Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

Router gegen Missbrauch sichern ?? LAN-Anschlüsse z.B.

Hotelrouter .... da könnte sich einer am LAN bedienen ...
Kann man die Lans sichern ?

Lasche abbrechen ?
Aber was macht man dann,wenn die mal raus müssen ?

http://www.dynametric.com/ll-20_lanloc.aspx

http://www.dynametric.com/pdf/LANLOC%20Instructions.PDF

Ist das so was ? Verstehe wohl nur "Straßenenglisch"   :-[::)

Sonst irgendwelche Tipps?
Könnte den Router sonst nur in Schubfach abschließen.

Danke ...HCK

  

« Letzte Änderung: 01.04.12, 12:05:28 von Ava-Tar »


Antworten zu Router gegen Missbrauch sichern ?? LAN-Anschlüsse z.B.:

LANLOC als Arretierung geeignet - verhindert das unbeabsichtigte Herausfallen eines RJ-Stecker aus der Buchse
bei fehlender / abgebrochener federnder Sperre.
Zitat
Herausziehen oder Ändern:
1. Schnitt entlang den zwei Rillen auf der Oberseite des LANLOC™. Ziehen Sie die Stücke heraus.
2. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor.
3. Installieren Sie Modulstecker mit neuem LANLOC™ wie vorher wieder.
Ein ausreichend scharfes Messser genügt, um die Sperre (LANLOC) zu entfernen - kann jeder, der es tun will.
Als "Sicherung" an Netzwerkdosen außerhalb der Sichtkontrolle durch Administratoren ungeeignet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

TJA....dann...

Werde ich empfehlen ,den hoteleigenen Router nur per  Wlanmit MAC-Filter zu betreiben und in einer Schublade unter Verschloss zu halten.

Daran hängt dann nur der Hotel-Lap,der abends mitgenommen wird.

Die ACC-Points werden wohl mit fester URL zu einem Unternehmen geschaltet , bei dem die Gäste sich anmelden müssen . Dort werden die Aktivitäten protokolliert .

Dann kann auch an den ACCs per Lan-Kabel kein Unsinn passieren.
Da die Gäste das Login-PW per eigener Mailadr. erhalten.
Nur ...wie man Eintags-Mails raushalten kann ist mir noch unklar .

HCK 

« Letzte Änderung: 01.04.12, 12:08:18 von Ava-Tar »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da es sich um ein Hotel (Firma) handelt würde ich ihm empfehlen sich damit an einen Dienstleister zu wenden, statt da selber rumzubasteln - bevor das ins Auge geht.  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Da es sich um ein Hotel (Firma) handelt würde ich ihm empfehlen sich damit an einen Dienstleister zu wenden, statt da selber rumzubasteln - bevor das ins Auge geht.  ;)

Genau das hat der Hotelier inzwischen erwogen .
Nur den zentralen TCOM-Anschluss mit Fritzrouter müssen wir noch sichern .

Kosten der Einrichtung und Umstellung auf schnellere Leitung (z.Zt 3000er) sind das Problem... da geizt der Herr ein wenig ....

HCK

PS:
Skizze heutiger Zustand ...ob das Router-PW neu gesetzt wurde ist unklar...
Das hat ein "Fachmann" vor Ort so gemacht. 
« Letzte Änderung: 01.04.12, 12:39:43 von Ava-Tar »

 

Zitat
Da es sich um ein Hotel (Firma) handelt würde ich ihm empfehlen sich damit an einen Dienstleister zu wenden, statt da selber rumzubasteln - bevor das ins Auge geht.
 
Genau, aber das hatte ich HCK bereits vor Jahren gesagt als er anfing dort rum zu fummeln!

Angefangen damit das die Netzwerktechnik in dafür vorgesehene Räume und Schränke gehört und mit vernünftiger, nicht soho-Technologie ausgestattet wird!

Dann besteht auch nicht die Gefahr eines Missbrauchs, jeden falls nicht so einfach und offensichtlich!

Qualität der erfolgten Arbeiten entspricht Qualität der veröffentlichten Skizze?  ;D
Dann pfeif auf Sicherheit! und richte in der verschlossenen Schublade ein Patchfeld für das gesamte Hotel ein.  8)
Gepatcht wird nur für belegte Zimmer und Hinterlegen der MAC der eingesetzten NIC.

 

Zitat
Gepatcht wird nur für belegte Zimmer
Hardware oder Software patchen?
ich wär' für Hardware patchen, Software patchen ist viel zu teuer und erfordert ein gewisses Know How und benötigt am Ende nicht mal die MAC.

Wobei dort möchte ich schon mal ein checken
Und das folgende Gespräch führen

Hotelier: Hier bitte das Anmeldeformular
Gast: Danke und da unten steht MAC-Adresse?
Hotelier: ja die benötigen wir hier zur Sicherheit, Ihrer Sicherheit!
Gast: Ich hab' keinen MAC, sondern nur ein Notebook?
Hotelier: Das geht auch, aber ich brauch ihre MAC
Gast: wo finde ich die?
... und jetzt fängt es an spannend zu werden


Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

NUR DIE MAC des Hotel-PC soll an diesem Router zugelassen werden .Alles schon geschrieben ...

MEIN Netzwerk im Hotel wurde vom FACHMANN wie in der Skizze  umgestellt nach angeblichen Routerausfall. War wohl nur der W701- Trafo ... aber es musste schnell gehen wegen Tagung.

