Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win95: Win2000- und XP - Löschen von Dateien

Hallo, Ich hoffe ihr könnt uns/mir helfen. Wir sind eine 3 Man Truppe und haben ein kleines Netzwerk. Seit Kurzem haben wir Win200 mit XP ersetzt.
Unser erstes Problem ist: Das System Outlook und Applikationen bleiben immer wieder in regelmässigen Abständen stehen. Es tut sich nichts und wir müssen mind. 3-4 mal am Tagen neustarten. Problem muss Norton sein. Die Frage ist wie stellt man das ab!

Problem 2: Dateien die wir lockal / aufm Desktop speichern .. und dann löschen / erscheinen wieder sobald wir einen Neustart gemacht haben.Frage: warum kann man die Datein nicht komplett löschen.. wieso werden sie immer wieder vom Server wieder rubergeholt?
kann uns jemand helfen ?
Danke Grüsse Heinrich.



Antworten zu Win95: Win2000- und XP - Löschen von Dateien:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wurde das 2000 mit XP überspielt oder das XP richtig neu installiert? Norton deinstallieren sollte kein PRoblem sein. Und kanns an eingeschränkten Rechten liegen mit dem Löschen?

xp wurde komplett neu installiert..  ja norton deinstallieren ist ja auch kein Problem. Aber dass norton und xp miteinander nicht harmonieren ist ja ein Ding... das steht sogar auf der offizielle Seite von Microsoft .. und dass sie noch keine Lösung dafür haben.
mit dem löschen .. glaube nicht dass es an eingesch. Rechten liegt.. habe schon alles ausprobiert. bei 2 kollegen wird auch alles ordnungsgemäss gelöscht.. auch wenn sie abends den Rechner runterfahren.. nur bei mir nicht..sobald ich den REchn. neustarte .. erscheinen wieder die Dateien die ich gelöscht haben..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was Outlook betrifft so stellt sich natürlich die Frage ob dieser Mail Client bei euch eine Connection zu einem Mail Server aufbaut oder ob ihr den einfach so nutzt, weil er eben da ist. Sollte der zweite Fall eintreten, so kann ich wirklich nur dazu raten die Alternative "Thunderbird" zu benutzen. Ob das Einfrieren jedoch unbedingt an Norton liegt,da bin ich mir nicht sicher. Schaut doch mal in die Ereignisanzeige unter Systemsteuernug und Verwlatung ob irgendwelche Indizien für einen Fehler vorliegen. Welche Norton Version habt ihr denn??Nur den Virenscanner oder das komplette Security Paket?Was das Problem mit den Icons betrifft, so versuche diese mal im abgesicherte Modus zu löschen. Welche Icons sind es denn überhaupt??Ich meine von welchen Programmen?Ansonsten kann man es eventuell mit dem Shredder von Tune Up 2006 versuchen.

ja wir benutzen einen Mailserver. und die Profile von allen werden immer auf d. Server abgelegt und nicht lokal gespeichert. Thunderbird wäre schon eine Alternative aber jetzt haben wir neue DELL Rechner mit allem drum und dran gekauft + Outlook 2003 + XP + Norton komplettpacket und möchten jetzt ungern wieder alles umstellen.
Was meinst du mit abgesicherte Modus löschen?
Danke Grüsse H.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmmmm.....dann ists wohl natürlich schlecht Outlook wegzuhauen.Welchen Mailserver habt ihr denn? Kenne mich deshalb mit Outlook nicht zu sehr aus, da ich es schlicht und einfach nicht benutze(n will). Mit abgesicherter Modus meine ich "F8 Taste" beim Starten drücken und dann "Abgesicherter Modus" wählen. Mir fällt auf, dass ihr das alles also im Gesamten gekauft habt. Eine Möglichkeit wäre doch die Kisten sauber und neu aufzusetzen.

ok, ich probiere es mal. Die Kisten nochmal aufzusetezn macht mich bestimmt wieder ein paar Jahre älter .. dund das will ich nicht riskieren :-) Danke nochmals Grüsse H.


« Outlook will immer sendenWin XP: Wa muss ich bei einer erweiterung des RAM Speichers beachten? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!