Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Speedport mit Speedport per Lan verbinden?

Hallo Leute,

mein Problem ist das ich im 1. Stock einen Speedport habe und es mit dem 2.Speedport im 2.Stock per Lan verbinden möchte, den LAN Kabel habe ich schon verlegt.

Nun mein Problem, wo muss ich den Lan-Kabel in den Speedport im 2. Stock anschließen damit er auch das Internet vom 1.Stock bekommt?

Muss ich dann noch weitere EInstellungen an den Speedports machen?

Bitte helft mir, ich dreh durch bald!  ???



Antworten zu Speedport mit Speedport per Lan verbinden?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

am 2. Speedport hast du ja nicht viel Auswahl.
Es kann nur der eine LAN-Port sein.

Welche Aufgabe soll denn der 2. Speedport bekommen?
Ist WLAN notwendig?
Wie PC's sollen im 2.Stock versorgt werden?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ist WLAN notwendig?
was anderes geht wohl mit diesem Gerät kaum.

 

Zitat
was anderes geht wohl mit diesem Gerät kaum.
Eben und deshalb die Frage nach dem Zweck!
Hallo,

am 2. Speedport hast du ja nicht viel Auswahl.
Es kann nur der eine LAN-Port sein.

Servus Achim,

also ich hab beim 1. Speedport einen der LAN-Anschlüsse (Gelb) angesteckt und beim zweiten an "T-DSL" angeschlossen, soll ich den 2. auch lieber an den "LAN" anschließen? Muss ich dann noch irgendwelche Einstellungen machen?

Dank dir vielmals im Voraus!
Welche Aufgabe soll denn der 2. Speedport bekommen?
Ist WLAN notwendig?
Wie PC's sollen im 2.Stock versorgt werden?

Also die Vorgeschichte, hätte ich lieber gleich erzählen soll: :)

Wir haben ein Gebäude, im Keller steht der 1. Speedport welches per Lan-Kabel in die verschiedenen Wohnungen angeschlossen ist.

Im Erdgeschoss habe ich mein Büro mit 4 PC`s.

Nun habe ich mir gedacht ich verlege ein DSL-Kabel vom Keller in mein Büro und schließe es in mein 2. Speedport an, damit ich dann per dessen WLAN aufs Internet zugreifen kann.

Hoffe ich konnte jetzt mein Problem besser beschreiben!

Ich danke euch allen nochmal für eure Hilfe!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

das wäre einfacher mit DLAN ( Devolo.de? ) über Stromnetz.
Den Speedport als Repeater einzurichten...  ??? ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
3 Leser haben sich bedankt

zuerst prüfst du per Kabelverbindung die IP des 1. Speedport.

Hat dieser die IP 192.168.2.1
dann gibst du dem 2. Speedport die IP 192.168.2.2

Am 1. Speedport das DHCP aktiv lassen, dagegen am 2. Speedport das DHCP deaktivieren.

Wenn möglich am 2. Speedport die Internetverbindung rausnehmen (Benutzername und Passwort). Dieser Router soll und kann sich ja garnicht einwählen.

Dann die Speedport über die LAN-Ports verbinden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

W-Lan sollte aber auch per Kabel bereits eingerichtet und aktiv sein  ;)

 

Zitat
dann gibst du dem 2. Speedport die IP 192.168.2.2

und dann da?
 
Zitat
Dann die Speedport über die LAN-Ports verbinden.

Ist dann die IP-Vergabe nötig?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Knut: Kannst du endlich mal damit aufhören in Rätzeln zu sprechen !

Gib mal klar verständliche Antworten oder lass es ganz bleiben !

Wieso "endlich"

Es war eine Frage!

 

Zitat
Ist dann die IP-Vergabe nötig? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ob der 2. Speedport eine Adresse per DHCP erhält müsste man natürlich prüfen.
Sollte händischer Vergabe notwendig sein, so sollte diese aber im DHCP-Server des ersten per MAC gebunden werden, damit nicht doppelte Vergabe stattfindet, da ja weitere Geräte am ersten Speedport hängen

zuerst prüfst du per Kabelverbindung die IP des 1. Speedport.

Hat dieser die IP 192.168.2.1
dann gibst du dem 2. Speedport die IP 192.168.2.2

Am 1. Speedport das DHCP aktiv lassen, dagegen am 2. Speedport das DHCP deaktivieren.

Wenn möglich am 2. Speedport die Internetverbindung rausnehmen (Benutzername und Passwort). Dieser Router soll und kann sich ja garnicht einwählen.

Dann die Speedport über die LAN-Ports verbinden.

DANKE Achim!!!

Es hat jetzt endlich funktioniert mithilfe von dir!

Leute ich danke euch allen für eure Hilfe, endlich funzt es jetzt!!!  ;D

 ::) Wie siehts mit der Firewall beim 2. Router aus, stört die den Betrieb wenn diese nicht auszuschalten ist? UND: Habe ich das richtig verstanden, den 2ten einfach als Switch zu benutzen und WLan soll so auch funktionieren? Das wäre mein Ziel. Speedport w700v + w701v.  DANKE

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

nein die Firewall stört nicht.

DHCP am 2. Router abschalten und ihm eine feste IP-Adresse im Netzwerkbereich vergeben (192.168.2.2 falls dies nicht vom 1. Router per DHCP vergeben wird.

Roouter über LAN-Ports verbinden, nicht LAN auf WAN !

