Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hilfe: A1200 Bildstörung

Ich benutze den A1200 mit Chinch-Scart-Stecker am Fernseher.
Vor ein paar Monaten noch mit Monitor, der hat aber den Geist aufgegeben.
Vor ein paar Wochen hat es nur leicht angefangen, jetzt ist es aber Dauerzustand.
Ich starte den Amiga, WB fährt hoch und währenddessen "vergilbt" das Bild, im oberen Bildbereich ist das Bild verzerrt ansonsten leichte Störungen im gesamten Bild. Starte ich jetzt ein Spiel, egal ob von Disk oder von HD gibt es starke Störungen, das Bild wackelt stark. Spielen nicht möglich.
Über HF-Modulator selbes Ergebnis.
Ich hab auch schon alles nacheinander abgetrennt, um möglichen Fehler herauszufinden, aber keine Veränderung.
Ob ein defekt am Prozessor vorliegt, wegen der gelben Verfärbung, weiß ich nicht.

Ich hoffe, jemand von Euch kann mir hier weiterhelfen.


Antworten zu Hilfe: A1200 Bildstörung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich vermute mal, du nimmst dafür den A520: http://www.amiga-hardware.com/showhardware.cgi?HARDID=725
Vielleicht hat der eine Macke oder einen Bruch an der Platine, direkt am Stecker, oder der Fernseher hat das. Steckst du immer die Kabel um, wenn du den Amiga nicht benutzt?
Was hat dein Monitor denn für Symptome (falls du den noch hast)? Wenn das der alte 1084 ist, der hat einen ganz bestimmten Fehler (Kalte Lötstelle), der sich leicht beheben läßt (trotzdem am besten einen Profi dranlassen, hohe Spannungen sind in solchen Geräten normal, also gefährliche Sache!). Wenn dein Fernseher am Scart RGB hat ist es auch möglich, den Amiga direkt ohne A520 daran Anzuschließen.

Tomcat

@ Tomcat

Warum sollte er eine A520 am A1200 haben? Der A1200 hat doch alle Anschlüsse Onboard.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@DJBase:
Es ist ja nur eine Vermutung. Aber stimmt, habe da einiges mit dem A500 durcheinandergeschmissen, ist alles so lange her, nutze meinen A1200 ja nur noch mit BVision.
OK, Kabel könnte es noch sein.

Tomcat

Hi, erstmal danke fürs Antworten.

Ich benutze natürlich keinen A520 am A1200, der ist ja schließlich für den A500.
Das Kabel, das ich benutze hat an der einen Seite Chinch für die Amiga Anschlüsse und an der anderen Seite Scart für den Fernseher.
Das RGB-Kabel habe ich auch, mein Fernseher kann aber kein RGB darstellen, also auch keine Option.
Mein Monitor war ein Phillips CM8833. Der lief nicht mehr, beim Einschalten schwarzes Bild und Pfeifton.


Noch was zu meiner eigentlichen Frage, was defekt sein kann.
Beim Starten erscheint auf der rechten Seite des Fernsehers ein dunkler Schatten, der bei FD und HD aktivität "ausschlägt".
Was ich mir vorstellen kann, ist vielleicht eine Störung durch Strom-Spannungs-Interferenzen-Oder-So-Was.?

Ich hoffe, das mir hier noch jemand helfen kann.

Achso.

Chinch-Scart-Stecker ist nicht defekt.
An anderen Geräten funktioniert er einwandfrei.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Philips ist baugleich mit den Amiga-Monitoren. Das Symptom deutet durchaus auf die kalte Lötstelle am Zeilentrafo hin. Ansonsten ist vielleicht die Buchse am Amiga angebrochen.

Tomcat

Hallo. Du kannnst mit einem Adapterkabel 23-polig Video-Out auf Scart ( Pinbelegung kann ich dir auf Anfrage zukommen lassen), den Amiga an deinem Fernseher betreiben. Die Qualität ist fast so gut wie mit dem RGB-Monitor.

Hi, erstmal danke fürs Antworten.

Ich benutze natürlich keinen A520 am A1200, der ist ja schließlich für den A500.
Das Kabel, das ich benutze hat an der einen Seite Chinch für die Amiga Anschlüsse und an der anderen Seite Scart für den Fernseher.
Das RGB-Kabel habe ich auch, mein Fernseher kann aber kein RGB darstellen, also auch keine Option.
Mein Monitor war ein Phillips CM8833. Der lief nicht mehr, beim Einschalten schwarzes Bild und Pfeifton.


Noch was zu meiner eigentlichen Frage, was defekt sein kann.
Beim Starten erscheint auf der rechten Seite des Fernsehers ein dunkler Schatten, der bei FD und HD aktivität "ausschlägt".
Was ich mir vorstellen kann, ist vielleicht eine Störung durch Strom-Spannungs-Interferenzen-Oder-So-Was.?

Ich hoffe, das mir hier noch jemand helfen kann.

Ja, ein Radio und Fernsehtechniker kann Dir helfen.

Dein FBAS Signal ist im Eimer.

Son A1200 ist ja schon 12 Jahre alt und das unsere Geräte alle noch laufen
ist eigentlich nen kleines Wunder :)

Wenn Du "Last" hast und FD und HD benutzt, dann ziehen die Laufwerke mehr Strom. Es kann sein das Dein Netzteil mittlerweile altersschwach ist. Das ist bei
den A1200 und A500 Netzteilen NORMAL! und kein Grund zur Sorge.

Wenn es das ist,dann bekommt der Grafikschip nicht mehr genug saft und die ganze Signalerzeugung funktioniert nicht mehr. Defekte Bauteile wie Kondensatoren und Transitoren können es natürlich auch sein.

Ein einfacher Test kann Dir das sagen: Steck mal nen anderes Netzteil dran.

Alternativ HD und FD komplett abklemmen also Bus und Strom. Wenn das Bild dann ok
ist, kannst Du schon mal nen PC Netzteil besorgen und Dir ausm Netz die Anschlüsse für +-5 V +-12 V besorgen.  ATX Netzteile müßte man wohl leicht umverdrahten :)

Dann wird der Stromstecker zum A1200 von Netzteil getrennt und das PC Netzteil am besten am Kabel angeschlossen.

Wenns nicht der Strom ist, dann solltest Du einen Besuch beim TV Laden um die
Ecke machen und son bastler fragen ob er mal das Signal checken kann. Evtl. kann
er/sie dann auch das defekte Bauteil eroieren.

Die können Dir auch das Netzteil an den Steck pinnen ( natürlich das alte Netzteil funktionstücktig mitnehmen ! Derjenige weis ja nichts wie der Stecker belegt sein soll!



Danke für eure Antworten.

Der Defekt dürfte wohl am FBAS Ausgang liegen, Netzteile hab ich noch zwei andere und bei denen tritt die selbe Störung auf.

Hab mir vor ein paar Tagen einen "neuen" Monitor bei Ebay ersteigert, alles angeschlossen über RGB und es trat keine Bildstörung auf.

Werde also bei Gelegenheit den Vorschlag von BenderIRC nutzen und bei nem Fernsehladen in der Nähe vorbeischauen.

Also, nochmals Danke


« Was ist MUI, GUI..... ?programm zum suchen von dateien.... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...