Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Windows XP lässt sich nicht mehr starten

Hi,


Ich habe ein Problem und hoffe, ihr könnt mir helfen.

Nachdem sich mein Computer aufgehängt hatte und ich ihn nichtmal runterfahren konnte, habe ich ihn einach ausgeschaltet. Doch von da an konnte ich Windows nicht mehr starten. wenn ich den Rechner anschalte, kommt ein scharzer Bildschirm mit weißer Schrift, da steht dann sowas wie:
"Windows konnte nicht erfolgreich gestartet werden. Dies kann an vor kurzem durchgeführten Hardware- oder Sofrwareänderungen liegen."

Und dann stehen mir mehrere Möglichkeiten zur Verfügung (z.B. "Windows normal starten"), doch keine dvon funktioniert und ich lande schließlich wieder bei dem gleichen Bildschirm mit der weißen Schrift.

was soll ich machen?

Danke schonmal im Vorraus.



Antworten zu Win XP: Windows XP lässt sich nicht mehr starten:

Mit der XP CD booten, das erste Reparaturangebot (Wiederherstellungskonsole) nutzen.
> bei Frage nach der Installation bei der man sich anmelden will eine  1 eingeben
die Frage nach dem Administratorkennwort beantworten, bei XP Home drückt man hier nur auf enter

nun eingeben:
fixmbr <enter>
fixboot c <enter>
chkdsk /r <enter>
exit <enter>

chkdsk /r dauert ziemlich lange, dabei werden auf der Festplatte fehlerhafte Sektoren gesucht und repariert, also keine Panik, der Computer ist nicht abgestürzt  :)(kann bis ca. 2 Stunden dauern, je nach Plattengröße und Fehler)

Ok, ich werds morgen gleich mal versuchen und sag dann obs geklappt hat.

Auf jeden Fall bedanke ich mich schon mal sehr für deine vielversprechend klingende Antwort, Lena!

hallo , und hat es geklappt ?
Habe nämlich das gleiche Problem .
Hatte vorher die PC-Suite von Sony Ericsson heruntergeladen , aber es hat wieder nicht funktioniert , ich sollte immer einen neustart machen , damit die Suite richtig installiert werden könne ...tat ich auch ...aber habe sie dann auch fast umgehend wieder entfernt und dann ging der Compi nimmer aus und ich zog auch nach 45 Minuten den Stecker und habe seitdem einen schwarzen Bildschirm und muss mich mit Kennwort irgendwie anmelden , aber bin letztlich nur durch Glück wieder ins Programm gekommen .Seither fahre ich den Rechner auch nicht mehr komplett runter...nachher geht er garnimmer an .
Ich habe aber leider einen PC von Dell , CD`s mit Windows Media Center 2005 und Works 8 , Ich hätte so gern meinen normalen Bildschirm wieder .

Hat jemand eine schnelle und gute Lösung für mich , vll. auch einfach  ;) .

lieben Dank im Voraus .
Gruss

Hallo Marcus,
und hat es geklappt? Habe seit gestern genau das gleiche Problem.
Mit der Systemwiederherstellungs-CD komme ich nicht weiter - damit das gleiche Problem, dass ich eine Auswahl bekomme, mit denen sich der PC auch nicht starten lässt...
Eine Neuinstallation möchte ich nicht durchführen, weil ich nicht die aktuellsten Stand der Daten auf der Festplatte gesichert habe (Absturz passierte beim Sichern/Kopieren grösser Daten auf einer 2. Festplatte).
Zerstört man mit Lena50 Vorschlag Dateien auf der Festplatte?
Vielen Dank für eure Hilfe!

 

Zitat
Zerstört man mit Lena50 Vorschlag Dateien auf der Festplatte?
Nun, mir ist noch kein Fall bekannt bei dem es zur Datenzerstörung gekommen wäre.
Aaaaaaber, wenn Du eben ein sehr vorsichtiger Mensch bist ;D, so sichere Deine Daten indem Du mit einer Linux Live CD bootest.
Knoppix und Ubuntu funktionieren bei mir immer gut.
http://www.frozentech.com/content/livecd.php?sort=&showonly=
http://www.galileocomputing.de/openbook/knoppix/

 
Zitat
und hat es geklappt? Habe seit gestern genau das gleiche Problem.
Hmmm, es ist auch für uns frustrierend wenn keine Rückmeldung kommt :-\

Hallo Lea50,
habe das Reparaturangebot über die Wiederherstellungskonsole durchgeführt.
Kam auch bis chkdsk /r nach ca. 1 Stunde waren 58% geprüft, Sprung zurück auf 51% und dort stand dann der PC. Habe das Gleiche noch 2 weitere Mal durchgeführt, jedesmal das Gleiche - auch nach 6 Stunden noch...
Habe mal chkdsk (ohne /r) ausgeführt. Ergebnis:
chkdsk hat mindestens einen Fehler auf dem Datenträger gefunden.
39.013.820 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
  7.986.744 KB verfügbar
      4.096 Bytes in jder Zuordnungseinheit
  9.753.455 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
  1.996.686 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt

Was heisst das?

