Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

RAID Konfiguration und Windows 7 Datenträgerverwaltung

Guten Tag,

ich habe mir ein RAID-Gehäuse EX-503 von Lian Li zugelegt und darin 5 gleiche WD20EARX HDs verbaut. Dazu verwende ich die mitgelieferte JMicron RAID Manager Software.
Konfiguration:
Gigabyte GA-H67A-UD3H-B3
Corei5 2500k
16 GB RAM
Radeon HD5770
Win 7 64 bit
PC läuft absolut stabil
Konfiguriert habe ich das RAID auf RAID 5.
Die JMicron Software zeigt mir nach der Formel für RAID 5 korrekt 7451.88 GB (5-1 HD = 4 HD;  4 x 1862.97 GB = 7451.88 GB) an.Es scheint auch alles zu funktionieren.
In der Windows 7 Datenträgerverwaltung wird mir ein physisches Laufwerk mit insgesamt 7451.87 GB angezeigt, also genau entsprechend dem erstellten RAID. Dieses physische Laufwerk ist unterteilt in eine primäre Partition mit 2048 GB und eine "nicht zugeordnete" Partition mit 5403,87 GB. Im Windows Explorer wird mir nur ein Laufwerk mit 2 TB angezeigt (o.k., nicht zugeordnete und formatierte Partitionen zeigt der Explorer natürlich nicht an).
Frage: Ist das korrekt und stehen mir nun die 7451 GB zur Verfügung oder nicht ? Ich würde das RAID ungern mit Daten füllen, solange ich mir nicht sicher bin. Screnshots füge ich mal bei.
Vermutlich hat das alles seine Richtigkeit aber ich bin auf diesem Gebiet ein totaler Neuling - Kann mich jemand beruhigen ?
Vielen Dank schon mal,
elubitsch



Antworten zu RAID Konfiguration und Windows 7 Datenträgerverwaltung:

Hast du das LW "L:" partitioniert und formatiert?
Wenn ja
Partition "L:" löschen
Datenträger als "GPT" Datenträger einrichten und schon sollte es gehen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank - ich probier´s morgen gleich aus !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Knut,
ganz herzlichen Dank nochmal für Deine Hilfe!
So einfach war das also. Jetzt zeigen mir die Datenträgerverwaltung und der Explorer ein Laufwerk mit 8TB an.
Übrgens: Geräte wie das LianLi EX-503 sind eindeutig für den Consumerbereich angeboten und nicht für den Profi, der über meine dumme Frage gelacht hätte. Dann muß man aber den Herstellern schon den Vorwurf machen, daß sie keinen Hinweis auf die Einrichtungsprozedur geben.
Vielen Dank nochmals,
elubitsch
P.S.
Ich hatte vorher ein Fantec und danach ein Sharkoon Raid-Gehäuse und beide sofort wieder zurückgeschickt. Für ein paar Euro mehr bietet das LianLi wesentlich bessere Verarbeitung und einen leisen 140mm Lüfter an.


« Meine Externe Festplatte (Toshiba) wird nicht mehr erkannt.HDCP Fähigkeit erst nach DVI switch »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...

Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....