Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Verifying DMI pool Data

Hallo!

Ich habe mein System mal auf den neuesten Stand gebracht.
Neues Mainboard, Grafikkarte, Prozessor, Ram.

Die Festplatte (Samsung SP2014N, IDE) sowie ein  DVD-Laufwerk würde ich gern am IDE-Port des Mainboards weiter betreiben.
Im BIOS werden beide Geräte auch erkannt. Prim. Master ist die HD, Sec. Master das DVD-Laufwerk. Geräte sind entsprechend gejumpert.
Die Festplatte war im alten System mit Truecrypt verschlüsselt, habe vergessen sie vorher zu entschlüsseln. Dies ging nach Einbau der neuen Hardware nicht mehr.
Also Mit Windows-CD Neuinstallation, gesamte Festplatte formatiert, Daten wurden auf HD kopiert, Rechner bootet danach neu.
Nun komme ich aber beim booten nur bis zur Meldung "Verifying DMI Pool Data", danach tut sich nichts mehr.

Wenn ich die HD allein anschließe, gleiches Problem!

Ist die Festplatte im Eimer?



Antworten zu Verifying DMI pool Data:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

Wenn Der PC beim Starten hängen bleibt und nur die Meldung Verifying DMI Pool Data... zu sehen ist, ist vermutlich Ihr Master Boot Record beschädigt oder der PC kann aus anderen Gründen nicht von der Festplatte starten.

NTLDR wieder herstellen:
Um das wieder hinzubiegen einfach den Rechner direkt von der Windows XP CD starten und zur Wiederherstellungskonsole wechseln. Danach folgende Befehle verwenden.:

FIXMBR C:

FIXBOOT C:

COPY x:\I386\NTLDR C:\

COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\

Das x in den Befehlen musst du natürlich durch den Buchstaben ersetzen der für dein CD-ROM-Laufwerk gilt.
 

Vielen Dank für die Antwort.

Das habe ich alles gemacht, jedoch besteht das Problem immer noch.

Hatte noch eine alte IDE-Festplatte hier liegen, hab es mit dieser mal probiert.

Auf der war wohl noch eine alte XP-Installation. Der PC sprang dann in eine reboot-Schleife. Es war jedoch für einen Augenblick das Auswahlfenster für den abgesicherten Modus zu sehen. Habe versucht, hier Windows zu installieren, ist aber das gleiche Problem wie bei der ersten Platte, bloß springt der PC nun nach "Verifying DMI Pool Data" in eine reboot-Schleife.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

was soll ich nch dazu sagen ???
Folgende Fehlerquellen könnten es sein:
1. fehlerhafte BIOS-Einstellungen. Abhilfe: Im BIOS-Setup die "Load Default/Optimized Settings" laden.
2. neuinstallierte Hardware. Abhilfe: Im BIOS-Setup "Force Update ESCD" oder "Reset Configuration Data" auf enabled stellen
3. Overclocking von CPU/RAM
4. fehlerhaftes IDE-Kabel.
5. fehlerhafter MBR (Master boot record) auf der Festplatte. Abhilfe: DOS-Programm FDISK mit Parameter "/mbr" aufrufen.
6. defekte Festplatte oder Mainboard, oder andere Hardware
7. defekter BIOS-Baustein
8. Virus (z.B. CIH)
9. IDE Controller defekt.

Weitere evtl. Abhilfe:
1. CMOS löschen (siehe Mainboardhandbuch)
2. BIOS-Update. Hierzu sämtliche IDE-Kabel entfernen und von Floppy das Flashprogramm starten. Danach das CMOS löschen und im BIOS-Setup "Force Update ESCD" oder "Reset Configuration Data" auf enabled stellen
 

« Letzte Änderung: 11.09.08, 15:08:54 von opelmeister »

Hier mal ein Update zu meinem Problem.

Habe inzwischen festgestellt, dass die IDE-Festplatte einen Fehler hatte.
Diese habe ich gegen eine neue SATA ausgetauscht.

Damit ließ sich Windows einwandfrei neu installieren.

Wenn ich jedoch den PC statt neustart ausschalte und wieder anmache, wird XP wieder nicht erkannt und der PC hängt wieder bei "Verifying DMI Pool Data"
Das Problem besteht also weiterhin, ist scheinbar doch unabhängig von der Festplatte und der Anschlussart.
Hat das Mainboard einen Defekt?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

 Mainboard defekt - das kann man wohl jetzt nicht mehr ganz ausschließen.


« Linux / Unix: k7s5a und geforce 6200Kein DLS Verfügbar jetzt WLAN ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...