Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

ASUS-P7H55-M Pro und Seagate BarraCuda, 2 X 500 GB, 1X 2 TB, Festplatte SATA 6 Gb/s vertragen sich n

Hallo,
Ich habe meinem älterem PC etwas größere Festplatten spendieren wollen,aber er will sie nicht.
C:/  mit Windows 10 ist mehrfach geklont
Ich habe alles probiert aber Null Erfolg.  :-\
Die Erkennung der Festplatten im Bios steht auf Auto.
Die Bootreihenfolge ist auch OK und trotzdem sagt die Kiste das sie kein Windows zum Booten finden kann.
Selbst wenn die Festplatte mit Windows allein angeschlossen ist,Null Bock zum Booten.
Ich bin mit meiner Kunst am Ende.

Mehudine



Antworten zu ASUS-P7H55-M Pro und Seagate BarraCuda, 2 X 500 GB, 1X 2 TB, Festplatte SATA 6 Gb/s vertragen sich n:

ich weiß nicht ob jemand aus deiner beschreibung wirklich schlau wird. mehr als "geht nicht" steht da nämlicht nicht drin.

ob c mehrfach geklont ist ist eine ziemlich irrelevante info. eher womit und wie sie geklont wurde und wie die genaue partitionskonfonfig aussieht.

ich würde wenn man windows neu installiert oder per image recovert IMMER alle anderen internen platten abklemmen. dann eben auf die interne platte installieren oder recovern. damit auch ja die bootpartition auf diese platte kommt und nicht irgendwo anders und weil man dann nicht versehentlich die daten der anderen platten löschen kann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
Ich habe meinem älterem PC etwas größere Festplatten spendieren wollen,aber er will sie nicht.
C:/ volle 500 GB Partition mit Windows 10, ist mehrfach mit MiniTool Partition Wizard geklont.
Ich habe alles probiert aber Null Erfolg.  :-\
Die Erkennung der Festplatten im Bios steht auf Auto.
Die Bootreihenfolge ist auch OK und trotzdem sagt die Kiste das sie kein Windows zum Booten finden kann.
Selbst wenn die Festplatte mit Windows Allein angeschlossen ist,Null Bock zum Booten.
Ich bin mit meiner Kunst am Ende.

Mehudine

diese AW war im wesentlichen eine kopie deines ersten beitrages. so etwas hilft nicht wirklich weiter.

aber sagen kann ichdir da:
einfach nur c klonen bringt nichts. windows bootet nur wenn der bootsektor richtig ist und es auch eine bootpartition hat und eben nicht nur c. im falle von UEFI muss die platte zudem noch in GPT statt MBR eingerichtet sein - in der standkonfig hat windows 10 MINDESTENS vier partitionen:

1. bootpartition (ca. 500 MB)
2. UEFI systempartition (100 MB)
3. microsoft reserved (16 MB)
4. systempartition von Windows

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie bist du denn beim Klonen genau vorgegangen und war die neue Platte per Adapter am USB Port angeschlossen oder an einem internen SATA Anschluss?

Versuche es noch einmal mit diesem Tool:

https://www.easeus.de/backup-software/todo-backup-free.html

Normalerweise verwende ich ja Acronis True Image, aber das o. g. Tool ist kostenlos und auch zu empfehlen. Viel Erfolg!

« Letzte Änderung: 15.09.19, 20:13:51 von Daniel_Düsentrieb »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wie bist du denn beim Klonen genau vorgegangen und war die neue Platte per Adapter am USB Port angeschlossen
Hallo,
Ja per Adapter am USB Port,wobei die neue Platte sich außerhalb vom PC befand.
Der Klon ist von einem frisch installierten Win 10 vom MiniTool Partition Wizard während dem Bootvorgang erstellt worden.
Das frische Win 10 sollte einfach nur auf die neue größere Platte umziehen.
Ich habe unter Win 7 mit diesem Tool für eine SSD schon einmal einen Klon
für mein Notbook ohne Probleme erstellt.
Wie das geht ist mir bekannt.
Acronis habe ich auch versucht, aber der Vorgang wurde mit dem nichts sagenden Verweis abgebrochen ( Kein Klonen möglich)

Mehudine

warum schweigst du dich eigentlich konsequent zum thema partitionen und bootsektor aus?
es wurde doch jetzt mehrfach gesagt das es nicht reicht einfach nur das laufwerk c zu klonen. nur von c kann windows nicht booten.

und ob du jetzt im uefi oder csm modus bootest weiß auch keiner  [???]

