Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

IEEE 1394-Controller / Soundkarte/Grafikkarte

Hallihallo

Hab da leider höchstwahrscheinlich so ein Problem mit einer neuen Soundkarte, die, wahrscheinlich auch die GraKa "beeinflusst".

Hab mir so eine günstige aus dem Netz gekauft und eingebaut. No Name, "Made in China". Na gut okay. Anfangs lief ja eigentlich auch alles wunderbar. Treiber waren dabei, installation ging kinderleicht und Sound und alles funktionierte reibungslos. Doch zwei Tage später begannen so die ersten Probleme. So bekam ich urplötzlich die Bluescreen-Fehlermeldung: "Inaccessible_Boot_Device". Gut, dieses Problem hab ich dann mit fixboot wieder gelöst. Wieder funktionierte alles wunderbar. Dann aber, wieder einen Tag später, fing Windows plötzlich an nach Treibern für eine angeblich neu entdeckte Hardware zu suchen.
1. PCI Device
2. IEEE 1394-Controller
???

Doch Treiber dazu ließen sich nirgendwo finden und so bekam ich nur diese beiden Einträge in Form der gelben Ausrufezeichen im Gerätemanager verpasst. Doch das nicht genug, da machte plötzlich auch noch meine Grafikkarte (GeForce4) totale 3D-Probleme, die nämlich nicht mehr angezeigt werden wollten. DirectDraw lief noch, aber nicht mehr Direct3D, ergo liessen sich auch keine 3D-Programme mehr starten. ??? ::)
Die Soundkarte aber und die Grafikkarte wurden trotzdem weiterhin normal wie bisher im Gerätemanager angezeigt.

Jetzt hab ich die Soundkarte ausgebaut und alles funktioniert -zumindest im Moment- wieder wie gehabt, also so wie vorher ohne SK immer, auch die GraKa läuft wieder völlig normal und 3D funktioniert plötzlich wieder.

Weiß vielleicht jemand, was das alles sein könnte, womit das zusammenhängen könnte und eventuell Lösungsmöglichkeiten?
Und wie es sein kann, dass durch die Soundkarte allem Anschein nach auch die Grafikkarte betroffen ist? Ist das möglich oder ist das vielleicht noch was anderes?

Würde mich über jede Hilfe freuen

Gruß

SL



Antworten zu IEEE 1394-Controller / Soundkarte/Grafikkarte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ersten Steckplatz unterhalb der Grafikkarte verwendet ? Der sollte möglichst frei bleiben. Generell aber mal anderen Steckplatz für die Soundkarte ausprobieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

- stimmt. Dieser Steckplatz ist oft heikel bei manchen Mainboards.
Die Treiber für
1. PCI Device
2. IEEE 1394-Controller
findest Du auf der Mainboard- CD. Wobei ich da beste Erfahrungen gemacht habe, diese nicht automatisch installieren zu lassen, sondern über "Treiber selber suchen > Datenträger > Durchsuchen" und dann auf die entsprechende inf der Mainboard- CD verweisen.
Jürgen

Aaahh....ja...stimmt genau!

Die Soundkarte war direkt unter der GraKa. :P
Wusste gar nicht, dass es dadurch zu Problemen kommen kann. :o

Leider hab ich aber nur noch insgesamt einen Steckplatz frei.
Würde das ansonsten was werden, wenn ich stattdessen unter die GraKa meine Netzwerkkarte hinstecke oder eine TV-Karte (die ich ebenfalls habe) und an deren Stelle dann die Soundkarte, oder sollte dieser PCI-Port generell frei bleiben?

Und danke auch für den Hinweis, wo die Treiber zu finden sind. Hätte ich ja lange suchen können.  8)
Aber was ich dabei nicht verstehe, warum da urplötzlich nach diesen Treibern gesucht werden sollte. Das hatte ich auch noch nie gehabt, erst als die Soundkarte drinnen war, aber da lief die ja auch schon ein paar Tage und erst dann kam ja diese Installationsmeldung/bzw. Suche nach den Treibern.

Aufjedenfall schon mal herzlichsten Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten!  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du, das mit der Belegung der Slots ist eine kleine Wissenschaft. Du solltest im Mainboard- Handbuch nachschauen, welche Slots welche IRQs benutzen. Und dann in Programme > Zubehör > Systemprogramme > Systeminformationen > Hardwareressourcen > Konflikte Deine Belegung so vornehmen, das die wenigsten IRQ- Konflikte auftreten.
Der Slot unter dem AGB hat besondere (von Mainboard zu Mainboard] unterschiedliche) Eigenschaften. Das kann man wohl so richtig nur vor Ort klären.
Ansonsten, wenn Dir das Wissen darum fehlt, einfach probieren! Kaputt gehen kann dabei nichts.
Natürlich jedweden Eingriff nur bei abgezogenem Netzstecker vornehmen. Aber das ist Dir ja sowieso klar.
Das der PC plötzlich nach Treibern verlangt - Billigstprodukte bringen oft auch billigste Software mit, denn Geiz ist geil.
Und diese können mit nachlässig programmierten dll schon mal etablierte Treiber beschädigen.
Jürgen

« Letzte Änderung: 01.10.06, 13:31:48 von jüki »

« Bluescreen FehlermeldungOutlook express abgespeicherte e-mail läßt sich nicht öffnen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Soundkarte/ -prozessor
Eine Soundkarte, (auch Audiokarte, selten Tonkarte - im Englischen Sound Card) verwandelt Tondateien in Signale für die Lautsprecher um. Dafür gibt es einen eig...

Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...

Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...