Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows-Anmeldung fehlgeschlagen

Ich habe folgendes Problem:

Der Pc ist abgestürtzt. Nun fordert mich die Windows-Anmeldung auf, mein Benutzernamen und Passwort einzugeben.
Da dass seit Jahren NICHT so war, weiß ich dass Passwort zum Benutzer nicht mehr.
Ich habe das Passwort schon auf "blank" gesetzt nun läd Windows kurz, es erscheint der Desktop OHNE Explorer ,also Bedienberfläche, und schmeißt mich dann wieder zurück zur Windows-Anmeldung.
Woran kann dass nun noch liegen? Bin schon ein wenig verzweifelt.

Hilft da nur noch formatieren? Wäre sehr sehr ärgerlich.

Gruss
Sören



Antworten zu Windows-Anmeldung fehlgeschlagen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So ein Verhalten habe ich, wenn ich keine Rechte auf dem C-Laufwerk habe. Ist das ein Admin-Konto?

Erstmal Danke für deine Antwort!

Nein, es handelt sich bei dem Konto nicht um das Adminkonto.
Ich habe versucht das Adminkontopasswort "blank" zu setzten jedoch passiert dort gar nichts. Im Programm zur Passwortveränderung stand auch, dass das Adminkonto = locked sei.

Gruss

Sören

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Melde dich im abgesicherten Modus mit dem Administrator-Konto an (bei XP-Prof geht das auch im Normalmodus). Klicke im Explorer mit der rechten Maustaste auf das C: Laufwerk und gehe auf Eigenschaften, dann auf Sicherheit, dann auf Erweitert. Im neuen Fenster klickst du auf Hinzufügen. Unter "Geben Sie..." gibst du den Namen des Kontos an, mit dem du dich nicht mehr anmelden kannst. Dann klickst du auf "Namen überprüfen" und OK.

Jetzt kommt es darauf an, ob du für dein eingeschränktes Konto (um das es geht) Schreibrechte auf C: zulassen willst oder nicht. Wenn ja, machst du alle Haken unter "Zulassen" an, wenn nein, machst du nur die beiden obersten an.

WICHTIG: Unter "Verweigern" darfst du keine Haken reinmachen.

Vergewissere dich, dass bei "Übernehmen für" die Auswahl auf "Diesen Ordner, Unterordner und Dateien" steht.

Jetzt klickst du auf OK. Im anderen Fenster klickst du auf Übernehmen. Das kann jetzt was dauern. Geduld.

2x OK klicken und den Rechner neu starten. Jetzt solltest du dich wieder mit dem Konto anmelden können.

Hallo,

das Problem ist ja schon vorher. Ich komme nicht in Windows "rein".
Es ist nichts möglich.... Ich tippe meine Daten bei der Windows-Anmeldung ein, sei es als Administrator oder ein anderes Konto im Abgesicherten oder Normalen Modus, Ich werde nachdem kurz auf dem Bildschirm steht:
... Einstellungen werden geladen... ... Netzwerkverbindung getrennt... wieder zurück zur Anmeldung geleitet.
Schade dass deine gut beschriebene Lösung für mich nicht in Frage kommt.
Aber trotzdem danke!

Sören

Selbes Problem bei mir:
Athlon 3k, 1Gb Ram, 1-Benutzer-PC ohne Passwort, AutoWinUpdate aktiv
Win XP Home, WLAN/DSL hinter Router daher deaktivierte WinFirewall, Antivirusprogram und Spyware Doctor(lizensiert) laufen im Hintergrund.
 
Beim Surfen wurde der iexplorer plötzlich beendet, die iexplorer.exe ist nicht mehr auf der Platte (gelöscht). Dann Popup "Windowsupdate habe stattgefunden, reboot in 4.xx Minuten" (klingt ja sehr nach Virus?) -> habe dann neu gebootet.
 
Nach dem Boot sehe ich kurz den Desktop ohne Icons(1s), dann landete ich im blauen Anmeldeschirm mit Patrick A. Klicke ich darauf kommt: "Benutzereinstellungen werden geladen", Bildschirmflasch (mein Desktop hat weissen Hintergrund) und wieder Anmeldeschirm und dann steht unter dem gerade angeklickten: "Abmelden ..." und "Benutzereinstellungen werden gespeichert". Boote ich mit F8/Abgesicherter Modus sehe ich zusätzlich zu Patrick A. den Admin, komme da aber auch nicht rein(selbe Anzeigen).

- Ein boot mittels WinXP Original (SP 1.1 oder so) hängt an der Hardwareerkennung (>4h).

- Booten mit "http://www.inside-security.de/INSERT.html" und Virenscan der Windowspartitionen ergab keinen Infekt (Viredef. der CD da unter INSERT kein WLAN, möglicherweise also nicht ganz aktuell). Raufkopieren der iexplorer.exe (die fehlt wirklich) nach programme/internet explorer/ bringt auch nix. die normale explorer.exe ist vorhanden.
 
Stehe jetzt kurz davor den Rechner einzuschicken, es sei denn jemand hat noch ne schlaue Idee.
 
Achja, ich habe nix ausm Netz geladen und installiert und war nur auf wenigen Seiten (hpts. Foren die ich schon seit Jahren lese und shop's(MA/Bücher))

Nachtrag: Passiert um den 12.10. rum.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Systemwiederherstellung auf Tag davor ??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann hilft nur noch die Reparatur:

http://www.computerhilfen.de/tipps-windows-xp-reparatur.php3

Wenn das auch nicht klappt, dann musst du XP drüber installieren, um deine Daten zu retten.

Danach solltest du dann allerdings neu installieren. Und dann auch gleich eine Image-Sicherung machen.

Da die CD direkt in die Hardwareerkennung geht und da hängt (>4h s.oben) kann ich die winreperatur nicht ausführen. Werde den Rechner wohl an den Hersteller schicken und hoffen ....

@Patrick A

evtl.mit einem Partitionsmanager, z.B. Acronis Disk Director, booten und formatieren, der sucht nur die Festplatte.Windows müßte sich danach problemlos installieren lassem.

Daten sind natürlich hin, waren doch hoffentlich gesichert?


« Internet Explorer- Schaltflächen weg?mein computer kann zwar videos abspielen aber man hört den ton nicht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Benutzerkonto
Windows bietet die Möglichkeit Benutzerkonten, kurz Nutzerkonten, anzulegen. Auf diese Weise kann ein Rechner von mehreren Nutzern verwendet werden.   Bei jed...