Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann lieber ein vernümpfitges board und ne gute cpu als ne gute graka die hier eh nicht so wichtig zu schein scheint!!
Aber der x2 6000+ soll sogar besser sein als der e6600 :-).
Aber die empfehlung von lisaa ist schon ganz gut!! Auf jeden fall besser als von Mister X!!!


gruß deniz

Hmm wohl doch ziemlich verwirrende meinungen..hmm werd schaun...Lisaas hört sich am vernünftigsten an und am ausgewogendsten....evt nehme ich den stärkeren prozessor anstelle der Stärkeren graka ansonsten Vielen dank:::D...falls wer der meinung ist ich mach was falsch kann man mich gerne aufklären :d....danke :D

Bin jetzt einigermassen auf neuem Stand....was dass auch immer heissen mag :d jedenfalls so dass ich annähernd Preris leistungs unterschiede bemerke und auseinanderhalten kann .....jedenfalls hoffe ich dass..ich hab mich mal dran versucht wie findet ihr dieses System?

Graka:256MB GeForce 8600GTS                    169,-
Abs:2x1024MB InfineonDDR2-533                   78,-
Cpu: Athlon 64 "X2 Windsor" 6000+              159,-
mainboard:Asus M2NSLI DELUXE AM2 ATX           120 ,-
DvDBrenner:LG GSA-H42N 18x DualLayer            28,-
Festplatte:2xMaxtor 7200rpm 8MB 160,0GB         88,-
Gehäuse:LC POWER LC PRO 906 400Watt 12cm        55,-

Gesammt:697 Euro

Quelle: Teile von Pcn-computer.de, Mainboard von x2com.de

oder doch eher so etwas?

256MB GeForce 8600GTS                    169,-
2x 1024MB Infineon DDR2-533               78,-
Core 2 Duo E6750 2x 2,66GHz        219,-
ASROCK 4Core1333-FullHD DDR2 / PCI-E      77,-
LG GSA-H42N 18x DualLayer                 28,-
2xMaxtor 7200rpm 8MB 160,0GB              88,-
LC POWER LC PRO 906 400Watt 12cm          55,-

714 Euro

entschuldigung wenn ich nerve....falls diese zusammengestellten komponennten nicht gut sind..nehme ich dann die Empfohlenen Hardwares.... 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, auch nicht schlecht. Du siehst wahrscheinlich, dass es da nahezu unendliche Kombinationen gibt - was du letztendlich nimmst, bleibt dir ueberlassen. Mehr als Vorschlaege machen koennen wir auch nicht  ;)
Was die Komponenten im Einzelnen taugen, kann ich auch nicht beurteilen. Beim Speicher wuerde ich aber z.B. den schnelleren nehmen, ab 80,- kriegst du schon 667er, ab 90,- 800er. 

Leute was ihr hier erzählt ist echt unter aller sau:

1. Ein LC netzteil, die haben nen saumäßigen wirkungsgrad und gelten als sehr unzuverlässig

2. dann wollt ihr mir erzählen das meine konfiguration schlecht ist und das der 400MHz ( :o) was ausmachen, ich glaub nich das das nur durch einige programme was ausmacht

3. vernüftiges board, ist zwar eher low end der serie, aber der G690 chipsatz ist weit ausgereifter als jeder INtel chipsatz, versteht mich nicht falsch ich hätte auch intel empfohlen aber wenn man nicht übertaktet bringt das nichts.

4. Das ihr zu der 8600GTS sagt die ist okay, dann weiß ich echt nicht, die 1950pro ist billiger und stärker, die 8600 ist sowieso zu schwach um dx10 ordentlich darzustellen

5. 2x Festplatten ist fragwürdig und würde nur für ein RAID-system sinn machen

6. dann müsst ihr auch detlich sagen wenn was nicht geht, denn man kann keine FSB33 CPU mit 533Mhz speicher betreiben

ich empfehle den shop einfach gern weil ich der Meinung bin das er ein Top Preis-Leistungs-Verhältnis hat:
http://rocketpc.de/shop/index-PC_AMD_64_X2_6000_4_GB_RAM_500_GB_GeForce_8800_GTS-1-produkt-1530.html

Der ist 34€ drüber aber das würde der Fachhändler bei dir auch mindestens fürs zusammenbauen verlangen...

