Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows Vista: BIOS Update Probleme

Ich besitze einen Medion PC und ich muss ein BIOS Update durchführen da ich eine neue Grafikkarte eingebaut habe.

Der Pc muss erst mit der Medion  Application & Support-Disc gestartet werden. Dann gehe ich in die MS-Dos Eingabe aufforderung.
Dann nehme ich die Medion Disc aus dem Laufwerk heraus und lege die CD rein auf die ich die notwendigen Dateien für das BIOS update gebrannt habe.

Dann gebe ich folgendes ein und auf die CD zuzugreifen und das Update zu starten: A: [Enter]



Dann würde der 2te Schritt kommen, zu den es aber NICHT kommt, warum wird im nächsten abschnitt geschildert:           CD\NAME [Enter] bei NAME musst man den Namen des Ordners auf der CD hinschreiben in dem sich die Dateien für das Update befinden. Der dritte Schritt wäre nur noch den namen der bat Datei des BIOS update einzugeben und das update wird durchgeführt.


Doch zu Schritt 2 kommt es erst gar nicht, weil nachdem ich die CD gewechselt habe und A: eingebe, kommt die Fehlermeldung: 'Fehler beim lesen von Laufwerk. Abbrechen, Wiederholen, oder Fehler?'


Was mache ich falsch?


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 5-6 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: PCI-Karte


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung direkt beim PC-Start.
Die Fehlermeldung lautet: Fehler beim lesen von LaufwerkAbbrechen, wiederholen, oder Fehler?'



Antworten zu Windows Vista: BIOS Update Probleme:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

im deinem Bios ist von cd starten auf A eingestellt und nicht auf D?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
im deinem Bios ist von cd starten auf A eingestellt und nicht auf D?

ja...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

und??

im deinem Bios] ist von cd starten auf A eingestellt und nicht auf D?
Sobald als Laufwerksbuchstabe A: eingestellt ist, greift das System auf das Disketten-Laufwerk zu (wenn vorhanden).
In manchen BIOS ist es möglich, das Booten vom USB-Stick über den LW-Buchstaben A: zu organisieren.
A: = DVD-/CD-Laufwerk wird nix!

Die Anleitung zum BIOS flashen und updaten ist bei Medion nicht als Readme-Datei mit im Downloadpaket?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

danke Antwort4..genau so hatte ich es gemeint..aber bis eben Formel1 geschaut..cooles Rennen ;);D

Wenn das bei Medion geladene BIOS-Archiv eine selbstentpackende Datei z.B. "bioap___.exe" ist, kann diese in ein beliebiges Downloadverzeichnis gespeichert werden.
Beim Ausführen der exe-Datei wird dieses Fenster gezeigt:



Das Laufwerk und der Verzeichnisname können von dir selbst festgelegt werden - es muß nur nach dem Bootvorgang in einem Pfad und Verzeichnis zu finden sein, der unter DOS-Bedingungen lesbar ist.
In dem so erstellten Verzeichnis befinden sich drei Dateien:

autoexec.bat|mit dieser Datei wird das Update eingeleitet (Startdatei)
AFUDOS2.exe|führt die Operation aus
P5GC.205 (nur Beispiel)|das ist die Binärdatei mit den neuen BIOS-Optionen

Anders geht es auch (wenn kein unter DOS lesbares Verzeichnis auf Festplatte herstellbar ist).
Ich würde diese drei Dateien auf eine CD-RW schreiben und in dem Ablaufdiagramm wie von Medion beschrieben - auf ein vielleicht nicht lesbares oder nicht auffindbares Laufwerk verweisen, sondern nach dem Booten bis zur Eingabeaufforderung - Entnehmen der Support-CD -> CD-RW mit den BIOS-Dateien einlegen, den Befehl "dir" ausführen um die Dateien auf der CD anzuzeigen.

An der Eingabeaufforderung eintragen: autoexec.bat + Taste <Enter> klicken
So kann m.E. die Updateroutine erfolgreich ablaufen.

Inhalt einer Datei "autoexec.bat" aus dem Beispiel-BIOS-Archiv zum Mainboards Asus P5GC-MX (MEDION OEM-Board)
@echo off
cls
echo. start flashing BIOS P5GC-MX Medion
pause
AFUDOS2.exe /iP5GC.205

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn die medion disc noch drinne ist dann kann ich aber porblem los auf A: wechslen

nach dem austauschen der cds nicht mehr...

in der beschreibung von auf der medion internetseite steht D: oder E:
wenn ich aber D: oder E: eingebe steht da Laufwerk nicht vorhanden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

genau so hab ich es gemacht, genau so war es mit diesem entpacken und diesen 3 dateien

aber den befehl "dir" hab ich nicht verwendet, bzw. war mir nicht bekannt, ich dachte wenn ich "A:" eingebe wechsel ich zur CD

ich versuche es mal

Warum wurde die Bios-Datei auf CD gebrannt? Völlig unnötig und verursacht eben jene Probleme. Entpacke und speichere die Datei auf einem Usb-Stick (Fat-32-Format) und verfahre MIT DER APPLICATION_CD im Laufwerk DRIN so, wie es Dir von Medion beschrieben wird

