Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

Linux löschen

also habe suse 8.2 drauf und win xp
linux hat meine eine destplatte bei der installation 3 festplatten geteilt
1. win platte
2. swap platte
3. root platte

aus win xp kann ich die anderen beiden platten nicht sehen
wie kann ich linux wieder löschen ?


Antworten zu Linux löschen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du kannst die Linuxpartitionen unter WindowsXP unter Computerverwaltung/Datenträgerverwaltung als unbekannte Partitionen sehen und dort auch löschen und neu anlegen!!

Wenn Du einen Bootmanager wie GRUB im MBR hast, wirst Du Windows erst wieder starten können, wenn Du in der Widerherstellungskonsole den Befehl fixmbr eingegeben hast!

MFG
Ralf

danke schön für den tip
nur och eine frage
wo geb ich den befehl dann ein ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du mußt die Setup CD von WinXP booten, dort die Wiederherstellungskonsole als option auswählen und dann wirst Du gefragt welche Win installation Du reparieren willst-hast Du nur eine wähle diese aus-dann bekommst Du eine Eingabeaufforderung und dort gibst Du fixmbr ein!

Aber VORSICHT: die Wiederherstellungskonsole erfordert ein Administratorkennwort welches unter Win XP home selten vergeben ist!! Unter XP prof. immer!
ggf.lege vorher eines an, sonst kommst Du nicht weiter und sperrst Dich selber aus Windows aus!!!!!!!!!!!!!!

Gruß
Ralf

« Letzte Änderung: 08.01.04, 20:38:36 von rascherer2003 »

daankeschönnn

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

kannst du alles ohne CD machen.
Einfach in die Systemsteuerung, dort die Verwaltung anklicken, danach auf Computerverwaltung und dort ist dann die Datenträgerverwaltung die dir dein Festplatte mit Partitionen zeigt.

MfG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ das ICH : Du hast offenbar etwas überlesen-> wenn er Grub im MBR hatte und die Linuxpartitionen löscht muß er sehr wohl den MBR unter XP wiederherstellen-und das geht nicht in der Datenträgerverwaltung!!


Mfg Ralf
 :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

na das bleibt sich doch egal, da er ja mit Grub weiterhin Windows booten kann. Aber wenn er wert auf den Loader von Microsoft legt, dann muss er natürlich seinen MBR neu schreiben.

MfG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun,
ich denke wenn er von Linux loskommen will, kann er auf einen Linuxbootloader verzichten!
Aber bei mir war es so, daß  auch Grub nicht mehr hochfuhr als ich die Linuxpartitionen gelöscht hatte!?
Wo hatte sich Grub da eingenistet-jedenfalls nicht auf einer Diskette ;D  ;)
Nach fixmbr fuhr WinXP wieder hoch!

Kannst Du mir das erklären? Da hast Du bestimmt mehr Ahnung als ich!

Gruß
Ralf

 8)

« Letzte Änderung: 09.01.04, 00:21:55 von rascherer2003 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

ich kann mir das nur so denken, das in den MBR ein kleines Programm kommt welches Grub startet. Und Grub wiederum liegt dann bei Linux in /boot, so könnt ich mir das denken.

MfG

Ergo besser nach dem Löschen ein fixmbr machen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gibt es unter Linux auch eine Screenshot Funktion?
Würde Dir mal meine Grub Einstellung posten, auch makieren/einfügen funktioniert da leider nicht:
also tippe ich mal ab!

Ort des Bootloaders:Ide/.../dev/hda,Maxtor....
Festplattenreihenfolge /dev/hda
Standardabschnitt...
Verfügbare Abschnitte...
Boatloader Partition aktivieren ... nein
Code im MBR ersetzen ...   unverändert lassen
Sicherung von Dateien und Festplattenbereichen...nein
gespeicherten MBR zum Bootloadermenü hinzufügen. nein
Speichermethode...   nur geänderte Dateien speichern

Demnach wird doch der MBR gar nicht angetastet-und trotzdem startet Grub nach dem löschen der Linuxpartitionen nicht mehr und Windows ebenfalls nicht???
Danke für die Analyse!!

Mfg
Ralf
 ???

« Letzte Änderung: 09.01.04, 00:58:14 von rascherer2003 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

ne Screenshot Funktion gibt es, genau wie bei Windows. kopieren und einfügen geht auch, bei mir zumindest. Nun dann ist es seltsam, sag ich mal wenn der MBR nicht angetastet wird und trotzdem was verändert wird. Ich denke mal das der MBR bei der Installation verändert wurde.
Grade fällt es mir wie Schuppen von den Augen. Schau mal in den Ordner /boot, da gibt es das Verzeichnis grub und da drin ist eine Konfigurationsdatei die du mit nem Editor bearbeiten kannst. Kannst du ja aus Spass mal ein neues Label setzen. Dieses neue Label steht dann ohne das du etwas anderes getan hast beim Nächsten booten mit zur verfügung. Dies heißt, das grub im MBR ist, aber wenn du Linux löscht, dann kann er nicht mehr seine Konfiuration laden und startet deshalb nicht mehr.

MfG

Hab das gleiche Problem, Parition gelöscht, wie fahr ich jetzt wieder XP hoch bei mir erscheint die Meldung  grub> und nichts tut sich mehr. Wie bieg ich das wieder grade.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun Du legst die WinXP CD ein, vorher nat. die Bootreihenfolge im Bios auf cd als first bootdevice setzen!Speichern nicht vergessen! Dann sollte das Win Setup starten wenn Du von der CD bootest!
Wenn Setup eine Windowsinstall erkennt fragt es ob Neuinstall oder Reperatur: in der Wiederherstellungskonsole wählst Du Deine Windowsinstall aus und kannst nach Eingabe vom Administratorpasswort den Befehl fixmbr eingeben eventuell noch fixboot danach Konsole verlassen-reboot!
Im Bios die Bootreihenfolge wieder umstellen nicht vergessen!
Dann sollte Windows wieder starten!

Gruß
Ralf

und wenn man keine cd hat?

Hallo,

Beitrag geschlossen! Wenn Thema für dich noch aktuell ist, lies die Anleitung dazu in Tipps und Tricks oder stelle die Frage mit MEHR Infos neu.

Dr. SuSE

« Letzte Änderung: 04.10.06, 20:29:30 von Dr. SuSE »

« Suse: Windows Server aber Suse Linux Rechner?!?!10.1 installuiert nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...

Eingabeaufforderung
Die Eingabeaufforderung ist ein Begriff aus dem IT-Bereich und bezeichnet eine Markierung auf der Kommandozeile, welche auf die Stelle verweist, an der man Kommandozeilen...

Unterlänge
In der Typographie lassen sich die einzelnen Buchstaben des Alphabets in ein sogenanntes Linienraster oder Liniensystem vertikal einfügen. Nun lassen sich drei versc...