wenn du trozdem drunter bleiben willst:
http://rocketpc.de/shop/index-PC_Intel_Core_2_Duo_E6600_2048_MB_GeForce_8800_GTS-1-produkt-1392.html

naja 4Gb Markenspeicher, auch wenn keine markegenannt wird  ::) macht ja sinn, wobei der RAm noch geht

zum board brauch ich jawohl ncihts sagen, das kann ja mit keinem der hier genannten mithalten

das netzteil ist auch noname und würde ich nie verbauen:

Immer drauf achten nur weil die CPU und die graka gut sind ist das system noch lange nicht gut

der lüfter ist auch eher schlecht

Und wenn man den versand noch dazurechnet (~25€) kommt er garnicht hin  :(

Das der shop überteuert ist sieht man schon bei den aufrüstmöglichkeiten des netzteils: ein upgrade auf 500W von be quiet für "nur" 80€, dabei gibt es das netzteil neu schon 67€

« Letzte Änderung: 16.08.07, 10:46:40 von Mister X »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1. Ein LC netzteil, die haben nen saumäßigen wirkungsgrad und gelten als sehr unzuverlässig
Sorry, aber wir koennen nicht alles wissen. Und hier hat auch niemand ein LC Netzteil empfohlen. Wenn man ueber jede Komponente alles was man irgendwo gelesen/gehoert hat schreibt, kommt man hier nie zu einem Ergebnis.

Zitat
2. dann wollt ihr mir erzählen das meine konfiguration schlecht ist und das der 400MHz ( :o) was ausmachen, ich glaub nich das das nur durch einige programme was ausmacht
Den versteh ich jetzt nicht so ganz, was willst du damit sagen?

Zitat
3. vernüftiges board, ist zwar eher low end der serie, aber der G690 chipsatz ist weit ausgereifter als jeder INtel chipsatz, versteht mich nicht falsch ich hätte auch intel empfohlen aber wenn man nicht übertaktet bringt das nichts.
Sagt wer? AMD- und Intel-Chipsaetze zu vergleichen ist nicht so wirklich moeglich. Ungefaehr so wie mit den beruehmten Aepfeln und Birnen...

Zitat
4. Das ihr zu der 8600GTS sagt die ist okay, dann weiß ich echt nicht, die 1950pro ist billiger und stärker, die 8600 ist sowieso zu schwach um dx10 ordentlich darzustellen
Die 8600GTS ist aus meiner Sicht durchaus OK. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Die 1950pro wurde ja immerhin auch empfohlen, die ist auch OK. Wie die Performance der 8600GTS unter DX10 ist, weiss ich nicht, es gibt aber auch noch nicht so wirklich viele Benchmarks fuer DX10.

Zitat
5. 2x Festplatten ist fragwürdig und würde nur für ein RAID-system sinn machen
Vielleicht ist das ja geplant? Irgend ne Idee wird da wohl dahinterstecken.

Zitat
6. dann müsst ihr auch detlich sagen wenn was nicht geht, denn man kann keine FSB33 CPU mit 533Mhz speicher betreiben
Echt nicht? Man kann doch den RAM ueber die RAM-Teiler auch unterhalb des FSB betreiben, oder irre ich mich da? Quellen?

Das Ganze haette man dem OP auch als konstruktive Kritik an seiner Zusammenstellung schreiben koennen, statt die "Supporter" hier niederzumachen.
So wie zum Beispiel zu den RocketPCs, da geh ich voll d'accord.

sry das sollte nun nicht so böse sein, aber wenn man es nicht genau weiß sollte man nich gleich andere konfigurationen rnuter machen

zu 2. 400Mhz machen nicht wirklich etaws aus.

zu 3. was heißt nicht vergleichbar, natürlich kannst du performance, stabilität, ... gegeneinander vergleichen, desweiteren ist der AMD chipsatz wesentlich stromsparender, was in der heutigen zeit auch wichtiger werden sollte

4. das problem liegt darin das spiele, welche dx 10 verwenden so hohe ansprüche haben werden, das die 8600 diese garnicht ordentlich erfüllen werden kann.

5. hab ja auch geasgt das okay ist, wollt nur sagen wenn es kein raid system wird, sollte man eher eine platte nehmen

6.
 Zur Wahl stehen Auto, 533MHz (1:1), 667MHz (4:5) und 800MHz (2:3)
Quelle: http://www.ocztechnologyforum.com/forum/showpost.php?p=223664&postcount=9

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
zu 2. 400Mhz machen nicht wirklich etaws aus.
Sorry, aber worum gehts hier? Ich kapiers einfach nicht. CPU 400MHz mehr/weniger? Das wuerde schon was ausmachen...

