Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Einige Fragen zu Suse 11.0

Wie doof das wir im Unterricht nie das gelernt haben was man im täglichen Leben wirklich brauch  >:(

1. Ich habe zu Hause einen Printserver von HP mit einem                                   Kyocera Mita Drucker mit dem ich gerne über das Netzwerk mit Linux SuSe 11.0 Drucken möchte. Wie stelle ich das möglichst auf einer Grafischen Oberfläche an, da ich mich mit Konsolen befehle nicht so richtig auskenne.

2. Ich habe im Netzwerk eine NAS Festplatte wo ich auch gerne darauf zugreifen möchte da diese Backups enthalten. Kann ich diese wie Festplatten einfach mounten?


Antworten zu Suse: Einige Fragen zu Suse 11.0:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Zu1)

yast->Hardware->Drucker->hinzufügen->Direkt auf Netzwerkdrucker drucken und IP des Printservers, Socketport ( meist 9100 ) und Druckertreiber wählen.

Zu2 )

JA

Vor weiteren Fragen würde ich dir sehr empfehlen, das Hilfezentrum der Suse zu benutzen. Da stehen die meisten Antworten nämlich drin ( Systemhandbücher ). Um die Suchindexdateien für das Hilfezentrum aufbauen zu können, musst Du per yast Software installieren oder löschen zuerst das Paket htdig nachinstallieren.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Zu 1. Muss ich leider sagen das mein Kyocera Mita FS 820 Drucker mit keinen Treiber für Linux "geboren" wurde.

Zu 2. werde ich mich auf alle Fälle mal mit der Suse Hilfe auseinander setzen.

Ich hätte da aber noch ein paar fragen.

3. Ich habe eine S3 Savage 4 Grafikkarte und obwohl der Treiber von Linux stimmt bekomme ich die 3D Beschleunigung nicht hin.

4. Mit was für einen Programm kann ich AAC Dateien hören? Ich habe es mit Amarok probiert der liest zwar meine AACs ein und zeigt auch schön die Cover Bilder an. Kann aber keines davon Abspielen.

Am liebsten wäre mir ja sowas wie ein iTunes Ersatz wo ich auch meine m4a (mp4) Musikvideos dabei ansehen könnte.

5. Die Internetverbindung ist sehr langsam. Auf dem Windows Rechner habe ich fast doppelt so schnelles Internet bei gleicher Leitung. Kann ich da noch was tunen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Zitat
Muss ich leider sagen das mein Kyocera Mita FS 820 Drucker mit keinen Treiber für Linux "geboren" wurde.

Das meinst Du vielleicht, die Realität sieht aber glücklicher Weise anders aus, denn die Database gibt folgendes aus:
OpenPrinting database - Printer: Kyocera FS-820
Kyocera FS-820 BW laser printer, max. 1800x600 dpi, works Perfectly

Zu 3 )

Da sollte reichen die Steuerdatei xorg.conf in /etc/X11 mit Rootrechten und einem Editor Deiner Wahl zu editieren damit das Modul dri beim Systemstart geladen wird.

Sieht dann beispielsweise so aus:

Section "Module"
  Load         "dbe"
  Load         "type1"
  Load         "freetype"
  Load         "extmod"
  Load         "glx"
  Load         "dri"
EndSection
Auch prüfen ob das Paket MesaGlw installiert ist ( yast -Software installieren oder löschen ). In den Mesapaketen, bzw. OpenGL steckt nämlich der 3 D Treiber.

Deine ganzen Probleme scheinen daher zu kommen ,weil Du vermutlich nur die InstallationsCD oder DVD installiert hast aber noch nicht weiter. Erster Schritt: Artikel über die Installationsquellen hier im Linuxtipps und Tricks Bereich durcharbeiten. Danach Online-Update durchführen. Nun einen der beiden Multimedia Howtos aus dem gleichen Forumsbereich durchgehen. Meiner ist universeller und ausführlicher, der von Gropiuskalle mehr auf Suse 10.3 bezogen, wobei aber die Inhalte auch für die anderen Versionen passen.

Langsames Internet kann viele Ursachen haben. Angefangen von der  Netzwerk Grundkonfiguration, bis zu Aktivierung bestimmter Funktionen.   Sehr hilfreich wäre es, wenn Du Hilfe wünscht, selbst erst Mal mit Infos herüber zu kommen über Deine Hardware, Welchen Desktop Du nutzt ( KDE 3.5.x, KDE 4.0.x , KDE 4,1,x oder Gnome ), 32 oder 64 Bit Version ??

Auf Raten hat hier nämlich keiner Lust und Hellseher können wir uns nicht leisten.

Have Fun

« Letzte Änderung: 07.08.08, 13:52:50 von Dr. SuSE »

Hallo zu deinem Internet-Problem:
Meist hilft es, wenn man ipv6 deaktiviert. aber wie Dr. Suse schon erwähnte, ein paar Infos mehr wären von Vorteil.

Zu deinem Multimedia-Problem:
Welche Oberfläche fährst du (KDE oder Gnome). Unter Suse 11 gibt es die Möglichkeit der 1-Klick-Installation, um sämtliche benötigten Codes herunter zu laden und die Suse Multimediatauglich zu machen
Für KDE:

http://opensuse-community.org/codecs-kde.ymp
Für Gnome:
http://opensuse-community.org/codecs-gnome.ympNach erfolgreicher Installation empfiehlt es sich die neu eingetragenen Installationsquelle wieder zu deaktivieren.
Ach ja ich kann dir den MPlayer + browser-plugin ans herz legen, falls du gerne z.b. RTL-now.de gerne besuchst um TV zu schauen. Der wird nicht über das Paket mit installiert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Genau das war es. Es war IPv6 Aktiviert. Jetzt rennt er wie gewöhnt.

Und ich benutze doch Amarok und werde einfach MP3s statt Apples AAC Dateien auf dem Rechner kopieren.

Ist ja nicht so als hätte ich nicht genug Speicherplatz.  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

die Mühe und den Speicherplatz kannst Du dir sparen. Scheinst ja noch nicht unsere Tipps umgesetzt zu haben, sonst hättest Du keine Probleme mit den AAC Dateien. faac und faac2 sind die Paketnamen der AAC Decoder.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe erst ab Obelix... seinen Posting gelesen. Ich werde auf jeden mal die Pakete installieren. Und es noch mal versuchen.

Ist hier aber noch lange kein Grund einem Unterstellungen zu machen.

 


« Win XP: xp und ubuntuAndere: wie und welches Linux? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Wiederherstellungspunkt
Siehe Systemwiederherstellung. ...

Printserver
Der Printserver ist ein Rechner im Netzwerk, der den Datenfluß zu einem oder mehreren Druckern steuert und eingehende Druckaufträge in einer Warteschlange verw...

Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...