Die Festplatte hat insgesamt 80 GB und je 40 GB auf C bzw. D.

Mit Linux habe ich es bisher noch nicht versucht, aber guter Tip!

Vielen Dank!

 

Zitat
Habe mal chkdsk (ohne /r) ausgeführt. Ergebnis:
chkdsk hat mindestens einen Fehler auf dem Datenträger gefunden.
39.013.820 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
  7.986.744 KB verfügbar
      4.096 Bytes in jder Zuordnungseinheit
  9.753.455 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
  1.996.686 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt

Was heisst das?
chkdsk hat  c geprüft, Fehler gefunden und konnte offensichtlich nicht reparieren.
Sichere mit Linux die Daten, evtl. könnte bei einer Neuinstallation ein Löschen der Partitionen, andere Einteilung beim partitionieren noch was bringen. Es ist allerdings auch möglich, daß die Platte am Ende ist und es muß eine neue eingebaut werden. :-\

Ich denke, ich habe das gleiche Problem:
Bei mir fing es so an, dass mein PC regelmäßig abstürzte, wenn dort keine Aktivitäten mehr erfolgten.
Das ließ sich meistens vermeiden, wenn ein Nachrichtensender auf dem PC lief.
Aber oft mußte ich den PC einfach ausstellen und danach neu starten.
- Keine Ahnung, wo das Problem herkam - ein Virus vielleicht?

Jetzt läßt sich Windows XP (home edition) nicht mehr starten - auch nicht im abgesicherten Modus (z. B. auch über F8 während der Startphase erreichbar)
Nach dem "normalen Startangebot" erscheint nur eine neue Maske mit dem Windows-Emblem und mit diesem Aktivitätsbalken. Aber dann gehts nicht weiter.

- Im abgesichertem Modus wird scheinbar irgendwetwas geblockt (geht wahnsinnig schnell) und dann escheint ein schwarzer Bildschirm mit einem blinkenden Kursor. Eingeben läßt sich aber nichts.
Das war's - es ist zum Heulen

Wer weiß was, wer kann helfen? Telefonieren auch möglich?
PC-Nothilfe, mein Standort ist Zentrum Hannover - eine Empfehlung vielleicht?
Ein Abzocker war vorhin schon da *jaul, der hat eigentlich nix gemacht bzw. untersucht oder gar etwas ausprobiert, wollt den Rechner mitnehmen für eine Datensicherung bzw. Rettung der Daten. Da sollt dann wohl ein ganz dickes Geschäft für ihn draus werden ...

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo
Kannst du von CD starten und dann eine Reparatur >>KLICK<< ausführen?

C.

 

Hallo,
installiert wurde es von Dritten: ein Medion Notebook (mit dem ich jetzt schreibe) und ein Desktop, der über Vobis veräußert wurde (zusammengestellte Einzelteile, Software XP ... - Lizenz für 2. PC war ja vorhanden.

Ich habe im eigentlichen Sinne dann wohl keine Starter-CD ... Die XP-Software-DVDs sind alle noch verschweißt.

- Ich habe hier aber eine "Recovery Disc"
"für die Wiederherstellung des erworbenen Computersystems"
Kann die richtig sein, soll ich die mal auspacken und damit mein Glück probieren?
Danke im Voraus!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Die XP-Software-DVDs sind alle noch verschweißt. 
Klar gehen die, auch eine Recovery ist für die Reparatur-Installation geeignet.

C.

Und es ist egal, dass das eine DVD für das Medion Notebook ist - kann ich genauso für den Vobis Desktop verwenden?
 


« Vista: Win XP: Windows Vista Update geht nicht ?Win XP: Langsamer Start »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Computer
Siehe PC....

Supercomputer
Bezeichnung für sehr schnelle Computersysteme, die ein vielfaches an Leistung normaler Desktop-Computer besitzen. Die Top 500 Liste der schnellsten Supercomputer wel...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...