Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Computer hängt sich ständig auf

Ich habe folgendes Problem! mein computer hängt sich seit kurzem immer wieder nachdem ich ihn hochfahre auf und ich kann drücken was ich will er bleibt einfach hängen und ich muss dann den pc wieder ausmachen! ich habe jetzt schon vieles gemacht:gereinigt,Grafikkarte ausgetauscht usw.!(besitze Windows Professionel)also ich denke an der hardware liegt es nicht da mein netzteil 500 Watt hat und mein arbeitsspeicher 2 ghz besitzt und alles an seinem platz ist. problem ist nur ich kann kein virusdurchlauf machen oder defragmentieren weil sich der computer ständig aufhängt darum erhoffe ich mir hier bei ihnen hilfe! vielen dank schonmal im vorraus!



Antworten zu Computer hängt sich ständig auf:

Hi.
Ich würd sagen, es liegt am Windows.
Aber falls es nicht am Windows liegt:
Wenn du die Möglichkeit hast,  kannst du den Rechner mit anderer Hardware testen, z.b. ein anderes Netzteil mit der Selben Leistung. Mainboards sind eher ungeeignet. Wenn du einen Baugleichen Rechner hast, kannst du ja Teile von dem zum Testen nehmen.

Rückfragen:
Wie alt ist dein PC?
Wann hast du ihn das letzte Mal neu installiert.
Welche Hardware hat der PC.
Welche Ersatzteile zu testen hast du zu Hause?
 

ja tippe auch eher auf windows hab nur die befürtung das der computer wenn ich xp grad neu raufmache wieder abschmiert!

also er ist inetwa 2 jahre alt
neugemacht vor ca. 1 Jahr
zur verfügung hab ich noch ein anderes netzteil 350 watt was aber für meine derzeitige grafikkarte zu wenig ist(ATI Radeon X1950XT)und halt noch die ganz alte die ich aber schon ausprobiert habe!
 habe 2 GB RaM
und 3,6 GhZ arbeitsspeicher eingebaut
XP hab ich auch nicht nochmal raufgemacht weil ich davon nicht allzuviel ahnung habe

Meiner Meinung nach sollte man Windows sowieso öfter mal neuinstallieren. Meine Schwester hat ihr Windows ca. 5-6 Jahre drauf. Wenn man sowas macht, muss man sich nich wundern, wenn die Leistung des PCs so niedrig ist.
Es gibt Backup-Programme, wie Aronis (eine Freeware davon kenne ich noch nicht) damit kann man in Backup der Gesamten Festplatte ziehen, dann muss man nur 10 Minuten für die Kopie warten und spart sich das Treiber installieren.

Ich glaube du solltest das Betriebssystem neuinstallieren(auch wenn es nicht am Windows liegt), sichere vorher Daten.
Zum Datensichern vorher:
Probiere, den Rechner im abgesicherten Modus zu Starten.


Noch etwas du:
 

Zitat
und 3,6 GhZ arbeitsspeicher eingebaut
Du meinst wohl 3,6 ghz CPU.

ja abgesicherter modus hab ich schon versucht ist dort aber auch nach ner weile abgeschmiert! und mit der neuinstalation hab ich kein plan wie das geht, wegen diesen booten wnn man die xp cd beim hochfahren lesen will weis nicht wie das funkt! ne nen backup mach ich glaube ich nicht mach alles komplett neu!wenn ich weiss wie es geht^^

Also:
>> XP Install <<
Kannst statt formatieren einfach 'datei system behalten' machen und Windows damit einfach überinstallieren. So kannst du Deine Daten sichern, das System sollte dann auch gehen. Aber wenn du richtig Neuistallieren willst, solltest du die Partition formatieren.

problem ist ja das mit der cd! da seht überall das man die beim hochfahren drinhaben muss und dann das programm startet! das klappt bei mir aber nicht! mein kumpel meinte ich müsste da erst ins bootmenü und im BIOS was ändern was aber auch gefährlich ist weil man das schnell im ..,. machen kann! oder kann ich einfach wenn ich den computer hochgefahren habe die cd einlegen und denn über arbeitsplatz auf die cd zugreifen und das programm von dort aus starten und xp so überschreiben?

also. Im Bios was falsch  machen... -->Dann das.
Ich erkläre dir kurz, was du da machen musst:
Du schaltest dein PC an. Dann sieht es in Etwa so aus:
 
Nun steht da, dass du um in die Setup zu kommen 'del'='entf' drücken musst.
Nun kommst du in ein Menü, das etwa so aussieht:
 
Jetzt gehst du unter Advanced bios features.
Da steht dann unter anderem:
1st boot device
2nd boot device
3rd boot device
bei first boot device musst du CD-Rom einstellen.
bei second boot device musst du HDD einstellen.
Jetz drückst du escape um ins vorherige Menü zu kommen. Und dann drücke auf 'save & exit', um die Setup zu verlassen. Damit sollte der Rechner erst von CD und wenn keine CD drinne ist, erst dann von Festplatte starten. (So ist es bei award bios)
Bei Unsicherheiten Rückfragen (um zweideutigkeiten zu vermeiden). 

muss ich nachdem ich das instaliert habe alles wieder umstellen mit dem boot device?

Es ist dir überlassen. Mich zum Beispiel Stört es nur, wenn er ständig von cd booten will. Da braucht er 2-5 Sekunden länger beim Hochfahren. Es ist aber nicht notwendig

ok die option mit dem booten usw gefunden!
aber da steht jetzt für
1st boot:Floppy:1.44MB 3 einhalb
2st boot: CD/DVD-0:TSS TCORP DVD-ROM
3st boot: IDE-0 Samsung

sooo wie muss ich das jetuzt ändern wäre nett wenn du das an dem beispiel hier nochmal schreibst!
was noch übrig war war CD/DVD-1:HL-DT-ST DVD RAM(ist das vieleicht mein 2. CD laufwerk?) will wenn möglich mitn 2 laufwerk die cd starten!

Tut mir leid.
Das hätte ich schreiben können.
Erstetze 1st boot: Floppy...
zu
Erstetze 1st boot: CD/DVD-1:HL-DT-ST DVD RAM
Ich konnte ja nicht ahnen, dass du 2 CD laufwrke bestitzt.

Oder du benutzt einfach das Andere Laufwerk.
 

fällt dann der Floppy befehl ganz raus? oder wird der aufm 2.boot device gelegt? jetzt steht bei mir
1.boot device CD/DVD 1
2. boot device dieses floppy
3. Samsung IDE
cd hat aber nicht automatisch gestartet?

Das ist egal. Du musst ja sowieso nie von Diskette booten.
Dann kannst du es gleich ganz rausnehmen.

also kann floppy raus? und dann müsste er die Windowas instalatins CD starten?


« Windows XP: initialisierung fehlgeschlagenWin XP: tastatur bei xxp installation nicht erkannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!