Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Computer stürzt ab - Woran kann es liegen?

Guten Tag zusammen!

Ich habe mir kürzlich einen PC zusammengebaut. An sich läuft er wunderbar, jedoch passiert es immer wieder, dass er scheinbar plötlich abstürzt. Ich habe natürlich schon etwas recherchiert, jedoch noch nichts gefunden, was mir wirklich weitergeholfen hat. Aber jetzt zum genauen Problem:
Der Fehler tritt meistens unter Last auf, etwa wenn ein Spiel geladen oder ein Benchmark durchgeführt wird. Dann wird der Bildschirm plötzlich schwarz (allerdings sucht der Monitor nicht nach einer anderen Quelle) und angeschlossene Geräte (Maus, Tastatur, ... gehen aus), der PC läuft hingegen weiter (Alle Lüfter drehen sich, egal ob am Mainboard oder am Netzteil direkt angeschlossen und auch alle LEDs leuchten weiter). Anschließend leuchtet einige Zeit die CPU-Debug-LED, dann kurz die VGA-Debug-LED und anschließend die Boot-LED. Nun funktioniert alles wieder (der Bildschirm hat ein Signal, die Eingabegeräte gehen wieder, ...), am Monitor erscheint zuerst das Mainboard-Logo, dann der Startbildschirm. Zuletzt drehen die Lüfter der Grafikkarte für ein paar Sekunden extrem hoch (auch wenn sie eigentlich gar nicht gekühlt werden müsste) und dann läuft wieder alles normal.

Jetzt noch meine Konfiguration:
-Mainboard: MSI B450M PRO-VDH MAX
-Prozessor: AMD RYZEN 5 2600X
-RAM: 2 x 8GB G.SKILL AEGIS mit 3000MHz
-Grafikkarte: XFX RADEON RX580 8GB
-Netzteil: CORSAIR VS550
-Bildschirm: SAMSUNG UE590
-Betriebssystem: Windows 10 Pro

Ich habe schon alle Treiber aktuallisiert und auch Tests zur Funktion der Hardware laufen lassen, jedoch wurden noch keine Probleme festgestellt. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!



Antworten zu Computer stürzt ab - Woran kann es liegen?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
schon mal an zu hohe Temperatur gedacht?
Passt doch alles zusammen.
Das beim booten die Lüfter mal kurz anlaufen, ist korrekt. Das alles ausgeht außer den Lüftern, passt auch zur Überhitzung. Das irgendwann die Temperatur wieder runter geht, ist auch normal. CPU und GPU werden ja nicht mehr gequält.
Also mal mit irgend einem Tool die Temperaturen auslesen. Core-Temp oder ein anderes Tool.
Sieht irgendwie nach mangelnder Kühlung der CPU aus. Kühler, Wärmeleitpaste sind optimal?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallom
bitte mal alle platten und laufwerke abkoppeln, dann Bios auf version 7A38vB4 aktualisieren mittels Mflash.
Danach bitte berichten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erst einmal danke für die schnelle Antwort, damit hätte ich nicht gerechnet.

Das mit der Temperatur ist logisch, zumal ich noch den AMD-Standardkühler verwende. Also habe ich mal Core-Temp laufen lassen und ein Spiel gestartet, von dem ich weiß, dass der PC immer etwa an der selben Stelle abstürzt. Jedoch tat er das dieses Mal seltsamerweise nicht und die Temperatur betrug maximal 65°C. Ich wiederholte das Ganze und da schaltete sich der Rechner dann ganz aus, nicht wie sonst üblich, dass er sich nur irgendwie rebootet (?). Dann habe ich den Computer neben die offene Balkontür gestellt, wo sich die CPU auch im Betrieb auf keine 50°C erwärmte und trotzdem ist der PC abgestürzt. Kann man also Überhitzung als Fehlerquelle ausschließen?

Ich werde also versuchen, das Bios zu flashen. Brauche ich dazu einen komplett leeren USB-Stick?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für biosupdate reicht biosdatei entpackt, man sollte sich den namen notieren und alles aus dem archiv auf einen usb stick packen, welcher mit FAT32 formatiert ist.

CPU kühler auf korekte montage prüfen.

Als weitere anlaufstelle zur  ursachenforschung wäre die ereignisanzeige intressant.

Firmware der SSd aktuell?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gut, ich versuchs mal.
Welche Ereignisanzeige meinst du genau?
Die Firmware müsste eigentlich aktuell sein, ich habe sie ja erst vor ein paar Wochen gekauft und wie schon gesagt, ich habe keine Updates gefunden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ereignisanzeige von windows. Anleitung dazu im netz.
Intressant sind die zeitpukte, wo system abgeschmiert ist. Du möchtest ja kreative hinweise zwecks ursachenforschung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
« Letzte Änderung: 08.01.20, 17:48:12 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da heißt es immer nur "Das System wurde unerwartet heruntergefahren"

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

dann führe mal Antwort 2 von q1 durch.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Die Firmware müsste eigentlich aktuell sein, ich habe sie ja erst vor ein paar Wochen gekauft und wie schon gesagt, ich habe keine Updates gefunden.
Alternativ mal das "MSI Live Update"-Tool installieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Angesichts der systeminstabilität halte ich das MSI tool für ungeeignet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich denke mal, dass das MSI Tool nicht unbedingt ungeeignet ist, solange ich damit nicht direkt das Bios update. Meines Wissens nach kann es ja auch das Update auf einen Stick spielen und dann beim nächsten Start ausführen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dafür braucht man das tool nicht. Es reicht die Updatedatei auf einen stick zu entpacken und M-Flash beim nächsten systemstart aufzurufen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und ich denke, er hatte ja bisher nichts neues gefunden. Das Tool bietet dann wenigstens die Sicherheit, die richtige Datei zu haben. Und, auch mit einem Stick kann die Kiste stehen bleiben, deshalb die Alternative als Vorschlag. Und, ich denke nicht, das beim Update mit dem Tool von Windows aus, direkt die aktuellen Biosdaten überschrieben werden. Ich glaube, der Ablauf wurde bei mir anders beschrieben. Aber, nichts Genaues weiß man nicht, wie man zu sagen pflegt.


« Mikrofon wird extrem leise und plötzlich wieder lautWindows verschwunden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...