Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nach Format. wird die Kapazität der Platte kleiner

Hallo,

Bei mir ist es wieder einmal soweit das ich meine Platte formatieren muss. Habe das mittlerweile schon 2 mal gemacht (Ohne weitere Probleme)
Nur bevor ich dieses mal formatiere, würde ich gerne wissen, warum die Kapazität der Festplatte von mal zu mal kleiner wird. Ungefähr 1 Gbyte nach jeder Formatierung. Meine Festplatte hat eigentlich eine Kapazität von 120 Gbyte. Mittlerweile sind es nur noch knapp 112. An was kann das liegen? Oder was muss ich beachten bzw. was muss ich anders machen? Habe XP Home (Nur zur Info, falls das was hilft)

Danke für die Hilfe

Becool78



Antworten zu Nach Format. wird die Kapazität der Platte kleiner:

Siehst du das, wenn du auf Arbeitsplatz gehst und dann klick auf deine Festplatte oder wie?
Ich habe das auch aber ich mache mir keine Gedanken drüber.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
120 GB sind ca. 117 GB dann noch das Inhaltsverzeichnis runter. Die Plattenfirmen machen statt der echten 1024er Rechnung eine falsche Angabe von dezimalen Zahlen drauf. Was sagt denn die Datenträgerverwaltung ist da noch Platz zu sehen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi doc,

das mit der Dezimalrechnung der Hersteller ist mir bekannt. Aber es stimmt was die beiden schreiben, nach einer formatierung erscheint die Platte immer etwas kleiner als zuvor. Nach einer weiteren formatierung wieder...usw.
Ich habe vor etwa 1 1/2 Jahren ne 160er Platte gekauft für meine XBox da wurden etwa 154 Gig angezeigt. Nach etlichen Formatierungen in der Box habe ich sie jetzt im PC und ich bekomme 149 Gig angezeigt.

Was ich damit sagen will ist, die Platte scheint nach jeder formatierung kleiner zu werden ???

« Letzte Änderung: 29.07.05, 20:11:17 von sir_w »

Das ist mir bekannt, das die Plattenfirmen die Kapazität anders berechnen bzw. anders angeben. So weit ich mich erinnern kann hatte ich am Anfang 116 oder 117 Gbyte, so wie du gemeint hast Dr.Nope.

Aber was ist mit dem anderen Speicherplatz passiert? Partitionen habe ich nur C. Mehr wird auch nicht angezeigt (und hier bekomm ich knapp 112 Gbyte angezeigt). D.h. 4 Gigs sind verschwunden. Klasse :-)
Im Moment isses ja o.k., aber was ist nach noch 2 mal Formatieren? Dann kann ich wahrscheinlich mein Handy als Festplatte nehmen, weil mehr drauf passt :-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Tja komisch. Was steht denn nun in der Datenträgerverwaltung drin. Ist da noch Platz oder ist 100% genutzt.

Ich habe gestern Abend noch eine alte Zeitschrift von PC Professional gefunden dort steht alles über die Tricks der Hersteller mit den Angaben und der Speicherkapazität.
Also hier steht:
"Manche Hersteller machen das extra so, dass die Festplatten mit der Zeit immer weniger Kapazität haben.  In warheit ist das nicht so es werden nur weniger angezeigt aber die Festplatte hat immer noch z.B. 80 GB egal ab im Arbeitsplatz o. Explor mehr oder weniger stehen. Das wir nur falsch angezeigt."
Aber eins verstehe ich immer noch nicht wieso wird das falsch angezeigt?

Es kann natürlich auch sein, dass immer mehr "defekte Bereiche" ge-flagt werden , evtl sogar mal ganze Spuren .
Schau mal , wievie jedesmal neu als Defekt drin stehen .....

Ich habe noch eine Idee gerade erfunden  ;D
Gehe unter Start>(Alle-)Programme>Zubehör>Systemprogramme>Defragmentierung<
Also das hat meine Platte wieder größer gemacht.

Rechtsklick auf die Platte , und BEREINIGEN hilf auch oft schon ...

