Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

USB Problem Mainboard

Hallo, ich habe ein ziemlich interessantes Problem.
Erstmal zu meiner hardware:
Mainboard: ASUS P8P67 Rev 3.1 B3
Grafikkarte: Gigabyte R9 380
RAM: 8GB von Crucial (keine Ahnung welches Modell es genau ist)
Prozessor: I5 2500K @ 3,3 GHz
Festplatte: 1TB HDD von Toshiba
Betriebssystem: Windows 8.1
Und zwar schmeißt mein oben genanntes Mainboard nach einer gewissen Zeit (mal nach 30 Sekunden mal nach 2-4 Stunden) die gesamten USB Geräte raus, sodass ich Maus und Tastatur nichtmehr benutzen kann. Ich habe schon alles versucht z.b. BIOS Update, jeden Treiber geupdatet und auf den neuesten Stand gebracht, jedoch hat es mich nicht viel weiter gebracht. Ich habe auch auf youtube nach dem Fehler gesucht und bin fündig geworden.
Kommentar von Venoxis Clan:
"Hey Bro . i can help you out... I Myself using an i7 2600k.. An HD 6990 and ASUS p8p67 Deluxe Motherboard .. I also Had this weird Problem... I also fixed it.. It was caused due a sudden power drop.. The thing Is that you Need to Open everything in your PC incl CPU .. Not hardisks .. You Need to remove RAM and boot and wait For The peep sound . Then you Need to clear RTC . After that . Boot with MEM ok ... And you are done. :)"
Mein Problem: ich verstehe nicht genau was ich zu tun habe, da es sehr komisch geschrieben ist und auch wenn ich jedes Mal versuche über den "MEM ok" Button zu booten geht das gesamte System aus und startet neu. Einen Hardware Fehler möchte ich dennoch vorerst versuchen auszuschließen, da ich wohl nicht der einzige bin der mit dem Board USB Probleme hat...
Danke im Voraus..



Antworten zu USB Problem Mainboard:

Achso ja genau, ich bekomme jedes Mal wenn ich ein USB gerät anschließe durch Windows eine tonmeldung, das ein Gerät angeschlossen wurde, jedoch kann ich es nicht benutzen. Und am Netzteil kann es nicht liegen, da ich ein 750 Watt verbaut habe zum testen. Hatte davor 500 Watt.
Vergessen beizufügen  

Da er von einem plötzlich auftretzenden Powerdrop spricht, Du aber ein ganz ordentliches Netzteil verbaut hast, kann ich das auch nicht so recht nachvollziehen.
Naja und die Lösung: Du sollst einschließlich CPU(?) alles abklemmen und nur das Motherboard am Netzteil lassen. Alle Karten raus (auch Speicher) und alle Laufwerke (einschließlich System) abklemmen. Dann das System bis zum Piepen hochfahren (Wenn das man gut geht  ::))
Und jetzt wirds schon a Bisserl absurd: Das diene dazu, die Echtzeituhr zurückzusetzen.
Danach solle man mit dem Speicher wieder hochfahren (nur mit dem?) und alles sei ok.
Also ein hochgebildeter Amerikaner hat mir mal gesagt, meine Englischkenntnisse reichten aus um in jedem Englisch-sprachigen Land als Einheimischer durchzugehen. Nur mein Dialekt würde alles versauen. Wäre aber auch nicht schlimm. Ich könnte in Amerika ja sagen, Ich käme aus Australien.
Aber so einen Quatsch habe ich noch nie gelesen und ich würde die Finger davon lassen.

Der Drop macht nur Sinn, wenn Du viele USB-Geräte ohne eigene Stromversorgung angeschlossen hast. Und wenn ich einen alten Ingeneur hier im Forum richtig verstanden habe, kann so etwas erhebliche Probleme wegen Unterversorgung des Bordes mit sich bringen.
Ob das allerdings auch gilt, wenn man so ein grußes Netzteil hat, wie Du, kann ich Dir nicht sagen.

« Letzte Änderung: 15.01.16, 00:52:36 von Adept »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Tim!
Mein Vorschlag, lade dir ein LinuxLive System z.B. Knoppix runter, brenne es auf CD und starte bzw arbeite mit diesem System. Tritt auch hier das Problem auf, hast du einen Hardwareschaden. Ist dies OK dann installiere Windows neu und nimm alle orginal Treiber des Hardware Herstellers soweit welche vorhanden sind.
Vermeide die Installation von Zaubertools wie Tune Up und dergleichen.


« Rufnummerunterdrückung löschenWestern Digital Red 1TB im Notebook »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...