Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Amiga-HD auf PC für WinUAE übertragen

Hallo,

ich würde gern die komplette Partition DH0: vom Amiga auf einen PC übertragen, um dann mit WinUAE weiter zu arbeiten.

Die einfachste Möglichkeit scheint mir die Übertragung über die serielle Schnittstelle mit Terminalprogramm zu sein. Damit kann ich aber nur einzelne Dateien übertragen. Ganze Verzeichnisse habe ich bisher mit lha gepackt und an den PC geschickt. Leider ist auf der HD des Amigas nicht ausreichend Platz, um die gesamte Partition in eine lha-Datei zu packen.

Gibt es da irgendeine Möglichkeit oder ein Terminalprogramm, was das kann?

Danke

eddia


Antworten zu Amiga-HD auf PC für WinUAE übertragen:

Mir falle da zwei Möglichkeiten ein:

Erste Möglichkeit: Der Amigaexplorer. Mit dem kannst du ein sogenanntes Harddiskfile für WinUAE erstellen, welches zu vergleichen ist mit einem ADF-File. Nur umfasst ein Harddiskfile die gesamte Festplatte.

Allerdings sollte man diese Variante nur nutzen, wenn der Amiga mit im heimischen LAN integriert ist. Ansonsten dauert das über die serielle Schnittstelle bestimmt bis zum nächsten Jahrtausendwechsel. Desweiteren ist zu beachten, das man dies nur mit der registrierten Version von AmigaExplorer machen kann. Die freie Version lässt nur Datenübertragungen von 1KB ! zu...


Zweite Möglichkeit. Festplatte aus dem Amiga ausbauen und via USB to IDE-Adapter an den PC anschliessen. Ich gehe mal davon aus, das deine Amigafestplatte eine IDE-Platte ist. Dann WinUAE starten. Dann die Einstellungen für die Harddisk aufrufen. Dann "Add Harddisk" anklicken und in dem leeren Feld den kleinen Pfeil anklicken. Dort erscheint dann die Festplatte von deinem Amiga. Read/Write aktivieren und los gehts...

Konfiguration abspeichern nicht vergessen....

Have more fun...

Hallo Stefan,

erst mal vielen Dank für Deine Antwort!

An den Einbau der HD (ist eine IDE aus einem Amiga 4000) hab ich auch schon gedacht. Warum aber über einen USB-IDE Adapter? Kann ich die HD nicht direkt an einen IDE-Port des PCs anschliessen?

Und lässt Windows die Amiga-HD unberührt?

Gruß

eddia

Sebstverständlich kannst du die Festplatte auch direkt in den PC am IDE-port einbauen. Nur mit dem Adapter bist du vielseitiger. Dann ist die Festplatte schnell mal eben umgeklemmt, wenn du sie doch noch mal am Amiga verwenden möchtest.

Solange du nicht mit einem Partitionsprogramm wie z.B. Partitionsmagig die Festplatte vom Amiga in deinem PC veränderst, bleiben die Daten auf der Festplatte vom PC her unberührt. Die Festplatte wird vom PC auch garnicht erkannt. Im Arbeitsplatz ist sie also nicht verfügbar. Du kannst also nur von WinUAE die Platte nutzen. Allerdings darfst du nicht vergessen bei der Anbindung an WinUAE den Schreib/Lese- Zugriff zu gestatten.

Auf diese Art habe ich mit WinUAE schon von meine Systemfestplatte vom Amiga gebootet.

So kannst du auch relativ einfach ein Backup erstellen. Oder auf eine größere Amigafestplatte wechseln, ohne auf dem Amiga alles noch einmal installieren zu müssen:

Ich habe zusätzlich zu der Amigafestplatte noch einen Bereich von meiner PC-Festplatte unter "Add Hardfile" mit eingebunden. Dann habe ich den gesamten Inhalt meiner Amigafestplatte unter WinUAE über die Shell darauf kopiert. Dann habe ich am Amiga die neue, große Festplatte partioniert und anstelle der kleineren Amigafestplatte an den PC mit WinUAE angeschlossen. Dann habe ich WinUAE von einem Workbench-ADF-File gestartet und wieder über die Shell den gesamten Inhalt von der PC-Festplatte die ich mit "Add Hardfile" eingebunden habe wieder auf die Amiga-Festplatte kopiert.

Dann hab ich die Festplatte in den Amiga wieder aingebaut, den Rechner eingeschaltet und der Amiga lief ohne Probleme hoch mit einer großen Festplatte.

Das klingt alles ziemlich kompliziert. Ist es aber nicht. Wenn du dies nachvollziehen möchtest kann ich dir auch eine Schritt für Schritt-Vorgehensweise erstellen als Worddokument mit Bildschirmsnapshots zum nachmachen. Dies kann ich dir dann als E-Mail schicken, wenn du magst.

