Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Setup erkennt festplatte nicht

Hallo @all!

Ich bekomme seit einiger Zeit die Meldung UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME  auf einem Bluescreen beim starten serviert, nachdem die Festplatte zweimal einen seltsamen knacklaut von sich gegeben hat.
Ich komme noch bis in die Auswahl "Abgesicherter Modus" oder normal Starten, aber dann  ist ende.
Nachdem ich schon einige andere Beiträge gelesen hatte wollte ich jetzt in der Reparaturkonsole von der Installationscd aus die Sache beheben, aber jetzt bekomme ich dort die Meldung dass das Setup keine installierte Festplatte findet und abgebrochen werden müsse.
Kann mir jemand sagen was ich dagegen tun kann?

Vielen Dank,
mfg Hrothgar



Antworten zu Win XP: Setup erkennt festplatte nicht:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was für ein Rechner, da unter Umständen bei den ersten Bootoptionen der Windows-CD ein passender S-ATA Treiber per Diskette eingebunden werden muss.

Falls möglich die HD auch mal an anderem Rechner als 2. Festplatte einbauen und prüfen ob überhaupt ein Zugriff diese möglich ist.

Ja, das könnte das Problem sein, die Platte ist über S-ATA angeschlossen.
Bootsektor-Viren sind es nicht, habe mit der F-Secure (Antivirenprogramm) Rescue CD, die die Platte unter anderem auch findet, hat das festgestellt.
Was kann ich denn machen das er die S-ATA platte erkennt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Von der Treiberdiskette und der F6 Taste in den ersten Bootbildschirmen vom XP-Setup

Treiber beim Mainboardhersteller, bzw. sollte dem Board mitgeliefert worden sein oder auf der Mainboard-CD auffindbar sein.

sorry, aber ich kann nicht ganz folgen... irgendwie verstehe ich deinen text nicht.. ??? ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
irgendwie verstehe ich deinen text nicht
Liegt einfach nur daran, dass derartig veraltete Hilfen noch im massenhaft im Netz kursieren und weiter zitiert werden, obwohl seit vielen Jahren wirklich niemand mehr ein Diskettenlaufwerk (werksseitig installiert) hat, geschweige denn benötigt.

Außer für exotische Fälle wie diesen.

Ein Diskettenlaufwerk hab ich sogar... aber das problem hab ich gelöst: im Bios den SATA-Mode von RAID auf IDE umstellen, jetzt erkennt er die Festplatten. Nächstes Problem: UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME beim Booten, Festplatte knackt vorher zweimal seltsam, wie kann ich das reparieren?

AHCI mode hätte auch geholfen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Liegt einfach nur daran, dass derartig veraltete Hilfen noch im massenhaft im Netz kursieren...
User will Reparaturinstallation und keine Neuinstallation ausführen. Aus Erfahrung ist es besser in diesem Falle den Treiber mit einzubinden.

Das Diskettenlaufwerk vorhanden ist, solltest du mal ein Testtool von der Herstellerseite der Festplatte herunterladen und ausführen. Dabei aber die Hinweise und Warnungen des Programmes beachten, da einige gründliche Testoptionen die HD komplett löschen. Diese Tests natürlich nicht! ausführen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich bin von einem aktuellem Rechner ausgegangen...... ???

Wenn der TO jedoch noch ein Disketten-Laufwerk besitzt: prima!  :)

Ist eben 2009 nicht mehr als "Grundausstattung" anzusehen. ;) 

Der Rechner ist top-aktuell, das Diskettenlaufwerk habe ich nur aus meinem alten ausgebaut und hier wieder eingebaut weil ich noch einige alte Disketten rumliegen hatte und die noch sichern wollte, der Comp ist max. 3 Jahre alt...

Ich habe nochmal nachgeschaut, der genaue Fehlercode ist

STOP ( 0,000000ED)

falls da jemand was mit Anfangen kann.
Ich wollte im Setup jetzt mit der Taste r in die Reparaturinstallation, aber diese Option wird mir iwie nicht angeboten... kann mir jemand sagen warum?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ich habe nochmal nachgeschaut, der genaue Fehlercode ist

STOP ( 0,000000ED) 
Dann schau mal hier nach:

http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm

« Administrator-RechteWindows XP: Epson Drucker c62 funzt nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Bluescreen
Ein Bluescreen ist im PC Bereich eine Windows-Fehlermeldung, auch als "Bluescreen of Death" oder abgekürzt BSOD bezeichnet: Nach einem Bluescreen muss der Computer s...