Hab´s gestern schon geschrieben, ist´s heute nirgends zu finden. Vielen DANK für eine rasche Antwort.
Also vom ersten von einem diversen Port (1-4) auf die DSL-Buchse am zweiten oder eben bloß nicht auf WAN (1)?
Schlüssig wäre für mich ja vom 1.Router von WAN auf 2. Router ´s DSL-Buchse; aber ich nichts Ahnung.
Und WLan funktioniert dann auch?!? [love][love]:o
Lasst mich lang schwitzen hinsichtlich das letzten Schrittes. Herzliche Grüße an die Netzwerkspezialisten. Super

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

oh, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, sorry.
Nicht daran gedacht, dass die LAN1 auch zugleiche die WAN sein kann wenn ext. Modem aktiv ist.

Also nochmal langsam:

Vom 1. Router LAN1-4 auf 2. Router LAN1-4
Externes Modem ist ja hoffentlich überall auf "aus"
Das DHCP muss am 2. Router deaktiviert werden
Der 2. Router braucht eine feste IP-Adresse

Dann gehts aus, auch mit WLAN (wenn es angeschaltet ist)

 ;D;)
Ich kann garnicht aussprechen welch großzügigen Dank ich loswerden möchte.

Abgesegnet ist das jedoch noch nicht, Beim Xbox-Live spielen werde ich noch genauer sehen ob die Nicht-Abzuschaltende - Firewall noch was bremst. Dann muss ein unupgegreadeter Router her. [Firmware]
Ich möchte mich sehr herzlich für die Kenntnisweitergabe bedanken. :-*
 
Hab auch ne´ 12 dbi Antenne am 701v nur bringt die nichts denn nach dem Abschrauben dieser ist die Leistung des Funks unverändert schlecht. Vielleicht weiss da jemand nur nen´ Tipp oder ich schere mich aus dem überlaufenen Thread. kaputt?!?
 

Was mir noch brennend auf dem Herzen liegt ist, ob ich es ohne DIESE Hilfe schaffen hätte können, denn für die 30 Sekunden Arbeit war mithilfe eines auswärtigem Threads das 5 Stunden hintüffteln wohl doch nur ohne jeden Sinn, trotz der zusätzlichen Bemühung. Stichwort NAT und Port.
Würde man das auch ausschalten dürfen? Hinsichtlich der Schnelligkeit und des Stromverbrauchs kann es ja nicht schaden, aber nicht falsch verstehen. Wenn´s hieße: probiere es aus, lasse ich es liebend gerne bleiben.
 8)[love]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Was mir noch brennend auf dem Herzen liegt ist, ob ich es ohne DIESE Hilfe schaffen hätte können, denn für die 30 Sekunden Arbeit war mithilfe eines auswärtigem Threads das 5 Stunden hintüffteln wohl doch nur ohne jeden Sinn, trotz der zusätzlichen Bemühung. Stichwort NAT und Port.

sorry, ich weiß jetzt nicht was du damit sagen willst.

Habe doch geschrieben die Firewall am 2. Router stört nicht, die wird auch nichts an Geschwindigkeit nehmen.
Aber probiers aus, die Firewall läßt sich doch abschalten ???

Stichwort Port ??? finde ich nichts ?


 

Es gibt eine Option beim 701v die heißt NAT und Portregeln und diese könnte man konfigurieren.
Unter "Sicherheit" steht bei mir nicht mal mehr  Firewall da, sondern nur NAT & Portr. . Es ist nichts mehr abschaltbar sondern nur einsehbar in der zusammenfassenden Aufstellung. Firewall  Ein

Sollte es möglich sein ein dect-Telefon anzuschließen und es mit laienhaftem Wohlwollen auf eine Festnetznummer ganz simpel nach Logik in der Routerkonfiguration einzuschreiben, so mache ich dies bald.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kann momentan kein Menü von einem W701V einsehen und damit nicht dazu sagen.

Tausche doch einfach die Router, mach den 701 zum 1. Router und den 700 zum 2. Router, dann kannst du experimentieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, ich hab es genau wie beschrieben bei mir auch eingestellt.
komme danach nicht mehr per WLAN auf den 2. Speedport.
Hat Jemand noch einen Tip?

Im Allgemeinen stellt jeder bei einem neuen Problem seine Hardware konkret vor, erkjlärt die Topologie und beschreibt die Fehler.

Kannst Du die gesamte Problematik nicht so beschreiben, daß ein evtl. zum Ratgeben bereiter User Deine Situation erfaßt - ohne den Urschleim vom letzten Jahrzehnt in anderen Netzen lesen zu müssen?

Schalte WLAN im ersten Router zeitweilig ab, daß nur noch WLAN vom zweiten Router nutzbar ist und versuche auf das Konfigurationsmenü zuzugreifen - oder schalte WLAN insgesamt ab und erledige Konfigurationshandlungen per LAN.

Mit welcher Absicht willst Du "auf den zweiten Router kommen"? - Oder soll die ungenaue Formulierung etwa ausdrücken daß der zweite Speedport seine Aufgabe nicht erfüllt / nicht als Repeater wirkt?


« Windows 7: dlink dir300 wlan bricht ständig abWiFi Endfernung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Speedport
Die Speedport Geräte sind spezielle Router, die für die Deutsche Telekom / T-Online / T-Home hergestellt werden und über die die Kunden Zugang zum Internet...

Speedport w921v
Der Speedport w921v ist einer der Speedport-Router, die die Deutsche Telekom an die DSL- und Festnetzkunden herausgegeben hat. Wie auch die Nachfolger, der Speedport...

LAN
LAN ist eine Abkürzung und steht für Local Area Network. Übersetzen kann man es als lokales Netzwerk. Dies ist ein kleines firmeninternes oder Heim-Netzwer...