Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Notebook ohne Betriebssystem

Hallo,

ich will ein  Notebook HP im Internet kaufen, aber in der Bezeichnungen des Notebooks habe ich gelesen, dass dies Notebook kein Betriebssystem und keinen Treiber-CD trägt,welchen ich  aber auf der HP website  herunterladen kann.
Meine Frage ist,wie so sicher und ratsam könnte diser Ankauf sein... lohnt es sich?
Ich warte echt auf deine Hilfe, da ich unbedingt ein Notebook brauche und verwirrt bin.

Viele Grüße,
Oscar



Antworten zu Notebook ohne Betriebssystem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welche Eigenschaften hat dieses Notebook ???
Ist es extrem billig weil es vielleicht veraltet ist ???

Schreib mal ein paar nähere Angaben. Dann liest du sicher jede Menge Infos dazu von den Experten hier.

Ohne Betriebsystem ist nicht schlimm. Dies ist zur Zeit sehr günstig zu bekommen.

opelmeister

Es kommt auf Deine Fähigkeiten an.
Wenn Du mittelmäßige Computererfahrung hast und bereit, Dich etwas reinzuknien, ists kein Problem.

Hallo,
...und dein Gewissen muß mitspielen....
Ich würde jede Wette halten das daß Ding geklaut ist bzw."vom Laster gefallen"wurde.... 8)
Ein Notebook aus dem Internet kaufen ,kann unter Umständen ein erhebliches mehr kosten als dir der anfängliche Preis vorgaukelt....
Bedenke ...du kaufst von jemand völlig Fremden... :o
Würdest du das auf der Strasse auch so machen ?
Das du im Netz natürlich eine besonders tolle Geschichte zu dem Notebook erzählt bekommst,ist dir schon klar,oder ? ;)
Sir Reklov

Sollten keinerlei Papiere mit dem Gerät sein, auch kein Kaufbeleg, wo man das Alter sehen kann, dann liegt schon naher, daß es geklaut wurde. Kommt bei Notebooks ziemlich oft vor. An geklauter Ware kann man kein Eigentum erwerben.

Hallo

Es gibt im Internet jede Menge HP-Notebooks die wirklich
ohne Betriebssystem geliefert werden (wenn dann mit
FREE-DOS) und bei einem normalen Händler habe ich auch
schon so einen HP-Notebook ohne BS gesehen.

Nun komme ich mal auf die eigentliche Eingangsfrage zurück.
Besser ist es einen HP-Notebook gleich mit dem
Betriebssystem
zu kaufen, das ist dann vorinstalliert.
Da HP oftmals SATA-Festplatten einsetzt ist es gar
nicht so einfach, zum Beispiel ein XP später zu
installieren.
 
Ausserdem sollte man bedenken, (beim Kauf bis Mitte März)
das man bei XP Prof auf dem NB eine fast kostenloses (nur
Versandkosten) Vista Business bekommen kann.

MFG

drhook

Ja!
Wenn es sich hierbei um Neukauf handelt, stimme ich zu. Wenn ordentliche Rechnung dabei,
fällt die Krimi-Version weg :)
Dennoch bleibt die Frage, wo man im Netz einkauft. Bei hohen Preisunterschieden ist Vorsicht geboten  ;D

Wenn Anspruch besteht(Kaufbeleg), ist es im Servicefall egal, ob im Netz oder Geschäft gekauft wurde.

Nachtrag:
Auch darauf achten  in welchem Land der Verkäufer sitzt(z.B. USA). Da sind oft versteckte Kosten.

« Letzte Änderung: 23.01.07, 21:24:42 von Perspolis »

« Win XP: Line-in wird aufgenommen, aber nicht "live" abgespieltWin XP: Ihre Frage:S-ATA »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...