Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: Welches Linux?

Habe Fedora Core 2 auf meinem Evo N1020v Notebook installiert und die externe PS/2 Maus funktioniert nicht. Wäre eine andere Linuxversion besser? Ist das Problem mit Suse 9.x behoben? Ich bin Windows-Umsteiger.


Antworten zu Suse: Welches Linux?:

Hallo,

möglicherweise klappt es mit der Susie besser, weil evtl. durch Novell besser vorkonfiguriert wurde. Grundsätzlich läuft es mit jeder Distribution. Die Basis ist halt bei allen gleich, nämlich Linux. Die Unterschiede liegen in den Standardpfaden, teilweise andere Paketnamen und distributionsspezifische Tools, yast bei Novell's Susie, yum bei Fedora u.s.w. Novell hat bei SuSE 9.2 viel für die Notebookuser getan.

Welche Distribution die Beste ist, ist eher ne persönliche Geschmacksfrage, da kann man keinem raten.

Versuch macht klug.......
 

Habe Fedora Core 2 auf meinem Evo N1020v Notebook installiert und die externe PS/2 Maus funktioniert nicht. Wäre eine andere Linuxversion besser? Ist das Problem mit Suse 9.x behoben? Ich bin Windows-Umsteiger.

Bleib lieber bei Fedora Core ;)
Da geht das mit deiner Maus genauso wie bei jeder anderen distri auch, musst doch nur mal bissl mit beschäftigen.

Das schlimmste was du machen kannst, ist SuSe zu nehmen, dort hast du soviel müll auf deinen rechner den du garnicht brauchst^^ Und wenig möglichkeiten dein linux zu konfigurieren.

Hallo,

biste sicher das die maus i.O.
ich hab noch keine PS/2 Maus(die i.O.) die nicht gegangen wäre.
Selst ein großteil der USB-Mäuse funktionieren, falsch eine hab ich bisher erlebt die nicht funktionierte.

Wo funktioniert denn das Ding nicht Konsole und/oder Grafik?

geh mal auf die Konsole einloggen als
>root<
und dann mal setup einklimpern und die Maus konfigurieren

Jawohl, die Maus ist in Ordnung. Mit Windows funktioniert sie jedenfalls. Setup ist ein interessantes Tool, gefällt mir besser als die nackte xorg.conf. Voreingestellt war eine USB-Maus, komisch da ich eine PS/2 angeschaltet hatte. Auf PS/2 gestellt bringt auch keine Erlösung. Ich könnte mir halt vorstellen, dass eine aktuellere Version wie Fedora Core 3 oder eine aktuelle Susie mir weiterhelfen und näher entgegenkommen würde. Direkt mal Suse bestellt. Habe seit Wochen keine Lösung für mein Prob gefunden, aber Linux muss sein.

Warum Kaufst du dir Suse, wenn du andere Distris die 1000 mal besser sind?  :o

Zum Beispiel Gentoo oder Debian.....

Hallo Peter123,

warum versuchst Du ein Flame zu starten??? Jeder kann und sollte selbst entscheiden was die richtige Distribution für ihn ist!

Ich wollte doch nur wissen warum er sich das kauft....aus reinen interesse.

Da doch viele Distris kostenlos und um weitern besser sind.

Wo sind denn deiner meinung nach die vorteile von SuSe?

Mfg euer Peter123

http://www.pl-boards.de/nosuse.html.2.html

Stell ich hier mal so zur offenen Diskusion rein.

Dazu muss ich aber sagen JEDES WORT IST WAHR ;)

Mfg euer Peter123

Hallo,

Vorteile von SuSE ?

Einsteigerfreundlich, da windowslike. (Ex)windowsuser haben so ihre liebe Mühe, wenn es nicht per klicki Bunti geht. Das Konsolenwissen ist leider größtenteils verloren gegangen.

Man(n) k a n n alles selbst konfigurieren, ist aber nicht gezwungen dies zu tun.

Findet seitens der Hersteller neben Fedora die größte Unterstützung, z.B. AVM u.a

Wenns um Zertifizierungen im professionellen Umfeld geht, kommst Du an Novell und Red Hat nicht vorbei. Mandrake versucht derzeit aufzuschließen.



Schon klar, aber warum brauch ich 2-3 Dateien um z.b. den XServer zu konfigurieren wenns auch mit einer geht!?

Umsteigen kann man mit SuSe ganz bestimmt nicht gut, man lernt dort kein stück.

Ich denke den link den ich dort gepostet hab sagt alles.

Hallo Peter123,

geht doch mit einer. Ich starte nen Editor und editiere die xorg.conf bzw.xf86config bis SuSE9.1. Der Klickibuntimensch greift zu sax2, akzeptiert den automatischen Vorschlag und ist selbst damit manchmal leider noch extrem überfordert.

Wo ist der Unterschied wenn Du bei debian oder gentoo die Datei bearbeitest und ich bei der Susie oder Debian?
Denke es gibt keinen,ist nämlich identisch.

Also ich habe ja ganz bewußt mit Fedora angefangen. Mir ist ja auch bewußt, dass man eigentlich alles konfigurieren kann. Ich sehe mich aber ziemlich aufgeschmissen, wenn ich wegen obigem Problem nicht wenigstens nach 10-maligem Googlen eine Lösung gefunden habe.

Die Suse habe ich mir für 6,- Euro nur gekauft, weil ich momentan kein DSL habe. Und Suse ist wirklich so ein bißchen auf benutzerfreundlich gestylt. Ich hoffe halt, wie Dr. Suse sagte, dass ich mich durch Suse erst einmal in Linux überhaupt eindenken kann, damit ich ein bißchen selbständiger damit umgehen kann.

Hallo,
habe gerade erst 15 Rechner mir FC1 installiert per Kickstart und alle mit PS/2 Maus und alle funktionieren angefangen von NoName Maus bis LogiTech Maus, also ich weiß net
und nochmal die Frage wo funktioniert das Ding nicht Konsole/Grafik

Die Maus funktioniert weder Konsole noch graphisch. Vielleicht ist das Notebook ja auch nur 'Designed for Windows XP'. Steht jedenfalls drauf. Obwohl ich schon viele erfolgreiche Linux-Installationen für dieses Notebook gesehen habe.


« Suse: InternetzugangSuse: DSL Modem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!