Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: probleme nach kernel update

hallo,
habe gerade ein update gemacht und komme nun nicht mehr auf die graphische oberfläche!
login ist gefordert, aber offensichtlich nicht das administrator passwort, sondern das für den benutzer.
ich gebe es ein, das system wünscht mir lot of fun! und dann passiert nichts mehr.
wie komme ich jetzt in mein programm?


Antworten zu Suse: probleme nach kernel update:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

...Indem Du dich als root einloggst, durch die Eingabe von init 3 ENTER sicherstellst, dass Du dich im Runlevel 3 befindest und Deinen Grafikkartentreiber neu installierst. Ist leider nach einem Kernelupdate im Falle von ATI generell und bei Nvidia, wenn der Treiber "zu Fuss" von Nvidias Homepage installiert wurde ( nicht über die Installationsquelle per yast, denn da geht alles automatisch ) immer wieder notwendig.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hallo,
der grafiktreiber war bestandteil der easylinux 10.2 version, wurde also automatisch aufgespielt.
ich hab keine ahnung wie ich den jetzt im runlevel 3 installieren soll.
aber mittlerweile habe ich die grosse katastrophe.
ICH HABE VERSUCHT [BER DIE reparaturfunktion die geschichte wiedr hinyubiegen, das ging bisher immer gany gut, aber nun ist meine gesamte windows partition weg, jedenfalls im grub, sie ist aber noch da wie ich mit knoppix festgestellt habe, kann ich die wieder aktivieren.
entschuldigung f[r meine schreibweise, aber ich tippe hier auf einer englischen knoppixversion und die hat offensichtlich eine andere tastaturbelegung.
also ich w're froh wenn ich wieder meine alten partitionen beleben k;nnte.   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

bevor es mit der Lösung des Problems weiter geht, muss ich mal von dir was wissen, Welche Grafikkarte hast Du und gehst Du über einen Router ins Internet , so dass auch im Runlevel 3 ( der derzeitige Textmodus ) eine Internetverbindung besteht??

Bis dann

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hallo,

nvidia fx5200
ich gehe mit einem router ins netz

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

bestens. Starte den Rechner und gebe bei den Bootoptionen die Ziffer 3 ein. AmPrompt loggst Du dich als Root ein und tippst yast ENTER. Ausser das Du dich nun mit der Tastatur durch das System hangeln musst, sind die Fuktionen mit der grafischen Variante identisch, in einigen Punkten sogar besser. Gehe zu Software ->Installationsquellen wechseln und füge die Installationsquellen hinzu wie es hier in dem gleichlautenden Artikel beschrieben steht. Hast Du das, installierst Du per yast ->Software installieren oder löschen die beiden nvidiapakete. Hast Du das auch, beendest Du yast wieder und tippst reboot ENTER ein, um den Rechner neu zu starten.  Das war es auch schon.
Durch dass Du nun die Nvidiapakete per yast installiert hast, wird das Problem nicht wieder auftreten.

Zur Bedienung der Textvariante von yast siehe hier:
http://www.computerhilfen.de/hilfen-14-58786-0.html#588515

Wenn beim Hinzufügen der Installationsquellen yast Dialoge anzeigt, wegen fehlender Signatur oder auch Schlüssel immer die Schlüssel importieren und Quelle trotzdem verwenden (JA ) wählen, sonst wird die Quelle nicht hizugefügt. 

Have Fun

« Letzte Änderung: 11.03.07, 00:39:34 von Dr. SuSE »

gib vor Dr.SuSE beschreibung ein rmmod nvidia ein und enter drücken
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, danke für die ausführlichen hilfen.
ich hab jetzt schon mal selber was probiert, aber vielleicht hätte ich mal eure tipps abwarten sollen.
ich habe die installationsdvd eingelegt und das Aktualisierungstool angewandt.
bin jetzt wieder in meinen dateien, wobei kaffeine tv z.B. nicht mehr funktioniert,aber das wird schon wieder, aber sonst ist wohl noch alles da.
Nur meine windows partition erscheint nicht mehr im bootmenü. sie ist aber noch da, über arbeitsplatz habe ich zugriff, wie kann ich die wieder zum booten bekommen?

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

yast->System->Konfiguration des Bootloaders und da einen neuen erstellen mit dem Windowseintrag.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hallo,
woher bekomme ich den windowseintrag und wo trage ich den ein?
also mount punkt ist: /windows/c
Gerätedatei: /dev/hda1
 

« Letzte Änderung: 11.03.07, 01:16:08 von harvey 1990 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

starte einfach yast, wie schon erwähnt, Die Susie wird dich zum Ziel führen. Ist alle erklärt.

Have Fun

Gehe mal in Yast – System - Konfiguration des Bootloaders

dann auf  “Weitere“

dann  “Neue Konfiguration vorschlagen“

Schaue Dir zur Sicherheit die alten Einträge an, und evt. notieren.

“Konfiguration neu von Festplatte einlesen“ sollte auch klappen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hab die neue konfiguration auf windows gesetzt und komme jetzt nicht mehr in suse.
im bootmenü erscheint zwar eine kernel nummer als default, aber wenn ich die anklicke kommt der error und ich lande wieder bei windows
wat nu?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

und nu, nun lässt du die Finger von yast, und startest den Rechner per Installationscd von Suse, wählst Installieren ->Andere...-> installiertes System booten und die Suse wird starten. Nun startest du den Editor kwrite mit Rootrechten und gehst ins Verzeichnis /boot/grub. Dort findest Du nun zwei Dateien die mit menu.lst beginnen. die musst du nun wieder miteinander verheiraten. Die menu.lst ist die aktuelle Steuerdatei für grub und die mit einer zusätzlichen Erweiterung wie yastsave oder ähnlich ist die, wo die Suse mit startet, aber Windows nicht. Nun öffnest du beide Dateien und kopierst den funktionierenden Startblock für die Suse in die Datei menu.lst und speicherst die Änderung. Nach einem Neustart solltest du nun wieder zwischen beiden Systemen wählen können. Ggf. den falschen Eintrag für die Suse entfernen.

Have Fun

« Letzte Änderung: 11.03.07, 12:04:00 von Dr. SuSE »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hallo,

alles klar!
der weg war recht easy!
den yast bootlader fand ich dagegen eher verwirrend.

vielen dank.
aber der aufwand ist ja schon ärgerlich, wenn man denkt mit einem update tut man sich was gutes und wuselt dann vier stunden rum, um am ende wieder da zu sein, wo man losgelaufen ist.

naja, so war der abend wenigstens noch intensiv.

trotzdem nochmals danke für eure hilfe

tschau




 

« Letzte Änderung: 11.03.07, 02:24:50 von harvey 1990 »

« Mandrake: Fehler nach Installation von 3-D Effekten und andere ProblemeSuse: DVD mit Totem abspielen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!