Also, hab jetzt nochmal in der Datenträgerverwaltung nachgesehen.
Noch mal zur Erinnerung habe eine 120 Gbyte Platte, die beim Kauf des Computers mit 117 Gbyte angezeigt wurde. (Wie wir ja wissen ist das Herstellerabhängig.

So, nun habe ich 76% Freien Speicherplatz ==> 85,24 Gbyte.
Nach Adam Riese wären das bei 112 Gbyte 100%.

D.h. Diese 100% sind rein rechnerisch 112 Gbyte und nicht mehr 117 Gbyte.

Ich werde das Teil heute Abdend formatieren. Mal sehen was passiert.
Vielleicht gibt es noch eine Möglichkeit den verschollenen Speicherplatz wieder fündig zu machen.

Ich melde mich wieder. Bis denn!

DAS IST NICHT NORMAL. Hast du die Platte lange schon und viele Daten?

Benutze s0kill, auf diskette speichern und dann BOOTEN, dann c eingeben j mit bestätigen, wieder j Enter uws, dann ist alles runter!!

http://www.supportnet.de/discussion/listmessages.asp?autoid=161392

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
DAS IST NICHT NORMAL. Hast du die Platte lange schon und viele Daten?

Wie ich oben schon geschrieben habe war bzw. ist das bei meiner 160er Platte genauso. Die Datenträgerverwaltung zeigt (eben auch nur rechnerisch) 100% an.

Diese 100% sind aber nur 149GB, anfangs waren es noch etwa 154GB?! ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Je grösser die Cluster/Blöcke eines Dateisystems sind, desto mehr Mindestkapazität hat das Laufwerk. Allerdings ist das nicht umsonst — Ein Laufwerk mit 4KB Clustergrösse, was der Windows-Standardwert ist, mag eine Grösse von 1.8 Gb bis 2.9 Gb haben, bei 92.1 Mb verschwendetem Overhead an Platz. Erhöhe die Clustergrösse auf 64 Kb und die Mindestgrösse mag auf 2.5 Gb steigen, aber der verschwendete Overhead steigt auf 875 Mb. Es ist wichtig sich zu erinnern, dass jede Datei, egal wie klein sie ist, mindestens einen Cluster/Block belegt. Dateien, die weniger als einen Cluster/Block belegen, benutzen den kompletten Cluster/Block, also belegt die Datei mehr Plattenplatz, als wenn das Laufwerk für eine kleinere clustergrösse konzipiert wäre. Wenn du für deine Anwendungen die richtige Mischung findest, wirst du den meisten Speicherplatz mit dem geringsten Overhead haben.

Max Lyadvinsky
Director of Engineering
Acronis, Inc.

Letzter Absatz dieser Seite


Daraus lässt sich folgern, dass Platten mit der Zeit mehr und mehr an Plattenplatz verlieren. Dies kommt alleine dadurch zustande, dass sie mit Daten gefüllt werden.

Deshalb wäre es jetzt interessant, zu wissen, wieviel Kapazität deine Platte direkt nach der Formatierung hat.

Daraus lässt sich aber auch folgern, dass ein Plattenhersteller die effektive Plattenkapazität nicht angeben kann. Und das allein wegen der für ihn unbekannten Clustergrösse.

Die höhere Kapazität bei grösseren Clustern ergibt sich einfach aus der geringeren Anzahl von Blocklücken (Zwischenräumen zwischen den Clustern), die in derselben Spur immer gleich gross sind, egal wie viele Blöcke die Spur hat.
« Letzte Änderung: 31.07.05, 04:07:03 von cottonwood »

« sprache bei xp ändern die zweite "exlporer" »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Xbox
Die Xbox ist eine 2001 herausgebrachte Spielekonsole von Microsoft und seit März 2002 in Deutschland erhältlich. Der Nachfolger Xbox bildet die Xbox 360. Die Xb...

Xbox 360
Die Xbos 360 ist eine von Microsoft entwickelte Spielekonsole und Nachfolder der Xbox. Die Xbox 360 zählt neben der Sony PlayStation 3 und der Nintendo Wii zur siebt...