Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC bootet nicht mehr, was könnte hier kaputt sein?!?

Hallo,
habe folgendes Problem:

Mein PC (AMD Athlon2600 mit BS XPSP2, 1GB RAM, ca. 8 Jahre alt, gut behandelt und regelmäßig Systempflege betrieben) hat nicht mehr gebootet, d.h. kurz nach dem XP Logo mit den blauen Ameisen in der Laufleiste wurde der Bildschirm schwarz. Nach erneutem Start werde ich immer nach dem Boot-Modus gefragt, kann die Optionen Abgesicherter Modus etc. alle anwählen aber der Bildschirm wird immer schwarz (bei Start im abgesicherten Modus mit blinkendem Unterstrich oben links) und von der Festplatte kommen keine Geräusche mehr. Stelle ihn dann "per Hand" aus.
Erste Bootvorgänge normal (u.a. kurzes piepen) bis die Abfrage weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund nach dem weiteren Booten (abgesichert etc) kommt.

Folgendes hab ich schon gemacht:
Grafikkarte
gewechselt, RAM gewechselt, Kabel zur Festplatte (IDE) gewechselt, Prozessor-Kühlrippen + -kühler abgenommen und gereinigt, Batteriewechsel vom MB, viele Stecker vom MB abgenommen und neu aufgesteckt.
Immer das gleiche Ergebnis: schwarzer Bildschirm.

Habe zum Datenretten Knoppix runtergeladen und von CD gestartet: Top, kann auf alle Festplattenpartitionen zugreifen. Werde gleich die wichtigsten Daten brennen.

Aber was könnte denn das Problem sein? MB kaputt?
Wäre über jeden guten Tipp dankbar!
 



Antworten zu PC bootet nicht mehr, was könnte hier kaputt sein?!?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

schon mal versucht mit Deiner Win DVD/CD eine Reparatur durchzuführen ? First boot im Bios sollte auf CDROM stehen. Kommst Du überhaupt noch ins BIOS ?
Eventl. ist auch Dein MBR geschädigt.
Desweiteren ist das SP2 veraltet, aktuell ist WinXP SP3 !

Sollte der PC wieder laufen, solltest Du auf jeden Fall
SP3 installieren.

Download hier:

http://www.chip.de/downloads/Windows-XP-Service-Pack-3_29821545.html

Gruss A K

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
ich habe mich vertippt, ich habe SP3.
Ins BIOS komme ich, dort steht/stand der first boot device auf CD-Rom. Die Reperatur-Windows-CD bringt nix, also er greift auf das CD Laufwerk zu und liest auch, aber nach dem XP Logo und den blauen Ameisen wird der Bildschirm wieder schwarz.. ???

Habe eben noch einen Controller eingebaut auf einen freien PCI Stecker. Vielleicht ist die IDE-Festplatten-Schnittstelle des MB ja hin und so wollte ich das mal umgehen. Aber das klappt auch nicht. Nach der Abfrage des Boot-Modus (abgesichert etc.) wird der Bildschirm schwarz. Einziger Unterschied zu vorher: Er macht jetzt nach einigen Sekunden schwarzem Bildschirm einen Neustart.
Leider konnte ich den Controller nicht mit Treibern installieren, komme ja nicht in mein Windows :(

Seufz!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Starte mal neu mit Taste F8  ( mehrmals drücken )
und versuche mal in den abgesicherten Modus zu gelangen und führe dort mal eine Systemsteuerung durch, Zeitpunkt bevor der Fehler aufgetreten ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nach F8 und der Auswahl abgesicherter Modus, zeigt er mir dann 3 sec. irgendwelche multidisk-Ladevorgänge (geht zu schnell zum Lesen), dann steht unten am Bildschirmrand "Press Escape to cancel loading SPTD.SYS", oben links blinkender Unterstrich, Bildschirmhintergrund...schwarz.
Festplatten LED leuchtet erst durchgängig, ab "Press Escape..." zuppelt sie noch, dann aus.
Wenn ich Esc drücke, passiert nichts anderes als sonst: blinkender Unterstrich auf schwarzem Grund.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast Du mal versucht Windows neu zu installieren mit Deiner WinCD ?
Wenn schon mal probiert....hast Du eine SATA-Festplatte ? dann brauchst Du einen Extratreiber auf Diskette.
Hast aber kein Diskettenlaufwerk, oder ?
Dann im Bios umstellen auf IDE.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Als Du die Kühlrippen und den CPU-Kühler abgenommen hast und gereinigt hast, hast Du danach vor dem Einbauen wieder etwas Wärmeleitpaste dünn auf die CPU aufgetragen ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Seltsam seltsam, die Recovery-CD, die zu dem Rechner gehört, wird nicht angenommen. Er greift aufs CD-Laufwerk aber nix passiert. Eine XP-CD von einem anderen Rechner wird genommen, normales Windows Setup, er fragt mich nun:
- Drücken Sie Eingabetaste...WinXP installieren
- Drücken ...R-Taste... zum reparieren
- F3-Taste um abzubrechen.

Aber -jubel- endlich mal etwas Abwechslung im Hintergrund: Blau!! :D

Ich probiere erstmal reparieren.

PS 1: IDE-Festplatte
PS 2: Sorry, Wärmeleitpaste nicht im Haus, bin von der alten Schule und hab ein bisschen Spucke genommen... (Scherz)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na super, nächste Problem: Bei Reperatur-Option werde ich nach einem Adminkennwort gefragt. Das habe ich nicht, ist damals ein Gerät von der Stange gewesen, vorinstalliert usw. Gerade danach gegoogelt und diverse Mgl. gefunden. Denke der ErdCommander ist eine Option. Bevor ich das mache, pruckel ich erstmal so weiter und rette die letzten Daten via Knoppix. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe den PC erstmal in die Ecke gestellt und verschiebe das Problem damit auf den nächsten Urlaub.
 
Danke allen Lesern und Anwortern bis hierhin herzlich!  :-*

Wenn das Problem irgendwann gelöst sein sollte, werde ich es hier posten.

Grüße


« Windows XP: Drucker druckt nicht schwarzWindows XP: Ich möchte ein Biosupdate machen, wie ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...