Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Power point Bilder in ein Email

Ja, folgendes...ich habe von Freunde ein Email bekommen mit ein Power Point Bilder Show mit Begleitmusik. Gibt es eine Methode wobei ich diese Bilder und Ton auf eine DVD bringen kann?
Ich habe Nero Express Essentials.




Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa älter als 6 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: IDE LaufwerkIch habe auch neue Software installiert: 



Antworten zu Windows XP: Power point Bilder in ein Email:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die PowerPoint Präsentation einfach auf CD brennen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo AchimL,
Danke für deine Antwort.Nun ich hatte schon im Vorfeld geschafft die Datei auf eine DVD-R zu kopieren.(nicht brennen)

Ich möchte aber die Bilder mit Ton jemandem schenken die keinen PC besitzt, wohl aber einen DVD player  und Fernseher.

Kann ich das hinkriegen? Wenn dann bitte wie?

Versuch das mal:
http://deutsch.eazel.com/lv/group/view/kl46197/PowerPoint_DVD_Converter.htm

übrigens:
auf DVD-R kopieren = brennen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wollte eben hier mal einen Test machen.
Die PPS muss vorher in PPT umbenannt werden,
dann PPT in AVI konvertieren.

Aber leider ist der Server momentan nicht erreichbar.

http://media-convert.com/konvertieren/
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hallo NedDevine,
Den PP.DVD habe ich eben heruntergeladen. die Email Datei wo die PPS datei drauf ist habe ich auf ein USB Stick.
Von dort aus lässt sie sich wunderbar öffnen und betrachten.
In den Converter ist dann so......Suchen in-Mum Festival
Dateiname pps
Dateityp  ppt    öffnen

Dann kommt Power Point File
J;\MumFestival\pps           Next

Wenn ich dann auf Next drucke kommt folgendes...
The Power Point File does not exist.

Was habe ich hier falsch gemacht?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

speichere als erstes diese PPS mal aus der E-Mail raus, dass es eine eigenständige Datei ist auf die zugegriffen werden kann.

Versuchs dann noch mal.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke Achim,
Ich habe den PP DVD Converter von Ned Devine  herunter geladen. ist das ähnlich mit Media Convert? Jedenfalls habe ich die Abkürzungen alle nachgelesen Laut Wiki ist AVI gleich mpeg.
Wenn du nachliest was ich den Ned Devine geschrieben habe klappt`s noch nicht so richtig. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das wollte ich tun. Habe versucht ob sie sich kopieren lässt um irgendwoanders einzufügen, ging aber nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nimm mal die Original-Mail mit dem Anhang und klick mit rechts auf den Anhang, dann Speichern unter wählen.

Mal sehen ob das geht.

Es ist eine Shareware. Vielleicht gibt es da Einschränkungen des Nutzungsumfangs, z.B. Folienanzahl.
Dazu wird es dann aber einen Hinweis geben.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja Achim,
Ich habe das gemacht und es hat geklappt. Es war denkbar einfach nach all meine Fragerei. Jetzt habe ich eine Power Point Datei gespeichert und morgen probiere ich sie zu konvertieren. Ich sage Bescheid wenn es gelingt. Gute Nacht allerseits.Jetzt gehe ich schlafen.

Sicher sind solche Erfahrungen anderer User lehrreich, die ein ebensolches Problem lösten.
. http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=116387

@AchimL - Sollen die Speicherformate
(*.ppt) = PowerPoint 97-2003-Präsentation
(*.pps) = PowerPoint 97-2003-Bildschirmpräsentation
wirklich eine so große Rolle spielen, daß "pps" erst in "ppt" umbenannt werden soll bevor eine Konvertierung beginnen kann?

Mit "Smart PPT to DVD Converter Pro 3.1.1.61" von
. http://www.zdnet.de/smart_ppt_to_dvd_converter_pro_download-39002345-291765-2.htm
funktioniert die Umwandlung von *.pps in *.avi (getestet)
Das Endprodukt hat ohne Formatvorgaben erst mal den 50-fachen Speicherplatz benötigt und muß noch entsprechend komprimiert und in das Format umgewandelt werden, das ein Standalone-DVD-Player wiedergeben kann.
(Diese "pro-Version" bietet eine Reihe Konfigurationsmöglichkeiten, daß die Ausgabedatei auch "passender" abgelegt werden kann.)

Nachteil der getesteten Version: der Programmierer hat in die Testversion der Shareware ein "Watermark" eingebaut, das ständig links oben im Bild bleibt.
Für "Einmalanwendung" lohnt sich der finanzielle Aufwand kaum, die Sharewaregebühr zu bezahlen - siehe
. http://www.ppt-to-dvd-converter.com//order.htm


« MS Word Fragebogen per EmailMein PC Startet nicht mehr richtig !!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Powerpoint
PowerPoint ist eine Präsentations-Software der Microsoft Corporation und hat die Dateiendung ppt. Das am Häufigsten verwendete Programm zum Erstellen von Pr&aum...

Graustufenbilder
Als Graustufenbilder bezeichnet man digitale Bilddateien. Graustufenbilder werden auch Halbtonbilder beziehungsweise 8-Bit-Bilder genannt. In Graustufenbilder muss ein Pi...

Toner
Als Toner bezeichnet man vor allem in Kopieren und Laserdruckern verwendeter Farbstoff. Es ist ein Pulver winzigkleinen Teilchen. Aufgrund dieser sehr kleinen Teilchen is...