Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

ok win 98 will er ja mal gar net
ich schmeis das ding gleich gegen die wand



Hast Du den zweiten Installationsanlauf einfach "drauflaufen" lassen? ohne zu kontrollieren wohin ? - Zwei Angebote, ein System zu starten heißt: es ist auch zweimal in der Bootdatei "Boot.ini" eingetragen.

Besser hättest Du die gesamte Partition mit dem System gelöscht und danach neu erstellt und NTFS formatiert.
Installierst Du mit einer "Recovery-CD" oder eine Original Windows-CD (mit Recovery kann es Probleme geben die notwendige Partitionierung nach eigenen Vorstellungen zu erreichen).

Vergleiche doch mal die Bilder in den Installationsanleitungen :
http://www.computerhilfen.de/info/windows-xp-neu-installieren.html
und auch:
http://www.timetraveler.ch/xp.html

Auch wenn Du ein Notebook bespielst, sollten die Menüs so aussehen wie in den Beispielen.
(Einschränkung - eben bei Recovery... - das mußt Du wissen welche Variante Du hast.)

Ich überlege und tippe - und Du rast auf der DOS-Ebene über Deinen Laptop - das finde ich Murks, denn das Win 98 installierst Du doch in ein FAT-32 Dateisystem und XP in NTFS - jedesmal muß umformatiert werden - sonst ist da kein Erfolg zu erzielen.

 


Mach bitte den Plattencheck mit chkdsk - dann werden schlechte Cluster gesperrt und Du hast wenigstens keine Gefahr, daß die Installation wegen Plattenfehlern abbricht.
 


Hast Du den zweiten Installationsanlauf einfach "drauflaufen" lassen? ohne zu kontrollieren wohin ? - Zwei Angebote, ein System zu starten heißt: es ist auch zweimal in der Bootdatei "Boot.ini" eingetragen.

Besser hättest Du die gesamte Partition mit dem System gelöscht und danach neu erstellt und NTFS formatiert.
Installierst Du mit einer "Recovery-CD" oder eine Original Windows-CD (mit Recovery kann es Probleme geben die notwendige Partitionierung nach eigenen Vorstellungen zu erreichen).

Vergleiche doch mal die Bilder in den Installationsanleitungen :
http://www.computerhilfen.de/info/windows-xp-neu-installieren.html
und auch:
http://www.timetraveler.ch/xp.html

Auch wenn Du ein Notebook bespielst, sollten die Menüs so aussehen wie in den Beispielen.
(Einschränkung - eben bei Recovery... - das mußt Du wissen welche Variante Du hast.)

Ich überlege und tippe - und Du rast auf der DOS-Ebene über Deinen Laptop - das finde ich Murks, denn das Win 98 installierst Du doch in ein FAT-32 Dateisystem und XP in NTFS - jedesmal muß umformatiert werden - sonst ist da kein Erfolg zu erzielen.

 



also dasmit ntfs da bricht er sofort ab
ein freund hat gemeint ich solls mal halt auf fat probieren das ding will irgendwie gar nichts machen
ich schau mir die links kurz an und dann probier ich das mal was mir der andere chatter geschrieben hat


Mach bitte den Plattencheck mit chkdsk - dann werden schlechte Cluster gesperrt und Du hast wenigstens keine Gefahr, daß die Installation wegen Plattenfehlern abbricht.
 


wie und wo kann ich das eingeben check das irgendwie nicht

@ M.Kühn

benutze ne original cd keine reco...

ok langsam check ich das auch mit chk... usw.
aber 1. ich habe keine disk die wo er verlangt
2. habe ich auch kein disk laufw.
3. wo bekomm ich die software her
und 4. geht das auch per cd



Zum Durchführen der Festplattenüberprüfung brauchst Du kein Diskettenlaufwerk. - Nur die ordentliche XP-Install-CD. Wie beim Anlauf einer Installation mit eingelegter CD das Notebook starten - die Routine beginnt.

Nachdem die Prüfroutine vollendet ist, und die Auswahlmenüs werden gezeigt bestätigst Du die Anfrage was gemacht werden soll mit dem " R " usw. wie beschrieben.

Bevor Du beginnst, lies im Hilfe-und Supportcenter zum Test - gib dazu in das Suchfeld "chkdsk" ein. - Unter "Empfohlene Themen" taucht zweimal chkdsk auf - lies besonders den Inhalt zum oberen Ergebnisbegriff.
 

hi leute
vielen dank für eure mühe
aber mein laptop ist mir gestern aus der hand gefallen und er funktioniert noch das komische dabei ist ER HAT MICH XP INSTALIEREN LASSEN OHNE PROBLEME und jetzt läuft er wie ne eins ohne irgendwelche fehlermeldungen usw. also hat sich mein problem erstmal erledigt ich danke euch vielmals
danke



Verrätst Du uns noch mit welcher Industrie Du "Sponsorverträge" hast? - Denn die von Dir als erfolgreich vorgestellte Reparaturmethode wird sicher zu erhöhtem Neukauf von Hardware führen.

Ich habe trotzdem nicht verstanden, wie der Fall  :o aus einer (hoffentlich nicht zu großen Höhe) eventuell vorhandene Hardwarefehler beseitigt.  ::)   ;D

Hast Du eine plausible Erklärung?

 

« Formatieren...aber wie?Ich habe Vista auf meinem PC.Soll ich nun das Service Pack 1 installieren oder »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...