Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Festplatte klonen

Hallo zusammen und nachträglich noch ein gutes neues 2012 !

Da ich immer wieder Probleme mit meiner Festplatte habe
( Fehlermeldung: Kein Speicherplatz mehr frei ) habe ich mir gedacht ich gehe das einfach mal an.
Als erstes wollte ich mit Clonezilla ein Image der Platte erstellen.
Hab mir also eine Boot CD erstellt. Beim starten des PC
greift er also auf diese zu und will dann starten.
Es erscheit auch wie in der Beschreibung ein Fenster mit Eingabe Optionen. Es sollen dann die Auflösung usw. eingegeben werden. Doch leider bleibt dann der Bildschirm dunkel, es erschein eine Fehlermeldung, und es kann nicht ersehen bzw. eingegeben werden.

Testweise mit dem Laptopp ausprobiert, da funktioniert das tadellos.
Wer kann mir den da einen Tipp geben.

Windows XP
Daten des Monitors:
Monitor   Plug und Play-Monitor
Model   Proview TV
Monitor ID   PTS00B9
Manufacturer   (Standardmonitortypen)
Manufacturing Date   2009, Week 45
PnP Device Id   DISPLAY\PTS00B9\4&1E94714C&0&80861000&00&02
Input   Analog Input Voltage - 0.700V/0.300V
Serial Number   911073095020
Display Size   18.5" (41 cm x 23 cm)
Horizontal Frequency   30-49 kHz
Vertical Frequency   59-71 Hz
Current Resolution   1024 x 768 @ 60 Hz
Supported Resolution   1366 x 768 @ 60 Hz - Aspect Ratio 16:9
EDID Version   1 revision 3
Max dot clock (video bandwidth)   90 MHz
DPMS Mode Support   Active Off
Display Device   \\.\DISPLAY1
Device Name   Intel(R) 82815 Graphics Controller (Microsoft Corporation)
Device Key   \Registry\Machine\System\CurrentControlSet\Control\Video\{01B03C88-5051-4C96-8BF7-5B7C8A31923F}\0000
Device Flags   DISPLAY_DEVICE_ACTIVE, DISPLAY_DEVICE_PRIMARY_DEVICE



Antworten zu Festplatte klonen:

Kläre andere User auf: Welches Problem möchtest du denn angehen?
- Monitorprobleme? - welche? - ist der auch in anderen Situationen unbrauchbar (zeigt kein Bild)?
- oder ein Bootproblem des XP-Rechners, der mit der bootfähigen Clonezilla-CD nicht klarkommt?

Erstmal danke für die Reaktion.
Also es gibt mit dem Monitor im normalen Betrieb keine Probleme. Speziell nur mit der bootfähigen Clonezilla-CD kommt er irgendwie nicht klar.
Startbild erscheint noch, aber dann schon nach der ersten
Einbage wirds dunkel.
Warum ?
Habe schon mit diversen Eingaben verucht.

Oder git es ein anderes Programm zu klonen der Festplatte ?

Danke
mit freundlichem Gruß
Fixstern

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ich würde es mal mit gparted versuchen.

Beide Platte am Rechner anschließen und dann per Copy/Paste die Partition übertragen.

Hallo da bin ich wieder,
Danke für den Tipp mit HDClone 4.1
Damit bin ich weiter gekommen und habe nochmals eine *.img
erstellt.

Mit HDClone 4.1 kann ich ja dann auch die größe der Festplatten partionieren. Da dies bei mir nicht sehr günstig aufgeteilt ist LW C:/ 10 GB, LW D:/ 20 GB ) habe ich halt das Problem kein Speichplatz mehr frei und der
PC wird immer träger.

Also nun zu meinen Fragen:

Das  *.IMG liegt auf einer externen Festplatte.
Kann ich nun HDClone 4.1 starten, die Partionen abändern
z.B. auf  (  (LW C:/ 20 GB, LW D:/ 10 GB ) und dann wieder alles zurückschreiben ?
das alles bei eingebautet Festplatte und mit dem verwendeten PC.
Hab da so gut wie keine Erfahrung samit, deshalb die bitte, ist die Vorgehensweise so OK oder schmiert mir da was ab.
Ist es besser eine ander Festplatte zu verwnden, oder muß die Festplatte dazu ausgebaut werden und der Vorgang mit einem anderen PC durchgeführt werden.

