Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Fritz box Wlan stick verursacht Bluescreen

Hallo liebe Community,

seit heute morgen habe ich folgendes Problem. Ich war gerade eine Datei am downloaden, als mir plötzlich mein inet abschmierte. Gut nicht's Ungewöhnliches, dachte ich mir, zog den Stick aus dem Pc und plötzlich schickte mein Pc einen Bluescreen raus. Ich dachte eig., dass es dann wohl nicht am stick liegt, sondern mir der komplette Pc abgeschmiert ist. Na gut, auch nicht sooo ungewöhnlich. Ich starte also den Pc neu und nach c.a 30 min passiert das Gleiche noch einmal. Dies erreignete sich nun noch öfter und ich habe zudem auch gemerkt, dass der Pc ganz normal in Betrieb bleibt und sogar Programme und Games startet, bis der Stick entfernt wird. Zudem wird der Stick außergewöhnlich heiss. Eine neu Verbindung mit der Fritzbox ist nicht möglich, bevor der Pc nicht neugestartet wird, obwohl auf meinem Netbook die Verbindung 1a steht.
Die Fehlermeldung von Windows nach dem Neustart war folgende:

Problemsignatur:
  Problemereignisname:   BlueScreen
  Betriebsystemversion:   6.1.7600.2.0.0.256.4
  Gebietsschema-ID:   1031

Zusatzinformationen zum Problem:
  BCCode:   e1
  BCP1:   8831D005
  BCP2:   00000002
  BCP3:   84933528
  BCP4:   84933530
  OS Version:   6_1_7600
  Service Pack:   0_0
  Product:   256_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
  C:\Windows\Minidump\061210-17690-01.dmp
  C:\Windows\Temp\WER-29874-0.sysdata.xml

Kürzlich installiert sind die folgenden Programme:

-Foobar 1.0.3
-Vlc Media Player
-Hamchi
-diverse Games
-Alcohol 120%
-Windows Essentials


Mein Computer-System:

NVIDEA GeForce 8,2k
Quadcore Prozessor mit 2,8 GHz
Windows 7 x86 Struktur
Prozessor, CPU, Lüfter, Motherboard (AMD), Soundcard
undd GraKa wurden erst kürzlich bestellt. Die neuen Teile sind c.a 1 1/2 Monate alt

Ich hoffe nun, dass jmd sich in diesem Gewirr zurecht findet und vllt. eine nette Idee hat :D
 

« Letzte Änderung: 12.06.10, 20:42:54 von Eversing »


Antworten zu Windows 7: Fritz box Wlan stick verursacht Bluescreen:

Hallo liebes computerhilfen - community, ich habe das selbe Problem wie Eversing. Ich habe einige Sachen ausprobiert, die ich im Internet so gefunden habe wie z.B: unter Systemsteuerung die Stromversorgung manuel zu konfigurieren(benutz auf eigene gefahr und lieber unter aufsicht von experten machen). Das hat eine gewisse Zeit auch ganz gut funktioniert, aber wenn ich wieder angefangen habe einen größeren download zu starten, ist bei mir das problem wie bei Eversing aufgetreten. Der Stick wurde zu heiß und beim abstecken kam der Bluescreen, also hab ich die manuele Stromversorgung zurückgesetzt und jetzt habe ich das Problem, dass der Stick sich einfach nach einer Zeit abstellt oder dass er an bleibt, jedoch kann ich nichts mehr downloaden oder das Internet "besurfen". Da ich selbst Broadcast bei Xfire anbiete ist es relativ schlecht, dass ich alle 30 minuten ein Connection Error habe. Ich habe in sehr vielen Foren gelesen dass die Computer eigenschaften eher weniger damit zu tun haben, sondern dass es ein problem der Einstellung ist und ein problem des Frtiz Sticks. Ich besitze die version Fritz.Stick N und habe die neuesten Treiber gedownloaded für die Windows 7 Ultimate 64bit version.

PS: Es tut mir leid den "alten" post zu pushen , aber scheinbar hatte keine Person eine Antwort darauf gehabt und ich hoffe, dass diesmal jemand helfen kann. Danke für die mühen!

Hallöchen

Ich habe genau dasselbe Problem. Habe heute meinen Rechner zum ersten Mal in der neuen Wohnung aufgestellt, vorher mit dem Lappi hatte ich nie probleme über Wlan. JEtzt nutze ich auch den Fritz Wlan Stick. Die Abstürze konnte ich auch beobachten und wenn ich viele Browserfenster aufhabe oder mehrere Downloads habe, schmiert das Internet ab und nur ein Neustart hilft.

Ob es dazu eine Lösung gibt? Es liegt auch nicht an den aktuellen Treibern oder der aktuellen Software. Dachte ihc zunächst, aber der Fehler tritt auch auf, wenn ich die Wlankontrolle von Windows nutze.

Sehr komisch das alles. Was mit noch aufgefallen ist, dass ich statt ca 12000kbit nur noch auf max. 3000kbit komme. Habe mehrere Tests durchgeführt. Liegt nicht an der Leitung, mit dem Lappi schnell wie eh und je, und der steht im selben Raum direkt neben dem Rechner. Also kann es auch nicht an einem schlechten Empfang liegen.


« Suche Gaming notebookTv wird nicht erkannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateisystem
Das Dateisystem ist eine Ablageorganisation auf einem Dateiträger eines Computers. Die Daten müssen gelesen, gespeichert oder gelöscht werden. Zudem legt d...