas und mein einer alter war eine 2.13 Version. Nun lass ich meine 3 neuen laufen und werde zusätzlich noch einen dazu bestellen, damit ich schließlich 4*4gb=16gb habe.

Mfg Junglas


« Canon Pixma MP250 scannt nicht mehr. Was kann ich tun?epson stylus cx 3600 reberatur anleitung. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...