Zitat
zu 3. was heißt nicht vergleichbar, natürlich kannst du performance, stabilität, ... gegeneinander vergleichen
Die Frage ist, was du da dann vergleichst. Den Chipsatz? Die CPU? Die Architektur (Speichercontroller in der Northbridge/in der CPU)?

Zitat
6. Zur Wahl stehen Auto, 533MHz (1:1), 667MHz (4:5) und 800MHz (2:3)
Jo, ist doch prima. 533MHz (1:1) passt doch perfekt. Oder sollte das Beispiel etwas aelter sein und nen FSB von 266MHz als Grundlage haben? Sorry, aber das reicht mir nicht. Zumal man z.B. beim ATI RS600 Chipsatz den RAM-Takt unabhaengig vom FSB frei einstellen koennen soll. 

2. der 5200+ im vergleich zum 6000+ hat 400Mhz unterschied der nicht wirklich entscheident ist.

3. wenn ich sage der chipsatz ist ausgereifter dann meine ich wohl den chipsatz  ::)

4. ich weiß nicht was du egsagt hast aber der 6750 den er wollte hat nen FSB von 333Mhz und da DDR douple data rate heißt, musst du um den realen takt zu errechnen halbieren also läuft der nur mit 266Mhz und das ist weniger als 333Mhz. Deshlab muss darauf hingewiesen werden das diese kombo nicht/nur eingeschränkt funktioniert

Was genau meinst du mit dem vierten Punkt?....also soll ich einen anderen ddram Aspeicher nehmen?..oder willst du mir damit sagen dass es keinen sinn macht intel zu holen wenn man nicht übertaktet?....

gibt es eine möglichkeit den Übertakten zu lassen oder zuverlässige anleitungen......naja daran wagen tu ich mich ncih gerne aber evt mal mit einem meiner alten pc´s als übungsobjekt:D
 

Ps:Stimmt das, dass man beim Mainboard auf gar keinen fall Sparen sollte?

Soll ich also doch Lieber einen Amd Chipsatz nehmen wenn ich nicht vorhab zu übertakten....

die Grafikkarte reicht fürs erste...evt werde ich dann erstmal eine standard karte nehmen in der 7 reihe und abwarten..man erzähklt ja ständig dass eine Ganz neue Spiele Generation (Dx10) auftauchen wird...auf die warte ich dann...

wenn sie dann da sind wird man sicher neue Grakas haben und   dann kann man sicher am besten auswählen :d

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2. der 5200+ im vergleich zum 6000+ hat 400Mhz unterschied der nicht wirklich entscheident ist.
Da laesst sich drueber streiten, aber 400MHz sind in der Leistungsklasse wirklich nicht die Welt...

Zitat
3. wenn ich sage der chipsatz ist ausgereifter dann meine ich wohl den chipsatz  ::)
Schon klar, aber die Frage ist doch, wie ich sowas messen kann. Und ich meine wirklich harte Fakten. Das duerfte kaum moeglich sein, weil man auch immer ne andere CPU, ne andere Speicheranbindung etc. hat, so dass der Effekt, den der Chipsatz ausmacht, IMHO nicht rauszufiltern ist. Zumindest dann nicht, wenn man Chipsets fuer verschiedene CPUs vergleicht.

Zitat
Deshlab muss darauf hingewiesen werden das diese kombo nicht/nur eingeschränkt funktioniert
OK, dem "eingeschraenkt" wuerde ich zustimmen, ist sicherlich suboptimal, wenn der RAM-Takt unter dem FSB liegt. Aber dass das gar nicht funktionieren soll, glaube ich nicht.

@hilfesuchender22
Es waere schon sinnvoll, mindestens den 667er Speicher zu dem Intel zu nehmen. Wenn du Uebertakten willst (da sollen die Core2Duos sehr geeignet fuer sein) evtl. sogar den 800er.
Mit dem Mainboard ist Geschmackssache, ich gebe da lieber etwas mehr aus, als dass ich mich hinterher ueber fehlende Features/Ausstattung aergere.
Wenn du nen AMD X2 nimmst, nimm nen AMD-Chipsatz dazu, fuer den Core2Duo nen Intel-Chipsatz.
« Letzte Änderung: 16.08.07, 15:18:33 von Lisaa »

« Vista: Kühler Probleme mit meinem Rechner, nach Neuinstallation von xp -professional »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bing
Bing ist die Onlinesuchmaschine von Microsoft. Im Jahr 2009 freigeschaltet, steht Bing neben Google und Yahoo auf dem dritten Platz der meist genutzten Suchmaschinen. Mic...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...