Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Fehler ..."written" konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden

Hallo ihr Superuser! Ich bin neu hier und bräuchte da mal ´nen heißen Tip... erst mal die Eckdaten:

Laptop mit Windows XP Professional SP1
Internet-Explorer 6.0
Office Small Business 2003
Symantec Anti-Virus 9.0
SSH Sentinal für ISDN

So zwei bis viermal täglich erscheint folgende Fehlermeldung:
svchost.exe - Fehler in Anwendung
Die Anweisung in "0x77c03144" verweist auf Speicher in "0x9889b577". Der Vorgang "written" konnte nicht auf dem Seicher durchgeführt werden.

Nach Auftreten des Fehlers sind keine Eingaben mehr möglich und es hilft nur noch ein Neustart, nach dem das Laptop aber unheimlich langsam ist.
Der Fehler tritt zu 90% beim Abrufen der Mails auf, ist aber sporadisch auch schon in anderen Programmen aufgetaucht.
Mein erster Verdacht war ein Virus, aber Norten findet nichts trotz aktueller Virendefenitionsdatei.

Das SP2 für XP kann ich nicht installieren, da das Laptop firmentlich genutzt wird und das SP2 mit einer anderen Software kollidiert.

Vielen Dank im voraus!!!! ;)





Antworten zu Win XP: Fehler ..."written" konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden:

Wann ist die Platte das letzte mal mit defrag behandelt worden ? ggf mal machen , vorher aber alle temporären Dateien , logs usw rauswerfen und alle sonstigen Progs beenden .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

kann zwar nicht hellsehen, aber ich würde mal auf den
Arbeitsspeicher (RAM) tippen.

Noch Garantie drauf ?

Vielen Dank für die raschen Antworten! :)
Das Laptop ist neu und erst seit einigen Wochen im Einsatz, so wahnsinnig viele Daten sind da noch gar nicht drauf (bez. der Festplatte), werde das mit dem defrag mal probieren.
Ein Kollege von mir mit baugleichem Laptop hat übrigens die gleichen Probleme, daher halte ich das mit dem Arbeitsspeicher eher für unwahrscheinlich. Unsere IT glaubt eher, dass es etwas mit dem Programm SSH Sentinel zu tun hat, das auf beiden Laptops installiert ist, aber was genaues weiß man nicht.

Hallo,

ich hab den gleichen Fehler,
allerdings erst nach der Installation von SP2.
Der Fehler tritt beim starten des PCs auf
(vor der Anmeldung am Server)
Nach der deinstallation des SP2 war der Fehler
wieder weg.

Gruß Martin

Erstmal wäre es nett wenn ihr mir sagen könnt welchen Speicher ihr denn habt! Ich habe einen Infineon 512MB DDR! Bei mir taucht dieser Fehler auch des öfteren auf, wahrscheinlich ist einfach der RAM-Speicher kaputt, kann ja mal vorkommen! Einfach umtauschen und mal schauen ob ihr das Prob dann weiterhin habt!

Es ist definitiv kein Hardwarefehler !
Es gibt verschiedene Ursachen z.B. der P2P-Suchdienst PAGENT.EXE oder auch der gleichnamige Client-Shield von Panda Antivirus. Allerdings gibt es einen Zusammenhang mit dem SP2 ohne das hier verteufeln zu wollen. Bei verschiedensten Rechnern (PC & Notebooks) hat die Installationsreihenfolge eine problemlösende Rolle gespielt !

Greetz

 :D

Hallo,

in den Foren ist gegen diese Meldung nichts Brauchbares zu finden, alle Hinweise haben bei mir (Windows XP Prof SP1 mit Winfuture-Update 1.7) nicht gefunzt, vielleicht funzt jetzt aber das:

Die Meldung taucht sofort auf, wenn man in buggy Windows den Dr. Watson deaktiviert hat:

Lösung: Unter Start > Ausführen > drwtsn32 -i

eingeben und Dr. Watson ist wieder aktiviert - und die Meldung (hoffentlich für immer) verschwunden.

Die Datei Winxp\system32\drwtsn32.exe muss natürlich noch vorhanden sein.

Hi@all.
Also ich habe dieses Problem auch...ohne SP 2 und nur wenn ich die Windows-Firewall deaktiviere. Wenn ich dann auch "Abbrechen" gehen um die Anwendung zu debuggen, geht der Sound nicht mehr und das Netzwerk wird langsam. Trojaner fragte ich mcih und scannte, fand ca. 20 Trojaner und entfernte sie. Aber nun ist die Fehlermeldung wieder da.
Habe mal Doktor Watson aktiviert, falls das was bringen sollte. Gibts aber auch längerfristige Problemlösungen? Ich meine, ich will nciht bei jedem Start drwtsn32 -i eingeben ^^.
Danke im Voraus.

Geh mal auf "Ausführen" udn gib dort erst mal regedit ein; daraufhin öffnet sich der Registrierungseditor. Hier gehst du auf HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run. Du siehst dann auf der linken Seite Einträge von einigen Programmen, die beim Start von Windows gestartet werden. Mach hier einen neuen Zeichenfolgeneintrag (rechte Maustaste drücken->Neu->Zeichenfolge). Doppelklicke dann auf diesen Eintrag und tippe in dem danach folgenden Fenster im Feld Wert folgendes ein:
"drwtsn32.exe" -i
Jetzt mach das Windows automatisch und du musst diese Anwendung nicht jedes Mal bei Systemstart selbst eintippen.

Ich meinte nicht die linke sondern die rechte Seite, auf der diese Einträge stehen.

Sorry, sorry, sorry

Hallo.
Auch ich hab ein evtl. ähnliches Problem mit meinem Laptop. Obwohl er aufgeräumt wurde und gerade noch ca.3 oder 4GB freien Speicher hatte ist dieser freie Platz im next moment wieder weg. Es läuft die ganze Zeit pagent.exe und nimmt jede menge an tempo...Woran könnte das liegen und was kann ich tun? Viren sind laut scan keine drauf.

vielen dank im voraus, chrissie

Danke Webnanny!

seit Monaten hat mich unser win 2003-server genervt mit "cidaemon.exe Vorgang write konnte nicht..." - aller paar Minuten Popup.
START -> AUSFÜHREN -> DrWatson.. hat geholfen.
Spitze.
Was unter der Motorhaube nun anders ist weiss ich allerdings nicht.

Gruß an alle 

Dieses Prob... kann man eigentlich ganz einfach lösen, es erscheint bei mir auch ganz oft, ca. 1-35 mal am Tag, aber auch nur dann wenn beim Start was schief läuft. Allerdings hab ich mich im Internet mal schlau gemacht und ein schönes Programm gefunden, der euch allen weiterhelfen könnte!

http://ccleaner.software-archiv.org/

Geht einfach ma drauf und ladet euch das mal runter und führt mal die systembereinigung durch. (Software ist deutsch!!!, allerdings vor installation bitte Systemsicherung machen.)


Mfg
Florian Stoffels

Der Fehler kommt immer, wenn ein Programm (meist billig Programme vom Heft) gelöscht ist, aber seine Wurzel im Registry sich an Server verbinden wollen, das Programm wird zwar geladen, aber nicht ausführbar, weil die Daten eben gelöscht sind. Es hilft nur wenn man die gesamte Daten inkl. Wurzel im Registry löscht/deinstalliert.


« Problem beim Starten von Windows XPWin XP: mein Pc stürzt immer wieder ab »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...

OpenOffice
OpenOffice ist eine kostenfreie Bürosoftware, die auf zahlreichen Betriebssystemen läuft und in vielen Sprachen erhältlich ist. Die Open-Source Software en...