Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC bootet nicht mehr - Grafikkartenlüfter defekt

Hallo
Ich habe einen bereits etwas älteren PC von Packard Bell
Motherboard: Sydney(Asus M2N-NVM) Motherboard
CPU: AMD Athlon 4200+
Graka: Radeon X1600SE
Ram: 3 GB DDR2
OS: Windows XP Media Center Edition


Ich habe vor kurzem bemerkt, dass der Lüfter an meiner Grafikkarte defekt ist. Nachdem es mir zu blöd war, den PC alle 3 Stunden auszuschalten, damit sich die Graka nicht überhitzt hab ich sie rausgenommen, den Lüfter abgemacht, die Grafikkarte mit einem trockenen Tuch von Staub gereinigt und wieder eingebaut ohne Lüfter. Dann hab ich einen USB Ventilator rangebaut, der die Graka kühlen sollte ^^

Das Problem: Der PC fährt nicht mehr hoch - Es ertönt nur ein lang gezogener Piepton (etwa 2 Sekunden lang), der sich nach ca. 5-10 Sekunden wiederholt. Durch ein bisschen Recherche hab ich rausgefunden, dass es wahrscheinlich an der Grafikkarte liegt.

Ist meine Grafikkarte defekt oder fährt mein PC nicht hoch, weil er gemerkt hat dass kein einsatzbereiter Lüfter draufsitzt?
Ich habe die Grafikkarte nochmals ein und ausgebaut um sicherzugehen, dass es nciht daran liegt, dass sie nur falsch im Slot sitzt.

schonmal vielen Dank für jede Hilfe!!
LG
Raptor



Antworten zu PC bootet nicht mehr - Grafikkartenlüfter defekt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schätze der alte Lüfter war auf der Grafikkarte per 2-pin oder so angeschlossen, und dass du den neuen Lüfter eben nicht über diesen Anschluss angeschlossen hast.

Dann merkt die Graka, dass kein Lüfter an ihr hängt, und verweigert den Dienst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du die Karte auch wieder mit deinem Netzteil verbunden? Ggf. die Karte auch mal in einem anderen System testen. Falls die dort auch nicht funktioniert, dann hast du sie verheizt und kannst sie in die Tonne werfen..

Zitat
Dann merkt die Graka, dass kein Lüfter an ihr hängt, und verweigert den Dienst.
Kann ich so nicht bestätigen. Die Karte läuft auch ohne Anschluss eines Lüfters. Habe meine x1650 im alten P4 nämlich passiv gekühlt. 
« Letzte Änderung: 11.03.09, 19:15:06 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Falsch! DIe Karte läuft auch ohne Anschluss eines Lüfters. Habe meine x1650 im alten P4 nämlich passiv gekühlt.

Hm, ok. Kenn's nur andersrum  :-X

Zumindest hatte meine alte Graka dabei gemeckert. Scheint am Modell zu liegen.

ich habe noch keinen neuen Lüfter gekauft...

und oh Wunder ich habe ein bisschen dran rumgebastelt, also Grafikkarte raus, alles sauber gemacht, wieder rein und das mehrmals^^ und plötzlich tut alles wieder wie es soll... nur halt ohne lüfter, den hab ich jetzt abgeschraubt.
Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen Lüfter...

habe auf der Preissuche den hier entdeckt:

http://www.noxelectronics.de/_py-Revoltec-VGA-Kuehler-Graphic-Freezer-Pro/a-4050-0-0-0-0-0/

da steht, dass er mit der Radeon X1600 kompatibel ist.
ich habe aber die Radeon X1600 SE, glaubt ihr da gibt es Probleme?

Und ist der Lüfter vom Preis und der Leistung in Ordnung? kenne mich da leider nicht aus.

Auf jeden Fall vielen Dank an alle, die bereits geantwortet haben und auch an alle, die mir bei meiner neuen Frage weiterhelfen können!

lg
Raptor

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich kann dir diesen hier empfehlen (passiv):

http://www.arctic-cooling.com/catalog/product_info.php?cPath=2_&mID=106

Habe ich bei meiner x1650 drauf und passt auch auf die x1600. 

Hallo Leute,
bin neue hier und habe ein Problem,
mein Pc Bootete nicht mehr, da mein Bildschirm dunkel blieb dachte ich mir es liegt an der Grafikkarte.
Also habe ich das Teil ausgebaut,(Geforce 8600 gt )den Lüfter abgeschraubt und sauber gemacht, war total verdreckt.Pc fuhr normal wieder hoch mit onboard chip.

Nun meine Frage, unter dem Graka.Lüfter war Wärmeleitpaste, muss ich da neue drauf machen oder kann ich die Karte einfach wieder einbauen ???
 


« BIOS richtig einstellen AMD Athlon 64Netzwerkcontroller Treiber »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Motherboard
Siehe Mainboard. ...

CPU
Siehe Prozessor ...

AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...