Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Wenn Dein Heimnetz mit dem Speedport W721V und einem anderen Notebook bereits funktionsfähig existiert,
dann ist die Erweiterung mit einem zusätzlichen Netzwerkclient (dieses Notebook, das jetz keine WLAN-Verbindung herstellen kann) nur eine Sache der Konfiguration des neuen Netzwerkclients.

Kontrolliere ob im Gerätemanager kein Gerät mit gelbem Hinweiszeichen dargestellt wird - dort würden Treiber fehlen (oder falsche Treiber installiert sein).

Die Konfiguration des LAN bzw. WLAN erfolgt über das Netzwerk- und Freigabecenter der Systemsteuerung.
Geh auf die Telekomseite, die ich verlinkte - dort sind sogar spezielle Dokimente für Windows-Vista abrufbar.

MAC-Adressfilterung wäre die einzige Sache, die im Router ergänzt werden müßte  wenn MAC-Adressfilterung überhaupt aktiviert wäre!
(Wer das nicht beherrscht, soll es lieber weglassen - man muß jedesmal daran denken, sobald ein weiteres Gerät in das Netz integriert werden soll.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist ja alles schön und gut
Habe mich auch an das Handbuch gehalten, nur mein Problem ist,um es NOCHMAL zu erklären,dass mein Laptop keine Verbindung zum Router hat
D.h.laut Handbuch muss ich erstmal die IP-Adresse in den Browser eingeben also 192.168.2.1, um in das Konfigurationsmenü zu gelangen
Nur das geht nicht.da steht,der Browser kann keine Verbindung zu dem Server aufbauen,sprich,mein Laptop hat KEINE Verbindung zum Router.
Was hat das zu bedeuten?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

D.h.laut Handbuch muss ich erstmal die IP-Adresse in den Browser eingeben also 192.168.2.1, um in das Konfigurationsmenü zu gelangen


DAS geht ggf nur per Kabel ... & aktivierter LAN-Karte ...  
« Letzte Änderung: 26.06.10, 14:23:57 von Ava-Tar »

Auf den letzten Beitrag gehe ich nicht ein!! - Ich stelle mirDeine Sizuation vor:

Ausgangsbasis: Netzwerkadapter im Notebook ist ok und mit Treibern zur ordnungsgemäßen Funktion versorgt - und das wird auch angezeigt (Gerätemanager) - dann:

Um es Dir nochmals deutlich zu schreiben:
Bei einem schon existierenden Netzwerk wird ein zusätzlicher Client (das Notebook ohne Verbindung) lediglich zusätzlich in das Netz integriert.

Da muß kein Routermenü aufgerufen werden, wenn die Konfigurationsdaten des Netzes bekannt sind.
In Vista erfolgt die Netzkonfiguration eines Clienten über das Netzwerk- und Freigabecenter der Systemsteuerung.

Ist die automatische Adressvergabe eingeschaltet (laut Deinem Bild: ja) - dann bezieht der neue Netzclient seine IP-Adresse auch automatisch - erfolgt alles über die Schritte im Assistenten zur Einrichtung einer neuen Netzwerkverbindung..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Internetverbindung geht ja an sich, weil bei dem anderen Laptop funktioniert das ja auch.
Nur bei meinem Laptop kann ich keine Verbindung zum Router aufbauen.
Ich habe auch schon probiert, eine neue Verbindung einzurichten,aber es geht einfach nicht.
 

Geht nicht - gibt's nicht - da muß ein Fehler irgendwo versteckt sein!

Komplett fertiges Netz -> neuer Client, der per LAN und Browser mit Adresse in der Adressleiste "speedport.ip" oder der Netzwerkadresse des Routers "192.168.2.1" nicht zum Routermenü zugreifen kann:

Da ist entweder die NIC des neuen Clienten, einer der Ports an Router bzw. Rechner oder das Kabel defekt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ports sind keine eingestellt, LAN-Kabel funktioniert auch und die Netzwerkkarte ist im Gerätemanager mit "funktionierend" beschrieben.
Wo liegt der Fehler?
Ich bin mit meinem Latein am Ende...

"Ports sind keine eingestellt" - das ist doch Unsinn!!
Die Steckbuchasen, wo die Netzwerkstecker angestöpselt werden heißen so.

Erstell bitte einen Screenshot von einem Ausschnitt des Gerätemanager des Notebook, das Partout nichts mit Netzwerk zu tun haben will.

Alle Zweige der Netzwerkkarte "erweitert" (auf das "+" vor dem Gerätenamen klicken) - Screenshot wird sich per Stick auf den netzwerkfähigen Rechner übernehmen lassen, um das hier zu demonstrieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Weis jetzt nicht ob ich beim überfliegen der Beiträge etwas überlesen haben, aber hast du den Router mal für einige Minuten vom Stromnetz getrennt für einen internen Neustart des Routers ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da die Verbindung mittels LAN-Kabel ja scheinbar funktioniert, kann ich nur hoffen, dass du den WLAN-Schalter am Notebook selbst auch wieder umgelegt hast anschließend.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Carpenter: Ja habe ich
@Dirk63: Ja habe ich
@al-fredi: Hier ein paar Screenshots.Hilft dir das weiter?

 

Das erste Bild in Antwort #40 ist gleich wieder von einer fehlgeschlagenen Drahtlosverbindung.

Hast Du diese Kontrolle auch mal durchgeführt bei angestecktem Netzwerkkabel - da sollte das Notebook zumindest den Router erkennen
Zwischen der (Welt)Kugel als Internet und dem Rechner(Notebook) muß ein Symbol "Netzwerk" auftauchen.
Klariere doch erst einmal die LAN-Verbindung.

Du kannst doch vergleichen mit dem funktionierenden Netzwerk des anderen Notebook.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn ich das Kabel ansteck, dann kommt das gleiche Bild wie bei dem ersten.
Und das Netzwerk geht auch nicht.
Aber das Kabel funktioniert z.b. bei dem anderen Laptop wenn ich es anstecke.
 

Wenn Du das Kabel ansteckst, den Browser startest und die Routeradresse in die Adressleiste eintippst, sollte zumindest ein anderes Bild im Netzwerk- und Freigabecenter dargestellt werden, denn dann wird der Weg über die NVIDIA nForce Netzwerkkarte -> LAN-Kabel -> Router gewählt.

Wird der Weg nicht einmal abgebildet, solltest Du im BIOS mal kontrollieren, ob unter den erweiterten Einstellungen Netzwerkkomponenten auf "disabled" konfiguriert sind.
(Obwohl - schwer vorstellbar, denn dann sollte die gesamte Netzwerkkarte nicht im Gerätemanger zu sehen sein.)

Physikalisch hast Du die Verbindung Notebook-Kabel-Router - dann muß sie auch dargestellt werden!!! (Sonst gibt es diese nicht = defekt).
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe es nochmal probiert, steck ich das Kabel an, kommt trotzdem das GLEICHE Bild.
Und wenn die Netzwerkkarte kaputt wäre, dann würde sie doch nicht im Gerätemanager als "funktionierend" dastehen.
Selbst wenn Sie defekt wäre, dann hab ich ja noch die W-LAN Karte und das beide kaputt sind,ist doch auch unwahrscheinlich oder?


« Windows XP: 2. computer bekommt keine intnernetverbindungInternet geht nicht trotz Verbindung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!