Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Pc funzt nicht mehr

Hi!

Ich habe mir letztens ein neues gehäuse für meinen medion pc geholt und habe es eingebaut und alles richtig angeschlossen. Wenn ich ihn starten will kommt allerdings ein tuuut aus dem cpu und wiederholt sich die ganze zeit. Was könnte ich falsch gemacht haben. An der Grafikkarte kann es nicht liegen die hab ich schon ausgeechselt und es mit einer anderen versucht...

mfg



Antworten zu Pc funzt nicht mehr:

Geräusche ungewohnte, stärker werdend
Das liegt meist entweder an Lüftern , Festplatte oder auch an einer schlechten Gehäusebefestigung. Stärkere Lüftergeräusche können von Wärmeproblemen bei geregelten Lüftern und von verschmutzen (verstaubten) Lüftern herrühren, auch der Lüfter auf dem Prozessor kann die Ursache sein. Bei Festplatten könnte es ein Jaulen durch Lagerschaden sein. Datensicherung und baldige Reparatur oder Erneuerung. Lüfter sollten je nach Umgebung alle 3 bis 6 Monate bei abgeschaltetem Rechner gereinigt werden, da zu man eine spezielle kleine Staubsaugerdüse, Luftdruck in Sprühdosen und ein weicher Pinsel dienen

Daten von beschädigten Datenträgern retten oder gelöschte Daten wiederherstellen:
Es ist zunächst wichtig, dass keine unnötigen Rettungsversuche unternommen werden und auf dieser Festplatte nichts gespeichert wird . Befindet sich auf dieser Festplatte das Betriebssystem (Windows)  so ist auch ein Beenden von Windows möglichst zu vermeiden. Mit jeder Aktion und mit jeder Datenspeicherung verringert sich die die Möglichkeit Daten wieder herzustellen.'

Die Wiederherstellung von Daten kann mit Programmen erfolgen, die nachfolgend nachgewiesen werden:

Das DOS Tool Undelete ist auf der Norton Utilities CD vorhanden. Es zeigt gelöschte Dateien mit einem ? am Ende  also zum Beispiel  muster.tx?  durch Eingabe eines "T " kann die Datei als muster.txt  wiederhergestellt werden.

Ontrack Easy Recovery. Ein Programm zur Datenrettung auf  FAT- und NTFS-Dateisystemen: http://www.ontrack.de/easyrecovery/
oder
Drive Rescue File Recovery:  http://63.141.194.5/rescue/index.html
oder
Convair PC Inspector File Recovery (Freeware) http://www.pcinspector.de/file_recovery/welcome.htm

Digital Image Recovery zur Datenrettung auf folgenden Datenträgern Flash Cards, SmartMedia, Memory Stick, Micro Drives, Multimedia Cards, Secure Digital Cards und CDs  http://63.141.194.5/dir/index.html

Roadkil's Unstoppable Copier  1.3 ( engl. Windows, 63K.)
Diese Programm ermöglicht Dateien von beschädigten CDs, Disketten oder Festplatten zu kopieren , währen beim "normalen Kopieren das Kopieren abgebrochen wird, wenn die beschädigte Datenträger-Stelle erreicht wird. Diese Programm jedoch setzt das Kopieren fort und ersetzt die Stellen die nicht kopier werden können mir Leerstellen.
Das  ermöglicht alles zu retten, was auf den Datenträger noch vorhanden ist. Das Programm erlaubt so eine einzelne Datei zu kopieren als auch eine Gruppe von Dateien durch ? und *  oder Verzeichnisse mit allen Unterverzeichnissen
Es kann natürlich auch für normales Kopieren verwendet werden. http://download.com.com/3000-2248-10155419.html

 Informationen zur Datenrettung:
Allgemeine Informationen:  http://www.datenretter.de/infos.htm
Alle Daten futsch - was nun? c't 6/2000, S. 106: Datenrettung   http://www.heise.de/ct/00/06/106/default.shtml
Weitere Informationen auch unter Datensicherung bei  "Datenrettung".


Er piept. Allgemein
Andauernder PIEP-Ton oder ständig wiederholte kurze Piep-Töne: Fehler bei der Stromversorgung.
Langer PIEP: DMA Refresch-Fehler (Speicher)
Ein langer PIEP gefolgt von einem kurzen Piep: Fehler der Hauptplatine und /oder den Karten.
Ein Langer PIEP gefolgt von zwei kurzen Piep: Videoadapter-Fehler (Jumper Hauptplatine, Karten Einstellung.)

