Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

format c: geht nicht

wir wollen am Rechner meiner frau Format c durchführen um ihr altes Win XP zu löschen, die Festplatte in einen neuen Rechner einbauen und da ein anderes 64bit betriebsprogram aufspielen.
nun starten wir von XP cd...warten auf Eingabe Aufforderung, geben r ein um zu formatieren...da kommt nur die Fehlermeldung es sei keine Festplatte vorhanden.
starten wir das System ohne cd, fährt der PC sich ohne Probleme hoch und öffnet die Festplatte ohne weiteres.
weis jemand rat?



Antworten zu format c: geht nicht:

Zum genauen Ablauf bitte noch mal alle Schritte überprüfen.

http://www.computerhilfen.de/info/festplatte-mit-installiertem-windows-xp-formatieren.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

weit kommen wir leider gar nicht erst, wir wollen ja auch Win XP nicht neu aufspielen sondern erst mal nur alles löschen...aber auch wenn wir nicht r drücken sondern die Eingabe taste wie in dem Artikel / Video gezeigt, bekommen wir nur die Meldung es sei keine Festplatte vorhanden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na dann haste in deinem PC eine SATA Festplatte verbaut welche im AHCI Mode betrieben wird und auf deiner XP CD keinen SATA Treiber.
Poste mal deine gesamte Hardware wie es sich gehört wenn man Probleme hat. In etwa so
http://www.richtig-posten.info/

stell mal im bios von AHCI auf IDE, dann sollte die platte erkannt werden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

oh...also im Bios steht da SATA dabei, in SATA Operation kann ich kein IDE einstellen, ich hab nur die Wahl zwischen RAID Autodetect / AHCI und RAID Autodetect / ATA.

das System ist n recht alter Dell, einzelne Komponenten kenn ich leider gar nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sehe gerade, in Boot Sequence steht was von IDE...aber dahinter ( not present )

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit den Angaben"ein alter Dell" kann nichts angefangen werden. Dieser Dell hat sicher ein Typenschild auf welchem die Bezeichnung eine Seriennummer und ein Namen steht.
Wenn du die Option ATA wählen kannst dann mach es.
Was wird im Bios auf der ersten Seite angezeigt? Hier sollte deine Festplatte und dein DVD LW angezeigt werden.

Warum eigentlich immer so kompliziert? Die Festplatte soll doch ohnehin in einen neuen Rechner. Also Festplatte gleich da einbauen, Partition löschen, neu erstellen und auf langsame Variante formatieren. Wiso das "Geeier" mit der WinCD am alten Rechner? Ich seh den Sinn dahinter nicht, außer: "das funktioniert nicht, ich frag mal" .  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Hannibal624
leider ist auf dem rechner kein schild mehr drauf ( haben den schon gebraucht bekommen ).

ich hab jetzt mal everest instaliert...dort aus Computer...übersicht folgende daten:

Windows XP Home
OS Servise Pack
CPU Typ: Intel Pentium 4 550, 3400MHz ( 17x200 )
Motherboard Name: Dell Dimension XPS
Motherboard Chipsatz: Intel Alderwood i925X
BIOS Typ: Phoenix ( 10/11/04 )
Grafikkarte: RADEON X850 Series-Secondary ( 256MB )

Festplatte: WDC WD2500AAJS-08L7A0 ( 232GB,IDE )
Patition: C: ( NTFS )

ich hoffe das hilft weiter.

@Wesley Crusher
ich habe leider absolut null ahnung von rechnern darum die frage...in dem neuen rechner ist auch noch kein laufwerk, kann ich einfach festplatte einsetzen, laufwerk einsetzten und dann formatieren?

