Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Grafikkarte lässt PC einfrieren

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Meine Grafikkarte läuft in Spielen auf Vollast, bis die Temperatur laut ASUS GPU TweakII 72°C beträgt und der Rechner nach kurzer Zeit auf der Temperatur "einfriert".

Auf dem Monitor erscheint:"No Signal", Lüfter laufen alle volle Pulle und der Rechner nimmt keine eingaben mehr an. Es hilft nur manuell neu zu starten.

Ich habe jetzt ein paar Jahre keinen Rechner gehabt, kenne es aber noch so das die GPU die fps runterregelt wenn die Karte zu warm wird oder mit dem rechnen nicht hinterher kommt.

Ist das normal das die Karte "nur" 72°C warm wird?

Kann ich die FPS irgendwie begrenzen? Oder einstellen das die Graka bei einer gewissen Temperatur die Frames verringert?

Comuter:
Win 10 Home 64 bit
AMD Ryzen 5 5600X
16 GB Ram
Asus ROG Strix RTX 3070 Gaming



Antworten zu Grafikkarte lässt PC einfrieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Woher weißt Du, das es an der Grafikkarte liegt? Alle Lüfter rennen, wie verrückt. Was ist mit der CPU?
Wie alt ist der Rechner? Selbst zusammengebaut? Wärmeleitpaste OK? CPU-Temperatur? Wie warm ist der CPU-Kühler? Wenn der auffällig kühl ist, obwohl Lüfter auf Hochtouren läuft, dann wird keine Wärme abgeführt, also CPU zu heiß.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist nur meine Vermutung.

Der Rechner ist 2-3 Monate alt. Ich habe den bei CSL Computer gekauft als Komplett PC. Garantie ist auch noch drauf. Daher wüsste ich gerne ob es sich evtl. um einen Garantiefall handelt.

Ich habe mal versucht den Fehler zu reproduzieren. Kurz vorher, bevor der Rechner einfror, habe ich einen screenshot von CPUID gemacht. Nach dem Screenshot habe ich so ca. 2 Minuten weitergespielt, bis mir GPU TweakII eine GPU Temperatur von 74 Grad anzeigte.

Edit:
Bild eingefügt welches man besser erkennen kann.

« Letzte Änderung: 16.08.21, 22:44:42 von Katschi »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welches Netzteil steckt in deinem Rechner? Lass testweise mal die Seitenwand offen beim Spielen und berichte, ob der PC dann immer noch „einfriert". Der Fehler muss nicht unbedingt an der Grafikkarte liegen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Meine Grafikkarte läuft in Spielen auf Vollast,
Bei allen, oder nur bestimmten Games?
Mache mal einen "userbenchmark", der geht fix, bring alles mal auf 100%. Und beobachte dabei mal Temperaturen usw. Oder Prime95, da gehts schneller.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo nochmal und danke für die Beteiligung.

Die GraKa läuft immer mit den vollen 1935 MHz, versucht halt maximale fps zu generieren. Ich dachte die müsste bei der Temperatur mal runtertakten. Jetzt las ich aber mittlerweile das 70-80 Grad nicht annähernd ein Problem für GPU's sein sollten.

Ich habe jetzt mal den FurMark gemacht. Das Ergebnis ist das es wieder bis 74 - 76°C hoch geht, dann friert wieder alles ein:"No Signal"

Dann habe ich nochmal den Prime95 gemacht und nach Ewigkeiten abgebrochen. Alles im grünen Bereich, Temperatur an der CPU meist 66°C, bis kurzzeitig in der Spitze auf 80°C. Das würde noch Ewigkeiten so weiterlaufen.

Parallel habe ich mal den Support von meinem Computerhändler kontaktiert:
Ich sollte im abgesicherten Modus mit DDU den GraKa-Treiber deinstallieren, dann neu installieren. Leider bleibt das Problem bestehen.

Der Support sagt das das Netzteil völlig ausreichend ist und selbst Leistungsspitzen abfedern kann.
Für die sieht es eindeutig nach Grafikkarte bzw. Treiber aus.

Habt ihr noch eine Idee? Sonst bleibt mir wohl nicht anderes übrig als zumindest die GraKa einzuschicken.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was ich bisher so gelesen habe, war eigentlich, das bei dieser Karte dieses Problem öfters auftritt. So bei 73 - 74 Grad etwa. Sollten aber eigentlich bis 83°C laufen. Runter getaktet hat auch einer, trotzdem Crash. Bei denen gibt es dann sogar einen Reboot.

Beispiel hier: https://www.hardwareluxx.de/community/threads/asus-rog-strix-3070-oc-temperaturbedingte-reboots.1287094/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, das spiegelt genau meine Problematik wieder.

Habe den Support gebeten sich meine Karte mal anzusehen.

Der Vollständigkeit halber werde ich hier schreiben was daraus geworden ist, bzw. was die feststellen.

Ok, dann bedanke ich mich erst einmal so weit.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast Du mal das Vbios der karte auf aktualtät geprüft?
Das bios vom bord ist aktuell?
Denkbar wäre ein biosfehler, der treiber dürfte es nicht sein.
Man sollte auch nur treiber instalieren, die hersteller Dreingaben besser nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo zusammen,

nachdem ich die Grafikkarte jetzt eingeschickt habe hat sich ein Hardwarefehler bestätigt.

Der PC-Lieferant hat mit eine neue GraKa zugesendet. Jetzt funktioniert wieder alles.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie erfreulich, das system rennt wieder.


« Windows 7 bootet nicht von SataDisplaykabel »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

GPU
Die Abkürzung GPU steht  für Graphics Processing Unit und wird manchmal auch als VPU - Visual Processing Unit - bezeichnet. Dieser Grafikprozessor dient zu...