Er piept. AMI BIOS
 2 kurze PIEP: Parity-Fehler
 3 kurze PIEP: Speicherfehler bei den ersten 640 KB.*
 4 kurze PIEP: Timer defekt oder Speicherfehler,
 5 kurze PIEP: Timer/CPU Fehler
 6 kurze PIEP: Tastatur-Fehler
 7 kurze PIEP: Virtual Mode Fehler
 8 kurze PIEP: Fehler bei dem Video-Speicher-Test
 9 kurze PIEP: Parity Fehler im ROM-Bios*
10 kurze PIEP: Fehler beim Zugriff auf CMOS Bausteine
11 kurze PIEP: Fehler beim externen Coprozessor

Er piept. Award BIOS
1 kurzer, 2 lange PIEP Fehlender Bildschirm oder Graphikkarte.
1langer, 2 kurze PIEP    "                "                       "
2 kurze PIEP Fehler beim Selbsttest.

Zum Inhaltsverzeichnis

Er piept. Phönix BIOS
Das Phönix Bios sendet gleich lange Tonsequenzen in der Folge :
Töne - Pause - Töne - Pause -Töne.
1 1 3 CMOS Fehler
1 1 4 Bios Prüfsummenfehler
1 2 1 Timer Fehler
1 2 2 DMA Controller Kanal 0 Fehler
1 2 3 DMA Seitenregister Fehler
1 3 1 Arbeitsspeicher Refresh Fehler
1 3 3 unter 64KB Speicher Problem
1 4 2 Parität der ersten 64KB
2 1 1 Bis
2 4 4 Bit 1 bis 15 defekt
3 1 2 DMA Controller Master Fehler
3 1 3 Register Interrupt Controller Fehler  
3 1 4 Register Interrupt Controller Fehler
3 2 4 Tastatur Fehler
3 3 1 DMA Register Fehler Slave
3 3 4 Bildschirmspeicher Fehler
3 4 1 Bildschirm Initialisierungsfehler
3 4 2 Zeilenrücklauf Störung
4 2 1 Timer Fehler
4 2 2 Restart Testfehler
4 2 3 Gate Testfehler
4 2 4 unerwarteter Interrupt Protected Mode
4 3 1 Speichertestfehler oberhalb 64KB
4 3 2 Timer-Baustein Fehler Kanal 2
4 3 4 Fehler der Echtzeit Uhr
4 4 1 Serielle Schnittstellenfehler
4 4 2 Parallele Schnittstellenfehler
4 4 3 Coprocessor Fehler


Ein kurzer PIEP: die Testprozedur ist erfolgreich ohne Fehler abgeschlossen.
Erscheint dann kein Bild auf dem Monitor, so liegt der Fehler an dem Kabel zum Monitor oder am Monitor und ev. auch an der Karte im Verhalten zum Monitor.

Leuchten dann LED-Lämpchen an Disketten- oder anderen Laufwerken ständig, so liegt ein Fehler an diesem Laufwerk vor Achtung: meist Verkehr angeschlossenes Kabel, sofort ausschalten und richtig anschließen.
Es kann aber auch ein lockeres oder nicht richtig angeschlossenes Kabel sein, aber auch ein defektes Laufwerk. Wenn sich der Fehler nicht beheben lässt und der Computer nicht zu Ende bootet, sollte das entsprechende Laufwerk durch abziehen der Kabel abgetrennt werden. Das Setup ist dann auch entsprechend zu ändern.

Um Fehler zu finden, kann es nützlich sein alle Komponenten außer Graphikkarte und Diskettenlaufwerk auszubauen und einzeln wieder einzubauen, den Rechner wieder zu starten, so zu testen und wieder einzubauen.

Hilft vielleicht , geklaut bei ???.........

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

resete dein bios einfach mal... wenns dann immer noch nicht geht steck den ram mal in nen anderen slot...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, bei manchen Computern gibt es einen Alarm, weil der Lüfter nicht erkannt wird.
Man muss dann im Bios die entsprechende Lüftererkennung deaktivieren

Erstmal danke für alles-
aber ich würde mich freuen wenn ich ins bios kommen würde. der bildschirm bleibt schwarz-

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also um das BIOS zu reseten musst du gar nich ins BIOS rein. Einfach auf dem Mainboard die Jumper kurz wechseln oder die BIOS Batterie rausnehmen.

Vielleicht sitzt die Grafikkarte aber auch nicht richtig.
Piepgeräusche können vieles bedeuten, musst du mal zählen wie oft das piept, hat hckroll ja aber schon geschrieben....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn das mit der lüfter erkennung der fall ist solltest du mal schauen auf du den stromanschluss denke mal dann 3 pin stecker an dem anschluss auf dem board für CPU Fan angeschlossen ist!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du mal den RAM auf festen Sitz geprüft?
Dann bleibt ja eigentlich nur noch ein Fehler am Mainboard, d.h. abgerutscht -> Kratzer -> Ende der Vorstellung.


« COM Mausschwarzer bildschirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...