Als über  weitere Infos würde ich mich freuen.
Danke
Fixstern

So lange die Hardware nicht defekt ist und an anderem PC repariert werden muß (falls das überhaupt möglich ist) - alle Abläufe in der Hardwareumgebung ausführen in der ein System arbeiten soll.
Hier also die Rücksicherung in dem PC wo auch das Image erzeugt wurde.

Hallo, danke und einen schönen Sonntag.
Ich hatte da nur Bedenken, denn ich sichere ja die Daten auf dem PC zurück mit dem ich ja arbeite. ( Also die Daten der *.img wieder zurüchschreibe ).
Säge ich mir da nicht irgendwie den Ast ab auf dem ich sitze ?

Gruß
Fixstern

"Der Ast" ist doch die Sicherung im Image. Für die Dauer der Handlungen (Rücksicherung) muß die selbstbootende Version von HDClone verwendet werden - PC damit booten und das Programm starten zur Rücksicherung.
Siehe Computerbild:

Zitat
Bootmedium für andere Betriebsysteme erstellen
Auf Nicht-Windows-Systemen lässt sich nur die selbstbootende Variante von „HDClone“ nutzen. Dazu brennen Sie einfach die im ZIP-Archiv enthaltene Imagedatei „hdclone.iso“ mit einem Brennprogramm Ihrer Wahl auf CD oder DVD. Um das Hauptprogramm auszuführen, legen Sie das Bootmedium anschließend in Ihr CD/DVD-Laufwerk und starten den Computer neu. Anstelle Ihres Betriebssystems erscheint nach dem Neustart der „HDClone“-Startbildschirm.
Nachzulesen: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Downloads-Tuning-System-HDClone-Tipps-Anleitung-5845004.html#9

HD-Clone-BootCD nach Anleitung im Text von Computerbild erstellen / Datei "readme.txt" im Downloadarchiv lesen.
Ausschnitt davon:
Zitat
SELBSTBOOTENDES PROGRAMM
------------------------
Legen Sie Diskette oder CD/DVD in ein bootfähiges Laufwerk und starten Sie den Computer neu.
Stellen Sie zunächst im BIOS sicher, dass von diesem Laufwerk gebootet wird.
HDClone wird dann beim Neustart des PC automatisch geladen.
(Das Booten von dem Laufwerk mit der bootfähigen HDClone-Version kann auch über das Boot-Auswahlmenü aufgerufen werden.)

War in dem Download des Programmes die Datei "hdclone.iso" nicht mit dabei, dann lade die Version vom Computerbild-Server: http://www.computerbild.de/download/HDClone-909382.html?dl=1

Hallo es hat etwas gedauert aber nun geht weiter.
Also ich hab mir bei " 123..." eine identische Festplatte
besorgt.
Das erstellte Image über eien USB 2.0 TO SATA / IDE Adapter
auf die Platte geschrieben. Ging super scchnell und problemlos. Dann die Festplatte in den PC eingebaut aber der ist nicht hochgelaufen. Alles verglichen kontrolliert aber keine Ursache festgestellt. Also wieder die Erste Originale einesetzt und läuft wieder.

Danach wieder am Adapter angeschl. und versucht die Festplatte zu Formatieren ( NTFS ) hat beim ersten Versuch sehr lange gedauert und als ich dachte das es fertiggestellt ist kam dann eine Fehlermeldung.
Windows konnte die Formatierung nicht abschließen.

Was läuft da falsch ?

Kann mir jemand bitte einen Tipp geben.

Gruß
Fixstern

Bin etwas weiter gekommen !
Konnte den PC mit der " geklonten Platte " starten.
Allerdings ist das Größenverhältnis der Laufwerke C:/ + D:/
gleich wie bei der geklonten.
Eigentlich wollte ich das ja verändern.
Irgenwie wurde ich aber von HDClone nicht danach gefragt oder ich habs übergangen.

Ich probiere einfach mal weiter oder gibt von eurer Seite da schnelle Hilfe ?

Mfg
Fixstern


« MS Word 2007 Absturz dvd decoder fehlt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...

Bootsektor
Der Begriff Bootsektor, auch Bootblock genannt, bezeichnet den ersten Sektor einer Festplatte oder Diskette. Hier liegen Daten, die das Betriebssystem zum Booten (Starten...