Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Rechner startet nicht...

Hallo,
habe folgendes Problem:

Mein Recher fährt nicht mehr hoch!Sobald der Windows-Ladebalken erscheint, geht der Monitor in standby.

Wenn ich dann 2x hintereinander die letzte als funktionierend bekannte Konfiguration lade, startet scandisk und löscht mir meinen gesamten Graka-Treiber.
Wenn der Rechner dann läuft muß ich jeden Tag den Treiber manuell neu installieren, damit der Rechner funktioniert.

Habe schon die Karte und treiber komplett de-und neu installiert und directx neu installiert.

Wenn der Rechner dann mal läuft, funktioniert sogar EQ 2 auf High quality. Scheint also eigentlich alles in Ordnung zu sein.

System:
Amd Athlon xp 2600+
Leadtek K7NCR18D
1024 MB RAM
Leadtek GeForce 6600GT
WinXP Home

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!



Antworten zu Rechner startet nicht...:

Es ist womöglich ein Problem bei deiner Grafikarte bzw. bei dem Treiber. Wenn du die Möglichkeite hast baue die Graka aus und steck Sie in einen anderen PC oder in einen anderen Steckplatz in deinem PC und installiert die von Neu. Prüfe auch ob die Graka gut in dem Slot steckt !


---JP---

Hallo,
habe folgendes Problem:

Mein Recher fährt nicht mehr hoch!Sobald der Windows-Ladebalken erscheint, geht der Monitor in standby.

Wenn ich dann 2x hintereinander die letzte als funktionierend bekannte Konfiguration lade, startet scandisk und löscht mir meinen gesamten Graka-Treiber.
Wenn der Rechner dann läuft muß ich jeden Tag den Treiber manuell neu installieren, damit der Rechner funktioniert.

Habe schon die Karte und treiber komplett de-und neu installiert und directx neu installiert.

Wenn der Rechner dann mal läuft, funktioniert sogar EQ 2 auf High quality. Scheint also eigentlich alles in Ordnung zu sein.

System:
Amd Athlon xp 2600+
Leadtek K7NCR18D
1024 MB RAM
Leadtek GeForce 6600GT
WinXP Home

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Danke erst einmal für die Antwort...

Leider habe ich nicht die Möglichkeit an einen 2. Rechner so ohne weiteres heranzukommen. (Hier steht zwar noch ein zweiter, der hat aber noch nicht mal ein AGP Steckplatz)

In meinem Rechener gibt es ja auch nur einen Steckplatz für AGP, deshalb kann ich da auch nichts ausprobieren.

Gestern habe ich von Morgens bis Abends vor dem Rechner gesessen. Damit meine ich das wenn er läuft, dann läuft er auch ohne Probleme.

Kann es sein das da irgend etwas passiert, wenn ich den Rechner herunterfahre?

Das merkwürdige ist auch, das wenn ich ihn jetzt herunterfahren würde und sofort neu starte, würde es problemlos klappen.

Nehme ich ihn aber Nachts von der Stromversorgung und lasse ihn ein paar Stunden stehen, dann will er nicht mehr.

So wie du das jetzt erklärt hast. Ist das 90 % das ist Speicherbatterie vom BIOS leer ist. Tausche die mal um.


---JP---

Danke erst einmal für die Antwort...

Leider habe ich nicht die Möglichkeit an einen 2. Rechner so ohne weiteres heranzukommen. (Hier steht zwar noch ein zweiter, der hat aber noch nicht mal ein AGP Steckplatz)

In meinem Rechener gibt es ja auch nur einen Steckplatz für AGP, deshalb kann ich da auch nichts ausprobieren.

Gestern habe ich von Morgens bis Abends vor dem Rechner gesessen. Damit meine ich das wenn er läuft, dann läuft er auch ohne Probleme.

Kann es sein das da irgend etwas passiert, wenn ich den Rechner herunterfahre?

Das merkwürdige ist auch, das wenn ich ihn jetzt herunterfahren würde und sofort neu starte, würde es problemlos klappen.

Nehme ich ihn aber Nachts von der Stromversorgung und lasse ihn ein paar Stunden stehen, dann will er nicht mehr.

Rechner auf --- neue Batterie rein --- Rechner zu.
Alles funktioniert wieder einwandfrei.

Riesen Dank an dich, JP!

Habe ich gern gemacht.

Rechner auf --- neue Batterie rein --- Rechner zu.
Alles funktioniert wieder einwandfrei.

Riesen Dank an dich, JP!

« FritzkarteXP erkennt Externe Festplatte nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!