Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC fährt nicht mehr hoch

Betriebssystem: Windows 10 64-Bit

Hardware: Intel Core i5 4690, 8GB RAM, Nvidia Geforce GTX 750 TI, 1 TB HDD

Fehlerbeschreibung:
Habe gestern mein PC mal abgebaut (Grafikkarte und Stock-Kühler) um diese vom Staub zu befreien, es sollte eine kleine Reinigung stattfinden, mehr nicht. Als ich dann wieder die Teiler zusammen baute und den PC einschalten wollte, ging es nicht, der PC hat sich nicht gestartet, ich weiß nicht was ich tun soll, kann es am ATX-Kabel liegen, da diese nicht wirklich sich einrastet und ich habe Angst das MB kaputt zu machen, weil ich das schon mehrfach ausprobiert habe. Die PIN-Stecker hab ich schon nach Anleitung eichtig wieder eingesteckt, bringt aber trotzdem nichts....



Antworten zu PC fährt nicht mehr hoch:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo,

hast du alle Kabel und Stecker die zum Mainboard hin gehen abgezogen? Auch die kleinen schwarzen meistens rechts unten  auf denen PW Switch, Reset, HDD LED usw steht?

Inwiefern sitzt der ATX Stecker nicht richtig drin? der sollte schon bündig mit der ATX Buchse auf dem Board sitzen und natülich auch richtig herum die Buchse hat eine Nase, der Stecker eine Halteklammer, die Klammer sollte die Buchse auf dem Board umschließen.

Hast du den kleineren 8PIN bzw. 4 PIN stecker in Nähe des CPU Sockels auch gesteckt der vom Netzteil her kommt?

Gruß

« Letzte Änderung: 28.11.17, 20:28:29 von Achter »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja ich habe alles vom Mainboard getrennt und wieder angeschlossen, aber ich glaube das Problem ist das ATX, es ist nicht richtig drin und umschließt nicht diese Buchse da und ich habe sonst keine andere idee woran es liegen könnte...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe auch den 4-Pin stecker, der in der nähe von der CPU ist, mal ausgesteckt aber auch eingesteckt, der lässt sich einfach einrastern aber nicht das ATX-Kabel...da hab ich meine probleme irgendwie 

ps: Ich antworte hier das ist mir klar, aber wie ich auf deine  Antwortmöglichkeit direkt kommentieren kann das hab ich auf diesem Forum noch nicht raus...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok, also viel luft darf da nicht sein. Wenn der Stecker richtig drauf ist drück den mal runter bis er ganz unten an der Buchse anliegt. Aufpassen, wenn der Atx Stecker ein 20+4 Stecker ist dann ist da ein kleinerer Stecker lose an dem breiteren ATX Stecker dran. Die haben meistens so kleine Haltenasten. Der muss an den breiten ATX Stecker drangeschoben werden als wie wenn das nur ein Teil ist und dann in die Mainboardbuchse rein bis der Stecker auf der Buchse aufsitzt, da sollte kein Spalt dazwischen sein. Dann mal versuchen zu starten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, das hab ich gemerkt, denn meiner ist ein 20+4 und der ist dran und so hab ich es auch versucht, hat aber nicht geklappt...ich versteh das nicht... ich habe auch Angst das Mb kaputt zu machen wenn ich noch tiefer das reinstecken möchte...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So wie ich das jetzt gelesen habe, muss diese Nase die Buchse am Mainboardstecker umschloßen sein und das ist in diesem Fall nicht so, deshalb meine Frage: Wie geht das? Habe ja vieles schon versucht.  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wenn der Stecker richtig in der Buchse sitzt, machst du nichts kaputt. Das geht manchmal bisserl schwerer. Wenn du merkst, dass dein Mainboard nachgibt einfach an der Seite mit der anderen Hand gegenhalten und du kannst bisserl mehr Druck ausüben, natürlich auch nicht so doll. Wenn das wirklich absolut nicht da rein geht, dann stimmt irgendetwas nicht z.B die 4Pins an der falschen Seite drangeschoben oder den Stecker komplett falsch angesetzt.

Mit der Nase um den Mainboardstecker "jein" es sollte schon einrasten aber es gibt Netzteilstecker die gehen da nicht richtig drüber bzw. wenn alles richtig verbunden ist den stecker nochmal nach links drücken dann rastet er erst ein. Aber das ist nicht das Problem, wenn der auch nicht ganz eingerastet ist aber unten aufliegt sollte der rechner laufen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es klappt immernoch nicht, ich bin ratlos.. habe alle nötigen Stecker eingesteckt aber der rechner geht nicht an, gestern ging es noch, heute tot. Anscheind ist es echt zuviel verlangt einen PC von seinem Staub zu befreien...  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mir ist aufgefallen das wenn ich den Schalter für das Netzteil umstelle auf AN, dann piept es ganz leicht und wenn ich es austelle dann hör ich nichts, ist das normal oder nicht?  

das Mainboard sendet Signal zurück ans Netzteil,bereit oder piep nicht.

bezeichnung des Mainboards ist ??

obs jetzt wirklich an dem Stecker liegt,lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen kannst nur 20Pin mal versuchen die 4 sind Netzteillüfter obs besser einrastet,nachher wieder dazu stecken.

nun kann auch sein das beim entfernen eine Kabelklemme(Buchse)beschädigt
wurde im Stecker würde erklären warum nicht mehr einrastet,schau dir den Stecker an,kann man ja sehen ob ein Kontaktblech vom Kabelstrang schief oder zerdrückt ist.

mfg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mein Onkel hat gestern sich den PC angeguckt und ist zu dem schluss gekommen das das Netzteil kaputt sei, also haben wir ein neues gekauft und angeschlossen und wir probierten es...doch leider klappte es nicht und der PC ging immer noch nicht an also gibt es anscheind nur noch 2 Möglchkeiten:
1. Das Mainboard ist kaputt  oder
2. Der Powerbuttton ist kaputt.
Gobt es noch vielleicht andere möglichkeiten diesbezüglich?  

Welches Mainboard hast du in dem PC?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich hab das MSI H81M-P33  

Falls kein Handbuch zum Mainboard vorhanden ist:
https://de.msi.com/Motherboard/support/H81M-P33.html#down-manual
Deutschsprachig ab Seite 77 bis Seite 98
MoBo-Layout:

Klick - Vergrößern


Hast du beim Abbau des "Stock Kühler" auch die CPU vom Sockel genommen? und beim Zusammenbau nicht korrekt auf den Sockel aufgesetzt? und:
Auch der 4-polige Stecker muß mit der Buchse (JPWR2 auf dem Noard) rastend verbunden sein.


« tastatur macht falsche zeichenPc Absturz nach Prozessoreinbau »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...