Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: Meine Suse ist weg

Lange Vorgeschichte:
Auf meinem Rechner hatte ich XP und Suse und beides lief prima. Da wollte ich Ubuntu ausprobieren und das lief auch prima, aber der Platz auf meiner Festplatte wurde knapp. Da wollte ich Ubuntu wieder loswerden, indem ich in Suse im Grub Ubuntu löschte. Ergebnis: Es lief gar nichts mehr, ich konnte den Rechner nicht mehr hochfahren. Inzwischen weiß ich auch weshalb, aber das hilft mir bei meiner aktuellen Frage nicht weiter.
Danach habe ich Windows neu aufgespielt und versucht, mit der Suse-DVD die Suse-Installation zu retten, das klappte aber nicht. Da ich auf jeden Fall ein Linux auf dem Rechner haben wollte, habe Ubuntu wieder installiert. Der neue Grub hat auch noch Suse auf dem Rechner gefunden, ich kann es aber nicht starten. Ich komme bis zum Anmeldebildschirm und danach bekomme ich folgende Anzeige:

Could not start kstartupconfig. Check your installation.

Das ist ja ganz toll, dass Suse mir das sagt, aber ich weiß nicht weiter. Ist meine Suse noch zu retten oder muss ich neu installieren, was ich nicht so gerne möchte, denn nach langem Kampf hatte ich die Suse endlich so, wie ich sie haben wollte und diese Zeit möchte ich nicht noch einmal investieren.

Wer kann helfen?

mfg
fred2


Antworten zu Suse: Meine Suse ist weg:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

keine Panik, deine Suse ist Dir nicht untreu geworden. Nur scheint Ubuntu deine KDE Konfiguration zerschossen zu haben. Die Anmeldung sollte aber noch unter einem anderen Windowmanager funktionieren. Teste das mal indem Du im Anmeldebildschirm auf Session klickst und eine andere Desktopumgebung auswählst. Klappt dann die Anmeldung ??

Wenn ja melden und das Ergebis mitteilen, wenn nein, dann meldest Du dich sowieso. Nach deiner Rückmeldung sehen wir weiter.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Doc,

danke dafür, dass Du Dich eingeklinkt hast, aber hier braucht es - ohne den anderen guten Helfern nahe treten zu wollen - wirklich Dein Wissen.

Unter "System" habe ich und das ist wahrscheinlich normal, aber ich zähle sie trotzdem auf, folgende Optionen:
- Benutzer  wechseln
- Anmeldung auf Fremdrechner
- Text-Konsolenmodus und
- Herunmterfahren

Ich Konsolenmodus komme ich überall hin und könnte mit Deiner Hilfe vielleicht die fehlende kstartupconfig mindestens teilweise neu schreiben und in das richtige Verzeichnis bringen. Mit meinen sehr beschränkten Befehlskenntnissen ist das aber vielleicht doch sehr zeitaufwändig, auch für Dich.

Ich habe aber auch etwas gemacht, wovon Du normalerweise abrätsts, nämlich auf der Anmeldeseite als root reinzugehen. Damit komme ich nach dem Bildschirm mit den schwarzen Bomben und den gelben Warndreiecken in Yast, da muss ich aber, falls es kein Reparaturprogramm gibt, auch wieder vieles/alles neu konfigurieren, denn im jetzigen Zustand komme ich nicht ins Internet. Mehr habe ich noch nicht ausprobiert.

Ich hoffe, meine Angaben helfen Dir bei Deinen weiteren Überlegungen, um dem DALU zu helfen.

mfg
fred2

@fred, du solltest unter Session schauen, nicht unter System ;), aber wenn du in die konsole kommst, kannst auch yast anwerfen und dein system mal wieder in ordnung bringen, indem du kde nochmal installierst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke Linuxtux,

ich bin für jeden Tipp dankbar. In bin in über System reingegangen, weil ich glaubte, der Doc hätte mir das so geschrieben, aber wie Du siehst, kann ich nicht mal lesen. Ich werde Deinen Rat befolgen, obwohl ich denke, dass es egal ist, wie ich in Yast reinkomme oder?

mfg
fred2

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du kannst im Anmeldebildschirm die

Sitzung

ändern und dort in der neuen grafischen Oberfläche Yast starten und KDE neu installieren.

 

genau ignaz, das war das ganze nochmal auf deutsch :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Linuxtux und Ignaz,

vielen Dank für Eure Tipps. Ich habe da unter Session mal reingeschaut und gesehen, dass ich da wirklich Zugriff auf alles habe, nur leider muss ich da - mangels meiner Linuxkenntnisse - wieder viel Zeit aufwenden, um alles neu zu installieren, denn ins Internet komme ich auch nicht. Die Zeit fehlt mir leider und ich bin auch nicht ganz auf dem Damm. Ich werde mich irgendwann mal wieder um die Suse kümmern. Im Moment aber benutze ich Ubuntu, denn das kann alles problemlos, was Suse verspricht.

Irgendwann werde ich Euch sicher wieder belästigen, spätestens dann, wenn SuSe 10.3 da ist.

mfg
fred2

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Fred,

so ganz komm ich da nicht mit. Wenn Du eine andere Desktopumgebung auswählst, bist Du drin OHNE was zusätzlich installieren zu müssen. Die angebotenen Sachen sind schon im System. Klar, ist nicht KDE, aber du kommst an alles ran. So sollte es Dir auch möglich sein, deine Netzwerkkonfiguration via yast wieder herzustellen.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Doc,

Du hast ja Recht, aber vielleicht ist Dir aufgefallen, dass ich Dich viele Wochen nicht belästigt habe, und warum, weil ich einfach keine Zeit habe, mich damit zu beschäftigen, insbesondere habe ich immer noch Probleme damit, meinen Webzugang zu konfigurieren. Ich habe mir jetzt - mit Erkältungsbrummschädel - aus Ubuntu die ganzen Angaben (Adressen und Masken usw.) geholt, um sie dann in Suse einzugeben.
Außerdem ist bei mir ja mehr kaputt als nur KDE.

Ich bastel mal weiter, wie ich die Zeit dazu finde.

Bis die Tage,
fred2

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

die Netzwerkparameter sind eigentlich immer die Selben, welche einzugeben sind. Das Betriebsystem spielt dabei keine Rolle. Erklärt habe ich das im Artikel Probleme mit (W)Lan dann hier klicken im Bereich Troubleshooting. Musst dich mal ein wenig mit TCP/IP im Allgemeinen auseinandersetzen. Denke, dann verliert auch eine Internetkonfiguration für dich den Schrecken.

Viel Erfolg


« Fehlermeldung beim Speichern auf einer FAT32 Partition unter openSUSE Suse: Suse: CorelDraw 9 unter Suse Linux 10.0 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!