Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Obige Bild bei TCP/IP auf Eigenschaften und dort automatisch beziehen einstellen.

Anleitung Netzwerk
http://support.microsoft.com/kb/813936/DE/

Überprüft ob du in der Konsole den ping an die richtige Adresse des jeweils anderen PCs gesendet hast ?

Okay also der Pingtest hat jetzt funktioniert. Ich habe sie angepingt und sie mich. Alles wunderbar, und nun?


Gruß

LORD_Noobie
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wichtigste geht ja jetzt schon mal  :)


Beide ein Diskettenlaufwerk und leere Diskette ?

Dann über Systemsteuerung auf Netzwerkverbindungen

Auf "Heim- oder Firmennetzwerk einrichten"

weiter + weiter

Dieser Computer stellt eine Verbindung mit dem Internet
über einen lokalen Gateway ....

weiter

Computernamen prüfen

weiter

Arbeitsgruppennamen auf eigenen ändern

weiter

Datei- und Druckerfreigabe aktivieren

abschließen und auf Diskette übertragen

Diese am anderen Rechner ausführen.

Danach die Windowsfirewall deaktivieren, falls eigene verwendet werden soll

Diskette? Nö
Diskettenlaufwerk? Auch nöö

Freigaben sind schon eingerichtet und wir können auch gegenseitig auf die Daten zugreifen.
Das funzt alles schon mal wunderbar.
Aber wie ist das jetzt mit dem Drucker? Ich möchte das gern so einrichten das wir beide einen Drucker benutzen können. Geht das? Und wenn ja, was muß ich da noch einstellen???
Die Freigabe über Systemsteuerung hab ich gemacht. Von meinem Rechner aus kann ich auch drucken, aber bei Mausi sagt der : Drucker nicht betriebsbereit.
Was muß ich denn da einstellen, daß ich von beiden Rechnern aus drucken kann ohne das Kabel andauernd umzustecken. Denn wenn ich das tue druckt der auch von Mausis Rechner aus.


Gruß

LORD_Noobie 

« Letzte Änderung: 18.12.08, 20:39:17 von LORD_Noobie »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Glückwunsch - geht doch  ;)

Drucker, Drucker hinzufügen und dort Netzwerkdrucker auswählen. Rest ist alle selbsterklärend.

Diesen dann zu, drucken über das Netzwerk benutzen, dazu muss deiner aber auch laufen. Der andere noch bei "Mausi" installierte geht dann natürlich nur, wenn das Kabel umgehängt wird. 

Habe das so hingekriegt, daß ich meinen Drucker von beiden Rechner ansteuern kann um zu drucken, auch ohne Kabelwechsel.

Vielen, vielen Dank Dir für Deine Geduld.

Eine letzte Frage habe ich allerdings noch: Was wenn ich mal einen Rechner formatieren muß? Sind dann alle Einstellungen wieder weg? Und falls ja, kann ich die Einstellungen sichern ohne Diskettenlaufwerk? Auf CD oder auf nem USB Stick?


Gruß

LORD_Noobie

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dafür solltet Du ein Image haben ,plus aktuelle DATEN-Sicherung .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

IP Einstellungen laufen automatisch, keine Einstellung nötig und daher auch keine Sicherung

Computername und Arbeitgruppenname müssen dann wieder passende angegeben werden.

Kannst du nach Neuinstallation wieder alles passend unter dem Assistenten von Windows ausführen und dort dann eingeben.

Benutzernamen und Passwort ebenfalls wie vorher einrichten

Die 4 Angaben (Computername, Arbeitsgruppe, Benutzername und Passwort) reichen dann völlig aus

Hi,

@HCK: Häääää? Image? Reicht auch ein Backup auf CD oder so? Oder besser gesagt: Geht das überhaupt?


@98erHelfer: Ich hätte da noch eine Frage (wie sollte es auch anders sein :) ): Kann ich auch auf den Drucker zugreifen ohne das der zweite Rechner an ist, oder muß der immer an sein? Den benutze ich nämlich nicht durchgehend so wie meinen.

Gruß

LORD_Noobie

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Image / Clon wäre besser / !!
PC
,an dem der Drucker "echt" hängt , muss an sein .
Ansonsten Druckerswitch verwenden , nicht über LAN .
Oder Netzwerkdrucker (ggf mit Wlan) besorgen ...

Nachtrag:
Ich nutze TrueImage von Acronis ...
-------------------------------------------------------------------


HD - Clone
http://www.computerbild.de/programme/HDClone_909382.html

--------------------------------------------------------------------

Drive SnapShot 1.3 
http://www.drivesnapshot.de/de/index.htm
Disk Image Backup für Windows NT/2000/XP/2003/PE/x64

« Letzte Änderung: 19.12.08, 14:28:54 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für solchen Fälle muss dann halt doch wieder das Kabel umgehängt werden.

Falls mal ein neuer Drucker ansteht, dann einen netzwerkfähigen Drucker nehmen, der dann mit am Router angeschlossen wird per LAN.
Andere Möglichkeit ist ein "Printserver", der einen Paralleldrucker oder USB Drucker direkt ins LAN stell (ca. ab 35,- Euro).

Was HCK meint ist eine Sicherung der gesamten Partition C in eine Datei zum späteren Herstellen des Rechnern auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Datei. Die Datei bezeichnet man dann als Image (Abbild)
 

Hallo,

also jetzt bin ich schlauer. Ich danke Euch beiden für Eure Hilfe und hoffe ich kann mich vielleicht irgendwann mal revanchieren auch wenn ich das nicht so wirklich glaube.
Nochmals Vielen Dank!!!


Gruß

LORD_Noobie

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Dankeschön deinerseits ist völlig ausreichend  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

GENAU ... !!
Carsten


« Speedport W701V / VistaMain Ports / Internetverbindung bricht ab »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...