Gutes Gelingen

Gruß: Stefan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wichtig: das funktioniert nur mit WinXP oder 2000. Wenn du die Festplatte an einen PC mit Win95/98/ME anschließt, kannst du nicht drauf zugreifen und obendrein werden die Daten komplett gelöscht.

Gruß Thomas

Hallo Leute,

@ Stefan

Stefan, ich wäre gerne Interessiert an deinen Angebot über die Beschreibung wie Du das gemacht hast mit der Festplattentechnik am Amiga und PC. Würdest Du mir dankenderweise das zukommen lassen ?

Tschau

Textman

Okay. Das werde ich machen. Das dauert aber ein bissl. Vielleicht komme ich am Wochenende dazu...

Gib mir deine E-Mailadresse und ich schicke es dir, wenn ich es fertig habe.

Gruß: Stefan

Ich hab ein amiga 500 mit ein festplatte 50 pin

Kann man das auch mit ein SCSI 50 pin und wie mach man das
 ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kann Thomas und Stephan_P nur zustimmen.
hab das mit meiner alten Festplatte auch gemacht als der amiga ne größere bekam.
Die alte, eine 4,3GB IDE werkelt jetzt Standardmäßig am internen IDE des PC und ist nur bei WinUAE ansprechbar.
Das ganze klappt wunderbar.

Das ganze sollte natürlich auch am SCSI klappen wenn man einen Kontroller im PC hat.

Hallo Steffan,
mit großem Interesse habe ich Deine Erklärungen zum Thema:Amiga Dateien auf PC übertragen gelesen.
Meinen Amiga 4000/40 habe ich 1998 "stillgelegt", und mir einen PC zugelegt. Nun suche ich seit Wochen eine Datei.
Jetzt habe ich sie auf meinem  Amiga gefunden.
Es sind "Meine Erinnerungen" die ich bis 1998 geschrieben habe. Nun möchte ich diese Dateien auf meinen PC übertragen, um dann damit arbeiten zu können.
Amiga Forever habe ich bereits installiert, sowie Amiga Explorer. Ich habe gelesen, dass Du einem Amiga User angeboten hast, einen detalliert bescchriebenen Weg aufzuzeigen, damit er die Daten auf den PC bringen kann.
Ich mölchte Dich bitten, mir diese Anleitungen als Word Dokument durch email zukommen zu lassen.
Für Deine Bemühungen möchte ich mich im voraus bedanken.
Eine zusätzliche Frage habe ich noch, Kannst Du mir sagen, wo ich die Textverarbeitung FinalWriter erwerben kann?
Mit freunlichen Güssen
Alfred B.

 

Final Writer für den Amiga ist nicht mehr erhältlich, aber bei ebay oder im amiga-news.de- Forum (Kleinanzeigen) sicher erhältlich.

Final Writer für den PC als Demo gibts hier:
http://www.mbnet.fi/Apaja/Kopioi.asp?Tiedosto=/0/0/FWDEMO%2EZIP

wird auch sehr gesucht

Hallo Stefan,
der Beitrag ist schon etwas älter aber fur kurzem hat
mein A4000 D seinen Geist aufgegeben und ich habe
schon mehrmals versucht meine IDE Festplatte über einen
USB Controller mit WinUAE auszulesen.
Die Platte wird nicht aufgelistet welche Einstellungen
könnte ich noch vornehmen könntest Du mir freundlicher
weise auch eine Anleitung senden.
vieleicht komme ich ja so weiter.
im voraus vielen Dank.

gruß aus Bad Vilbel
Günter

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmm wenn ich auf die Usermap bei a1k.org schaue dann wohnt Amigapapst 30 km von Dir weg. Auch noch ein paar andere User sind bei Bad Homburg wohnhaft. Wäre das nicht auch ne möglichkeit die mal zu kontaktieren?

Hallo Maverik,
Die Idee hatte ich auch schon, deshalb habe ich auch meinen
Wohnort angegeben.
Mal sehen ob sich noch ein paar User aus dem Rhein-Main
Gebiet melden, dann könnte man sich in der Mitte treffen.

Freue mich schon mal darauf.
Habe zur Zeit auf dem PC Amikit 1.6.0 am laufen wenn
es Dir nicht bekannt ist einfach mal bei Google Amikit
eingeben Voraussetzung ist das man die Amiga-Roms hat.

Danke das Du dich gemeldet hast.
gruß Günter



Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

AmiKit läuft hier grade auf meinen I7-Mac :)


« Power M-Disk am Amiga 1200Iomega ZIP-100-IDE-Laufwerk am Amiga 1200 ??? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!