Zitat
+++Installationshinweise+++

Bitte verfahren Sie nach dem folgenden Schema:

1. Entpacken Sie die heruntergeladene Datei in ein von Ihnen gewähltes Verzeichnis auf der letzten vorhandenen Partition (z.B. FAT Partition D:)

2. Anschliessend starten Sie den Computer mit Hilfe der "Medion Application & Support-Disk".

3. Im MS Windows CD-ROM-Startmenü wählen Sie "Von CD-ROM starten" und daraufhin im Support-CD Startmenü "MS-DOS Eingabeaufforderung".

4. Nun wechseln Sie in den Ordner mit den von Ihnen entpackten Dateien, der sich nun auf Partition C: befindet und starten die Datei autoexec.bat

5. Das Update wird nun ausgeführt.

6. Abschliessend führen Sie nur noch einen Neustart aus und der Vorgang ist beendet.

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich einige Bios Werte im Anschluss an das Update verändert haben können. Deswegen sollten Sie stets Ihre wichtigsten Parameter vorher notieren.

Hinweis:
Zum Entpacken der heruntergeladenen Dateien klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "Extract". Die Dateien werden in den unter "Folder" angegebenen Ordner entpackt. Wenn dieser Ordner nicht vorhanden ist, wird er erstellt.  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Befehl "dir" funktioniert zweifellos.

Nachdem ich jedoch "autoexec.bat" eingebe, kommt die Fehlermeldung:
"Fehler beim lesen von Laufwerk R:
Abbrechen, wiederholen, oder Fehler?"

Ich habe keine CD-RW Rohlinge zur Hand, nur CD-R, könnte das daran liegen?

Und was Ich komische fand,was eigentlich nix zur Sache tut, nach dem ich "dir" eingegeben habe, stand dort über die CD folgendes: 5 Dateien, 3 davon Verzeichnisse, oder so ähnlich

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. habe ich keine ahnung was Fat-32 format ist, und 2. alle USB sticks die ich besitze nimmt mein PC, immer kommt die Fehlermeldung das die Installationsdateien die gefunden wurden nur für Windows 98 sind. Ein Freund riet mir einen usb stick von Markenhersteller zu kaufen, dies Tat ich und lad die installations Dateien herunter, worin keine setup.exe zu finden war, und wenn ich beim einstecken des stick den dateipfad dieses ordners angab wo die treiber sind die ich heruntergeladen habe, kam nur "keine treiber gefunden" und die installation war beendet.

deswegen nehme ich dazu cd, ist doch auch egal oder nicht

OK, und warum entpackst Du nicht einfach WIE IN DER ANLEITUNG BESCHRIEBEN auf das Recovery-Laufwerk auf der Festplatte? Das ist bei MEDION nämlich stets im Fat-32-Format, und das ist hier das entscheidende dabei. ;)

Na - nun hat der MEDION-Support aus Pforzheim auch die Stelle im Visier an der der TO bereits seit Anfang knabbert!

Weil unbekannt ist ob der TO seine "Recovery-Partition" erhalten hat (Fat-32) - gab ich den Rat mit der CD - die ist ja lesbar - nur muß er über "dir" mal nachschauen ob sein DVD-LW auch LW R: ist - oder wie oben erwähnt "Q:" ...?  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
OK, und warum entpackst Du nicht einfach WIE IN DER ANLEITUNG BESCHRIEBEN auf das Recovery-Laufwerk auf der Festplatte? Das ist bei MEDION nämlich stets im Fat-32-Format, und das ist hier das entscheidende dabei. ;)


ok, das hab ich mal gemacht.

beim befehl D: kam nur irgendwas mit "Laufwerk nicht vorhanden" oder so ähnlich

irgendwann hab ich das verzeichnis auch mal auf meiner normalen festplatte enpackt, dann hab ich einfach den dateiname bei C: hingeschrieben, und da kam dann das update, ob es das richtige war weis ich noch nicht, seh ich ja gleich ob das funktioniert wenn ich die graka einschalte.

aufjedenfall kamen da felder die nach und nach alle weiß wurden

unten stand das weiße felder "update" bedeuten, blaue "kein update" und rote das irgendwas schiefgelaufen ist

woe gesagt wurden alle felder weiß, ob das jetzt das richtige update war, keine ahnung das sehe ich gleich

« Windows 7: Seit win7 dauert es sehr lange bevor ich Seiten anklicken kann!Windows 7: Probleme beim Partitionieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...