Hast Du es so getan, wie auf dem Bild, oder tatsächlich nur die Partition C kopiert. Der Datenträger muß geklont werden so wie er ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
nein habe ich nicht sondern mit dem Begrüßungsbild-Button Datenträger klonen.
Nach deiner Frage habe ich deinen Vorschlag nachvollzogen und den Hinweis erhalten:
Das hat mich dann auf das hier gebracht:
Wenn also die Bootdateien nicht auf C liegen ist schon bei der Neuinstallation von Win 10 etwas schief gelaufen.
Die Frage ist wie kann ich das Reparieren ohne eine erneute Neuinstallation.
Möglicherweise durch kopieren der Dateien auf C. ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
warum schweigst du dich eigentlich konsequent zum thema partitionen und bootsektor aus?
es wurde doch jetzt mehrfach gesagt das es nicht reicht einfach nur das laufwerk c zu klonen. nur von c kann windows nicht booten.

und ob du jetzt im uefi oder csm modus bootest weiß auch keiner  [???]

@hydralisk,
Jetzt kann ich dir geistig folgen und dein Hinweis hat mich wach gemacht. ;D
Aber wie schon gefragt,
wie kann ich das jetzt reparieren. ?  ::)

Mehudine

« Letzte Änderung: 16.09.19, 11:39:35 von Mehudine »

zum 100. mal: wir wissen nicht was du da wie genau geklont hast!
wir brauchen den ist zustand der neuen platte. dann ist auch evetuell eine aussage möglich aber durch xmaliges wiederholen von sowas wie "alles probiert geht nicht" etc. kommen wir hier nun wirklich nicht weiter.

schau mit einem linux oder deinem cloning tool was auf der zielplatte alles zu sehen ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@hydralisk

Guten Morgen,
Antwort 8 : ist zusehen das die Bootdateien auf  D liegen.
Also nicht auf  C.
Auf der  geklonten C : Platte sind sie nicht vohanden.
Die ebenfals neue Platte D habe ich nicht geklont sondern die Daten nur drauf kopiert.
Dabei habe ich die versteckten Dateien offensichtlich nicht mit kopiert.
Das ist der Fehler warum Windows nicht Booten kann.

Mehudine

dein problem liegt an einem dummen verhalten von windows und auch ein wenig an der fehlbedienung deinerseits :-[

windows hat die extrem dumme angewohnheit, die bootpartition auf die erste platte zu legen. auch wenn du im windows setup gesagt hast, das das künftige laufwerk c auf eine ganz andere platte soll.

genau deswegen wird immer wieder gesagt, dass man alle anderen platten abklemmen soll wenn man windows installiert.

ich kenn dein cloning tool nicht aber du müsstest eben auch die bootpartition darauf recovern. und dann eventuell bootsektor neu schreiben mit bootrec /rebuildbcd

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da ist wohl irgend etwas schiefgelaufen bei dir mit dem Kopieren. Wie gesagt, mach es am besten noch einmal mit dem Tool aus meiner Antwort #4. Installiere es und wähle anschließend unter Klonen mit einem Klick sämtliche Partitionen von deinem Laufwerk C: und kopiere ALLES auf die per USB angeschlossene Platte. Anschließend die Platte austauschen und der Rechner sollte normal booten.

EaseUS Todo Backup ist sehr einfach in der Bedienung, einfach den Anweisungen folgen ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Formatiere die Platte ggf mal vorher mit NTFS .
HCK


« Alte interne Harddisk kann nicht komplett formatiert werden PC startet immer wieder neu ohne Windos zu starten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Autoresponder
Der Autoresponder, auch autoreply, ist eine spezielle Funktion im Email - Programm oder ein Zusatz auf dem Mailserver: Per Autoresponder lassen sich automatische Antwortm...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...