Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Problem mit Toccata Soundkarte

Hallo!

Vielleicht kennt ja hier jemand eine Lösung für folgendes Problem: Habe heute zum ersten mal meine Toccata Soundkarte installiert. Dafür habe ich die AHI Treibersoftware von der OS 3.9 Cd installiert. Zusätzlich habe ich noch die neueste toccata.library V12 ins libs Verzeichnis kopiert. Nachdem die Installation abgeschlossen war, habe ich neu gebootet und im AHI-Voreinsteller den jetzt neuen "Toccata:16 bit stereo" Modus angewählt und ihn auf die höchst mögliche Frequenz von 48.000 Hz gesetzt und abgespeichert. Mein Problem ist nun, das sich der Sound genauso anhört wie vorher der "Paula:8 bit" Modus. Ich habe alle möglichen Anschlußmöglichkeiten ausprobiert, Sound kommt nur wenn ich die originalen Amiga Audio Ausgänge nutze. Muß ich das Amiga Audiosignal durch die Soundkarte "schleifen" damit es auf 16 bit umgewandelt wird , ähnlich wie mit der Grafikkarte, oder muß ich noch zusätzlich irgendwelche Einstellungen vornehmen? Ist das erste mal das ich eine Soundkarte im Amiga benutze, daher hört sich meine Problemumschreibung vielleicht etwas komisch an, aber ich hoffe mal das trotzdem jemand eine Lösung für das Problem kennt! Ach ja, ich habe ausschließlich mp3 Dateien zu Testzwecken benutzt, vielleicht hat es ja etwas damit zu tun!?

Hier noch meine Rechner Konfig.: Amiga 2000, Blizzard 2060 Turbokarte mit 128MB, Multivision 2000 Flickerfixer, Piccolo SD64 Grafikkarte, GVP HC+8 scsi Controller mit 2MB bestückt, Toccata Soundkarte, 2MB Chipram, Kickrom 3.1, Betriebssystem OS 3.9.

Bin für jede Hilfe dankbar!
MfG,
kuecki    


Antworten zu Problem mit Toccata Soundkarte:

Sorry, eine 4GB Festplatte hat der Rechner natürlich auch noch!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welches programm hast Du denn zum Abspielen der mp3 genutzt?
Ich hab zwar nur ne Concierto im amiga, aber ich muß gestehen das ich so lange nicht mehr in den Einstellungen geschaut habe das ich das gar nicht mehr aus dem Kopf weiß. :( Muß ich heute Abend mal schauen.

@ Maverik

Also es öffnet sich automatisch das Programm, bzw. Tool "Amplifier", wenn ich einen mp3 Titel anklicke.
Dieser wird dann auch wiedergegeben, aber leider in 8bit Qualität, also ziemlich "berauschend"!
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was hast Du denn bei Amplifer eingestellt?
Desweiteren wie siehts aus mit den AHI einstellungen?

Sollte alles auf die soundkarte gehen.

Also bei AHI habe ich jetzt alles auf "Toccata" eingestellt. Bei den Amplifier Einstellungen steht noch alles auf paulaaudio.device ! Muß ich dort den device name ändern?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da gehst du bei Amplifer auf den Menüpunkt "Konfiguration"
dann auf Audio I/O
Dort unten bei X-Audio/AHI Output
dann auf Einstellungen klicken und einfach im nächsten fenster AHI auswählen.
Das device sollte dann nicht auswählbar sein. 

So, da bin ich wieder!

Habe jetzt in der Amplifier Konfiguration auf AHI umgestellt. Jetzt läuft immerhin die Tonausgabe über die Soundkarte, nur der Sound hört sich immer noch so an wie vorher. In den Modus Einstellungen vom AHI-Voreinsteller habe ich die Musikeinheit und alle Einheiten von 0 bis 3 auf "Toccata:HiFi 16 bit stereo++" eingestellt und die Frequenz auf maximal 48.000 Hz gesetzt. Aber wie gesagt, eine Verbesserung der Tonausgabe ist nicht festzustellen. Wie kann das sein? Wenn ich in der Amplifier Konfiguration "MPEG audio player" anklicke und dann auf Einstellungen gehe, öffnet sich ein Config Fenster. Wenn ich dort auf Decoder clicke steht bei Hardware Decoding, "MPEG Device: paulaaudio.device". Hat es vielleicht damit was zu tun?

Und Danke erstmal für die "Hilfe", hat bis jetzt super geklappt, echt super dieses Forum!

Gruß,
kuecki

 

Hab nochmal ein bischen ausprobiert und den Fehler schließlich ausfindig gemacht.Habe in den Einstellungen des "MPEG audio player 1.2" die Samplerate auf Full und die Quality auf High gestellt. Jetzt funzt es einwandfrei.
Jetzt habe ich aber noch ein Problem mit dem CD-Player (PlayCD). Wenn ich eine normale Audio CD ins CD-Rom Laufwerk einlege, erscheint ja so ein buntes CD Piktogram wo darunter steht:CD:CDDA. Wenn ich diese nun anklicke um die CD wiederzugeben, erscheint zwar der CD-Player, aber es öffnet sich gleichzeitig ein weiteres Fenster mit der Fehlermeldung: PlayCD Fehler Ein SCSI Kommandofehler ist aufgetreten.(gvpscsi.device,Einheit 4). Einheit 4 ist die Unit worauf ich das CD-Rom Laufwerk gesetzt habe. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruß,
kuecki

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmm keine ahnung im moment.
Eventuell steuert der Player ja das SCSI-CD-Rom falsch an?
Schau mal im Aminet nach der Jukebox, die hab ich immer im Einsatz gehabt.

Habe das CD Rom Laufwerk mal an den Blizzard 2060 Controller angeschlossen. Es wird zwar jetzt die Anzahl der Tietel die auf einer CD sind angezeigt und es läuft auch die Zeit mit, wenn ich ein Lied anklicke, aber die Cd im Laufwerk "dreht" sich nicht.Irgendwie komisch, ist das evtl. nur eine Einstellungssache?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hmm wieder so nen komischer fehler. ??
welches Filesystem haste denn eigentlich nun laufen für das CD??

Hallo nochmal,
der CD Player funzt jetzt auch, hatte vergessen die Audioausgänge des CD Rom Laufwerks mit der Soundkarte zu verbinden.
Jetzt nochmal eine andere Frage: Wie wandel ich am PC normale Audio CD´s am einfachsten in mp3 Dateien um, so das der Amplifier von OS 3.9 diese auch wiedergibt? Habe es mal mit dem Windows Mediaplayer versucht, hat auch alles soweit geklappt, nur der Amiga will die Dateien nicht abspielen. Es werden zwar alle Lieder, bzw. Dateien als mp3 Icon angezeigt, wenn ich dann eins anklicke, öffnet sich zwar der Amplifier Skin, Musik wird aber nicht wiedergegeben und der Tietel des Liedes wird auch nicht angezeigt. Habe eine gekaufte mp3 CD mit 180 Liedern auf die Amiga Festplatte kopiert, die laufen alle einwandfrei. Woran könnte das liegen, welches Programm ist vielleicht besser geeignet um normale Audio CD´s in mp3 Dateien zu konvertieren?

Gruß,
kuecki

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich bin etwas vorbelastet :) Nehme immer Itunes zum wandeln, in der windows oder mac-version.Da kannste einstellen das er die CD als mp3 importieren soll. Ist man mit dem Internet verbunden holt er sich auch die Titlenamen und das Album.


« VGA Adapter zu DVIManche Spiele laufen nicht richtig auf der Amiga Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!