Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Wie Desktop PC mit Windows XP ohne Monitor , mit Laptop, Windows 7 verbinden

Ich habe noch einen alten Desktop PC mit Windows XP (noch nicht von mir benutzt, da kein Monitor+Tastatur), ich möchte den PC als Speicherplatz für meinem Laptop, Windows 7 nutzen und für Übertragung einer alten externen Festplatte (Windows 98 + 2000 Dateien)die von Windows 7 nicht erkannt wird.
 Mein Laptop läuft über Wlan, DSL Router Easybox von Vodafon,reicht es wenn ich den PC mit einem LAN Kabel am Router anschließe?
kann ich dann mit dem Laptop auf den PC zugreifen  um ihn einzurichten
oder muss der auch mit einem LAN Kabel am Router verbunden sein?
Sorry hatte mich erst registriert nach der Fragestellung daher 2 Posts
Liebe Grüße



Antworten zu Wie Desktop PC mit Windows XP ohne Monitor , mit Laptop, Windows 7 verbinden:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Monitor & Tastatur sind nötig .
Hab nen 17" Flachmoni mit Tastatur (beides Fujitsu) für 25 Euro beim Händler im Dorf bekommen .

auf beiden PC den gleichen User mit gleichem Passwort einrichten.
Beide PC auf gleiche Arbeitsgruppe/Workgroup einstellen.
Gegenseitige Freigaben erteilen .

Klappt bei mir zwischen XP , W7 , W10 .

Kann mit altem Office von XP auch die Daten der anderen PC bearbeiten .

Mit dem alten XP aber NUR für restliche Updates ins Internet gehen , ansonsten droht Gefahr ...

Schon mal über ein LINUX-System nachdenken ! ??

« Letzte Änderung: 13.01.18, 17:03:17 von Tar-Ava »

PC ohne Monitor (Bildschirm) und Tastatur wird sich nicht starten lassen.
Da ist es einfacher, die Festplatte aus dem PCX auszubauen und mit einem Adapter an das Notebook zu koppeln.
Was du an Daten von der Platte übernehmen möchtest -> auf Notebookfestplatte kopieren, dann die XP-Festplatte gleich löschen und formatieren.
Wenn die Hardware des PC noch lohnenswert nutzbar ist - auf die Festplatte wenigstens ein Windows-7 installieren.
Das Gefummel mit Linux und die Einstzellung auf die Nutztung eines solchen Systems mit dem man keine Erfahrungen hat, schreckt viele Ungeübte ab.

Ich habe noch einen alten Desktop PC mit Windows XP (noch nicht von mir benutzt, da kein Monitor+Tastatur), ich möchte den PC als Speicherplatz

Ganze schlechte Idee. Alte Rechner sind fehleranfällig und Windows XP im Netzwerk ist eine Katastrophe. Unterstützt nicht mal SMB v2. Uralte Rechner als Server zu missbrauchen ist auch was den Energieverbauch angeht meist nicht tragbar.

Wozu muss es denn ein Netzwerkspeicher sein? Für EINEN Rechner nimmt man ne externe USB-Platte und fertig.


einer alten externen Festplatte (Windows 98 + 2000 Dateien)die von Windows 7 nicht erkannt wird.

Das ergibt wenig Sinn - uralte OS wie Windows 98 und Windows 2000 sollen die Platte erkennen, Windows 7 aber nicht? nee, das ist Quatsch.

Das Gefummel mit Linux und die Einstzellung auf die Nutztung eines solchen Systems mit dem man keine Erfahrungen hat, schreckt viele Ungeübte ab.

Einmal vernünftig eingerichtet läuft Linux. Das ist ne zigmal bessere Alternative als mit dem uralten Windows XP als missbrauchten Server... ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Das ergibt wenig Sinn - uralte OS wie Windows 98 und Windows 2000 sollen die Platte erkennen, Windows 7 aber nicht? nee, das ist Quatsch.
es ist eine externe IDE FP,(Syst.voraussetzung war bis Win XP) ich hatte die FP mit meinem alten PC (ist kaputt) genutzt auf dem ich Windows 98 und 2000 installiert hatte,darauf sind Dateien erstellt mit MS office 97/2000 sowie versch. Dateien (z.B. Backups)die nur mit Programmen bis Win 2000 od. XP laufen
mein Laptop erkennt die FP nicht, vorher auf dem alten PC mit Win 2000 lief sie
wäre es ne Option wenn ich Win 2000 Prof.(von CD) auch auf dem Laptop installiere?

Selbst wenn dem so ist, das sind Dateiformate bzw Dateien, die mit uralten Office-Versionen erstellt wurden. Du hast aber geschrieben, dass Windows 7 diese Festplatte nicht mehr lesen/erkennen kann - das ist dann was völlig anderes!

Tatsächlich können aktuelle Office-Versionen solchen Formate lesen zB DOC/XLS wurde benutzt von Office 97-2003, danach kam DOCX/XLSX mit Office 2007. (Office 95 und früher weiß ich nicht mehr, ist aber auch völlig irrelevant hier)

Deswegen ist es so wichtig die Fehlermeldugen zu posten und nicht irgendwas zusammengereimtes.


« All-in-One Drucker HP c410b lässt sich nicht installieren!!PC startet nach Bluescreen immer wieder neu »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...