Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Sind wir sicher das die HDD eine SATA ist?

Willst du beide BS?

Oder nur eins?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

An besten Beide.
Ich ja beide SetupCD hir. 2usb stiks hab ich auch. Ich dachte, dass es gehen muss 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich weis wirklich nicht,was an meien aussagen so schwer zu verstehen ist.Ohne passenden chipsatz von sis keien treiber von diesem hersteller.
Mangels systemangaben auch keine hinweise auf alternativen.
usb funzt unter win98se nur mit maxim usb treibern.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Achso. :(

Kann ich nicht auch einfach die CD auf meine festplatte Kopieren?
Auf die kann ich vielleicht zugreifen, wenn ich wüsste, wie. in der Win-Installation konnte ich immerhin auf C\:> wechseln, nur wie weiter weiß ich nicht. Er nimmt alle meine Phade nicht an.
     Mag wolh keine LinuxAdressen

 

Zitat
Kann ich nicht auch einfach die CD auf meine festplatte Kopieren?
Ja, kannst du!

Dazu ist aber ein bisschen Handarbeit notwendig

booten von CD sollte möglich sein!
Erkennen der HDD bei dieser Gelegenheit(da du keine Auskunft gibst ob IDE oder SATA HDD)
erstellen eine primären Partition
kopieren von Win98 Verzeichnisses der CD auf die HDD und starten der Installation

Anschließend dann Linux-Install von CD/DVD

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK, ich versuchs nochmal, Win98 auf Stick,   bis bald

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok, irgend etwas mach ich falsch!
 wo muss ich denn das genau hinspeichern?
Muss ich was umschreiben?

Danke, für die mühe bis dahin. :) 

« Letzte Änderung: 18.10.09, 17:50:50 von YOUARIE »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Erkennen der HDD bei dieser Gelegenheit(da du keine Auskunft gibst ob IDE oder SATA HDD)
erstellen eine primären Partition
kopieren von Win98 Verzeichnisses der CD auf die HDD und starten der Installation
 

Was heinst du mit IDE?
Was meinst du mit erstellen eine primären Partition?

 

Zitat
Was heinst du mit IDE?
Ist deine Festplatte in deinePC eine IDE oder eine SATA-Platte!

 
Zitat
Was meinst du mit erstellen eine primären Partition?
Na das erstellen einer primären Partition z.B. mit fdisk

Sowas brauch man zum Installieren

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ah, ein moment..
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie erstellt man eine Partition?

Ein 4GB Flashspeicher!

Diese Flashspeicher werden sicher als SATA erkannt.
Kannst du im BIOS umstellen auf IDE was dann eventuell die Erkennung der HDD(Flashkarte) erleichtert.

Weitergeht es mit deinem CD/DVD-LW erkennt dein Win98 dieses kannst du damit booten und die HDD(Flashkarte) ansprechen?
also fdisk -> Option "Partitionen anzeigen lassen"

sollte es bin dahin funktionieren - Glück gehabt!

Problematisch wird dann sicher werden Treiber für den Chipsatz zu finden. - fast aussichtslos

Wie viel RAM hat das Ding?
Sind es mehr wie 512 kann es auch hier Probleme geben.

Darüber solltest du nachdenken!

Hast du die mit gelieferte CD/DVD noch.

Hast du vllt. ein Win2000 besser XP rum liegen?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich habe im Bios IDE confikuration gefunden

nun bietet er mir an:
 IDE Haster  : [SILICONMTION SM223AC]
 IDE Slave    : [Not Detected

Wenn ich eins auswähle zegt er (in beiden fällen) :
 Type            [Auto]
statt [Auto] kann man auch ändern,->Enter, und ein kleines Options-fenster wid sichtbar:
 Not Installed
  Auto
 CDROM
 ARMD
Was nun?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Auto ist OK denk ich, jetzt müsstest du nach dem booten mit dem Aufruf fdisk die Plattendaten anzeigen können und bearbeiten.

« Win XP: ungültige PartitionstabelleWindows Vista: bei mir funktionieren einige seiten im internet nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
HDD
Siehe auch Festplatte ...

eSATA
eSATA ist die externe Version der SATA Schnittstelle: An die eSATA Ports an den PC- oder Laptop Gehäusen lassen sich spezielle Festplatten anschließen. Die Dat...

SATA
Die Abkürzung SATA steht für "Serial Advanced Technology Attachment" und beschreibt eine Verbindungstechnik zwischen Prozessor und Festplatte. SATA ist der Nach...