Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

mainboard oder bios defekt??

ich habe den rechner hochgefahren..erstmal piepste er und so habe ich grafikkarte als auch die arbeitsspeicher ausgetauscht.. woanders laufen die hardwareteil problemlos.. habe alles möglich ausgetauscht aber nichts ging mehr, nur piepsen.. also habe ich ihn fast ne monat  lang in der ecke stehen lassen. jetzt habe ich den rechner erneut hochgefahren und er fährt bis bioscheck hoch erkennt laufwerke und hat die fehlermeldung dram clock 333 latency sdram 2.5 und eine weiteren fehlermeldung der cpulüfter läuft nicht, ich soll ausschalten..
aber der cpulüfter läuft einwandfrei..!!!

msi mainboard kt3 ultra..
cpu athlon xp 2000+
ddr speicher 512mb
ddr speicher 256mb

der rechner lief vorher doch auch mit den arbeitsspeichern und in einem anderer rechner funktionieren diese auch.

ich hatte erst gedacht, dass mainboard wäre durch aber nur scheint wohl etwas mit dem bios nicht mehr okay zu sein..oder???  sollte ich ein biosupdate machen und wenn wie? oder sollte ich doch noch ein neues mainboard kaufen?

 



Antworten zu mainboard oder bios defekt??:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Vielleicht haben auch die Fassungen am Mainboard was weg, gibts auch. Im Bios gibts einen Punkt set bios default, Rücksetzen der Einstellungen also. Vielelicht bringt das noch was.

hatte bereits schon alles zurückgesetzt.. seit dem habe ich
auch erst die meldung mit dem cpu-lüfter vorher nur diese latency blabla..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Nur das 512er Modul mal probiert?

Habe das BIOS mal nach den Anweisungen eingestellt und nur den 512er dringelassen... aber immer noch die selben fehlermeldungen..

Advanced BIOS Features

Quick Boot - enabled
SMART - enabled
APIC Function - enabled
MPS Table Version - 1.4

DRAM Timing Control (manuelle Timings in () für 333er RAM)

Configure SDRAM Timing by - SPD (User)
SDRAM Frequency - SPD (HCLK+33)
SDRAM CAS# - (2)
Row Precharge Time - (2)
RAS Pulse Width - (5)
RAS to CAS Delay - (2)
SDRAM Bank Interleave - 4Way
SDRAM Burst Length - 8QW
SDRAM 1T Command - Enabled
Fast Command - Fast oder Normal - bitte ausprobieren!!
Die Klammerwerte sind für scharfe CL2-Timings !!! - evtl. musst du im Bereich "Frequenc Voltage die Option "DDR Voltage" auf 2,6 bzw. 2,7 V hochsetzen.

AGP Timing Control - sind die schnellsten Timings angegeben

AGP Mode - Auto bzw. 4x
AGP Fast Write - enabled
AGP Aperture Size - 64 besser 128
AGP Master... - disabled
AGP Master... - disabled
AGP Read Synchr... - disabled

Power Management

IPCA Function - yes
CPU Critical Temperature - 75 bzw. 80°
Power Butto Function - deine Entscheidung
After AC Power Loss - deine Entscheidung

Integrated Peripherals
.
.
.
OnBoard IDE - both
USB Controller - je nach dem wieviele Ports du nutzt

PC Health Status

CPU Fan Detection - enabled

Frequency Voltage

CPU FSB Clock - 133
 

nun habe ich den 256er nur mal probiert.. selbe fehlermeldung , aber ich habe statt "y" zu drücken "n" gedrückt (bezgl. des cpukühlers und ausschalten) und siehe da es funzt auf einmal.. nichtsdestotrotz befürchte ich natürlich, das wenn ich jetzt wieder alles einbau.. 128mb grafikkarte radeon, soundkarte 64bit.. usw.. dass der rechner es wieder nicht tun wird.. und was mach ich mit dem
512ram speicher der ja eigentlich funktioniert??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
bei dem "y" fällt mir ein, dass viele Boards dann auf amerikanische Tastatur sind und nur ein z als y akzeptieren. Nicht dass du die ganze Zeit die Einstellungen nicht gespeichert hast dadurch.

stimmt schon.. ist auch so.. nur die z-taste für yes gedrückt..

jetzt piepst der pc mit der selben fehlermeldung immer noch und siehe da.. windows wird nun auch nicht mehr hochgefahren.. muss wohl die festplatte formatieren und alles neu einbauen und installieren..

nur die frage wie bekomme ich diese blöde fehlermeldung weg und was hat diese sdram legancy zu bedeuten??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..vieleicht liegst auch an der Biosbatterie..??

biosbatterie ist okay... musste danach das bios einstellen und urplötzlich funzt es wieder.. nur der alarm wegen des lüfters ist weiterhin in gange.. habe im bios den alarm ausgestellt.. ob´s richtig ist weiss ich nicht, aber der rechner läuft wieder einwandfrei..

trotzdem vielen dank für eure tips

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..also hast du sie, rausnehmen müssen (Biosbatterie),..dann, danke für die Tipps, die mich letztendlich zur Lösung meines Problems führten,..wenigstes, hast du dich überhaupt gemeldet!, ..dafür großes Lob! 

« Letzte Änderung: 16.11.07, 18:50:23 von copy »

« schwarzer bildschirmwas ist acs3?? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...