Ich mache dort persönlich NIX mehr , sondern versuche den Chef zum akzeptablen Sicherheitsstandard zu lenken .
Im Moment steht alles unbewacht in der Gegend rum.
Was soll man machen ,wenn ihm alles zu viel & zu teuer ist ! ??

Patchfeld usw ...alles zu kompliziert!!

PS :

Qualität der erfolgten Arbeiten entspricht Qualität der veröffentlichten Skizze?  ;D

STIMMT !!

Aber meine Skizze war nur ein Schnellschuss, als Beispiel was da läuft !
   
« Letzte Änderung: 01.04.12, 17:33:27 von Ava-Tar »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Was soll man machen ,wenn ihm alles zu viel & zu teuer ist ! ??
ganz gepflegt den Buckel runterrutschen lassen und zusehen, wie er Lehrgeld zahlt.  ;D  sonst bist Du am Ende noch schuld, wenn was schiefgeht - und das ist bei dieser Einstellung vorprogrammiert!

Zitat
Wobei dort möchte ich schon mal ein checken...
Gute Idee  ;D;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Genau, aber das hatte ich HCK bereits vor Jahren gesagt als er anfing dort rum zu fummeln!

Kluge Sprüche machen ist deine Größte Leistung !!
Ich hatte keine Chance , beim alten CHEF überhaupt was vernünftiges zu machen.
Musste für ne Tagung sogar schnell ne selbstgebastelte Richtantenne anstecken ...

Da wurde der Telefonanschluss vom Splitter auch mal schnell für Journalisten freigegeben ...und ich konnte am anderen Tag den Fehlersuchen.

Ist eben leichter ,kluge Sprüche gegen andere los zu lassen .

 

Zitat
ganz gepflegt den Buckel runterrutschen lassen und zusehen, wie er Lehrgeld zahlt.
Auch das hatte ich in etwa so gesagt!
 
Zitat
Kluge Sprüche machen ist deine Größte Leistung !!
Wenn du es so siehst und komplett lern- und merk-resistent bist? - ist doch nicht mein Problem!
Dann wäre ich an deiner Stelle raus gewesen, oder brauchtest du das Geld?

Im übrigen kann ich dass was ich sage/gesagt habe umsetzen! und habe dass auch schon mal gemacht.

Ansonsten lasse ich die Finger von, ich verbrenn' mir nicht wegen den Geiz anderer die Finger.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Auch das hatte ich in etwa so gesagt!
 Wenn du es so siehst und komplett lern- und merk-resistent bist? - ist doch nicht mein Problem!
Dann wäre ich an deiner Stelle raus gewesen, oder brauchtest du das Geld?

Im übrigen kann ich dass was ich sage/gesagt habe umsetzen! und habe dass auch schon mal gemacht.

Ansonsten lasse ich die Finger von, ich verbrenn' mir nicht wegen den Geiz anderer die Finger.

Genau ...so hilft man anderen.
Sowas wie Freundschaft (ggf auch mit schwierigen Charakteren) gibt es wohl für dich nicht.

Bezahlung ... das hatte ich erwartet , ich mache sowas als Nachbarschaftshilfe.

Das ist mein Stammlokal,in dem ich zum "Hauspreis" täglich ein tolles Essen bekomme .
Da muss man auch mal helfen. Ist nur schwer ,wenn alles laufen soll,aber keiner zuständig sein will.

Ich brauche gewiss keine Coolen Sprüche , sonder evtl nen Tipp auf Firmen ,die den Service hier im Norden bieten.

Eine hat mich ja schon beraten ...Alternativen wollte ich ggf hier finden .
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Unter diesen Umständen:
der erste Ansatzpunkt wäre dann das hier:

Angefangen damit das die Netzwerktechnik in dafür vorgesehene Räume und Schränke gehört und mit vernünftiger, nicht soho-Technologie ausgestattet wird!
Firmen da bei Euch kann ich Dir leider nicht empfehlen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das komplette Hotel (56 Betten wurde umgebaut und mit Lift versehen.
Konnte gestern gerade noch "beantragen" , Patchkabel & Stromkabel im Schacht zu verlegen , um in jeder Etage ggf den ACC-Point zu versorgen.

Wobei da wieder die Frage nach der Sicherung des Zugangs-Kabels vom Router zum Hotspot auftaucht ... könnte jemand  abziehen und verlängern ...

----------------------------------

Ich hätte es vorgezogen ,es im Hotel selber verwalten zu lassen ...
Ist aber keiner dazu in der Lage .

DAS hab ich z.B.entdeckt ...
würde ich aber nicht selbst installieren  :-[::)8)

http://www.mypublicwifi.com/myhotspot/de/index.html

http://www.mypublicwifi.com/downloads/hotspothandbuch.pdf  

« Letzte Änderung: 01.04.12, 18:07:37 von Ava-Tar »

« Mein Internet ist extreem langsamInternetseiten verfolgung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
LAN
LAN ist eine Abkürzung und steht für Local Area Network. Übersetzen kann man es als lokales Netzwerk. Dies ist ein kleines firmeninternes oder Heim-Netzwer...

W LAN
WLAN: das steht für "Wireless Local Area Network", ein Funk-Netzwerk.Siehe WLAN. ...

WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...