« Letzte Änderung: 15.06.13, 16:29:29 von marco b »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
  die Festplatte in einen neuen Rechner einbauen und da ein anderes 64bit betriebsprogram aufspielen.
Habe ich wie falsch verstanden.
Du willst also die Platte von dem DELL Rechner in einen anderen Rechner verwenden. Richtig?
Dann solltest du mal diesen Rechner posten. Wenn es ein neuer Rechner ist, wieso hat dieser keine Festplatte?
Oder wolltest du auf dem neuen Rechner XP installieren und wurde hier keine Festplatte gefunden?
Da der Dell Rechner so aus 2004 ist und eine IDE Festplatte verbaut hat, sollte es an und für sich keine Probleme mit der Formatierung geben.Ist aber unnötig, wenn diese im neuen Rechner, wie schon vom Vorposter erwähnt wurde, verwendet werden soll.
So bitte um genaue Angaben was getan werden soll.
 Edit: Sollte aber der Dell in Betrieb genommen werden, so bist du dir sicher, dass diese Festplatte eine IDE und keine SATA ist.
Laut Spezifikation  wurder der DELL im Jahre 2004 mit folgender HDD ausgeliefert.
 
Zitat

    Type HDD
    Capacity 2.0 x 80.0 GB
    Interface Type Serial ATA-150 Serial ATA
 
Auch deine Festplatte ist lt. Datenblatt eine SATA
http://www.smarthdd.com/de/database/WDC-WD2500AAJS-08L7A0/03.03E03/index.htm
« Letzte Änderung: 15.06.13, 17:23:11 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

genau, die alte platte soll in den neuen rechner.
der neue hat keine dabei...denk ma aus kostengründen? dacht mir nix dabei da ich ja eigentlich "einfach" die alte verwenden wollte.
ich hoffe der link zum neuen rechner geht.

http://www.amazon.de/dp/B004X681BC/ref=pe_217221_31005211_3p_M3T1_dp_1

wie gesagt der neue hat halt auch noch keine laufwerke ( cd rom )

oh, ich weis nicht ob das noch die orginal festplatte ist...wie gesagt wir bekamen den gebraucht geschenkt.

« Letzte Änderung: 15.06.13, 17:25:42 von marco b »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Siehe meine Korrektur.
Laut Datenblatt ist deine Festplatte aus dem alten Rechner eine SATA. Welchen Kabelanschluß findest du auf der Platte vür? Einen kleinen oder das übliche breite kabel

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja, ist ne SATA, sie hat den breiten anschluß der vom netzteil kommt, und dann nochmal nen kleineren der auf´s mainboard geht...ist etwa L förmig der anschluß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier stimmt was nicht mit dem Anschluß. SATA haben auf das Board einen kleinen Anschluß und auch das Stromkabel ist anders als bei PATA platten. Wenn du noch PATA(IDE) Geräte hast, kannst du diese vergessen, da dein neuer Rechner keine IDE Ports mehr hat. Hier müsstest du dann SATA zu IDE Adapter verwenden. Bei neu? [???]
 

Zitat
Storage
Built-in Controller :
6 x SATA 3Gb/s port(s), blue
Support Raid 0, 1, 10, JBOD
Hier dein Board
http://www.asus.com/Motherboards/M5A78LMUSB3/#specifications
So sieht ein SATA Kabel aus. Nur solche Geräte kannst du verwenden
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_0_10/277-1289213-4364429?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dcomputers&field-keywords=sata%20kabel&sprefix=sata+kabel%2Caps%2C369
Sollte es demnach eine solche HDD sein, bau diese ein wie sie ist. Dann starte mit der Win7 oder Win 8 DVD lösche die Partition erstelle eine neu, installiere das System. Fertig.
« Letzte Änderung: 15.06.13, 17:42:11 von Hannibal624 »

« Standard Installationsverzeichnis ändernSony viao fährt nicht richtig hoch. Hilfe! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Bitmap Format
Das Windows-Bitmapformat ist das Standard - Grafikformat, auch Rastergrafik genannt, von Windows Microsoft. In dem Bitmapformat existiert auch das Startlogo von Windows, ...

Formatieren
  Das Formatieren einer Festplatte, HDD oder SSD bereitet das Laufwerk auf neue Daten vor. Dazu werden sämtliche alten Daten gelöscht, damit die...