Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Festplatte Samsung 160GB bereitet Probleme

Wird jetzt etwas langatmig - ich möchte es aber umfassend beschreiben. Wer mir da helfen möchte, den bitte ich, alles zu lesen, ja?

Es handelt sich um eine Festplatte "Samsung 1604N" - die von einem Tag auf den anderen spinnt.
Folgender Ausgangszustand:
In meinem Test- PC habe ich an den Kanal IDE 1 zwei Wechselrahmen angeschlossen. An IDE 2 befinden sich die Laufwerke.
Alle diese dort zum Einsatz kommenden Festplatten sind CS gejumpert.
Nun ist es so, meine Daten habe ich auf mehreren Festplatten abgespeichert. Alle diese Festplatten sind mit einer aktiven Partition versehen, welche ein funktionierendes Betriebssystem hat.
Ich schiebe also in den an den Master- Pfosten angeschlossenen Wechselrahmen eine Festplatte mit installiertem Win XP ein, in den an den Slave- Pfosten angeschlossenen Wechselrahmen eine andere, eine die zB Win 98SE oder Win ME als aktive Partition hat - klappt einwandfrei. Weil ich ja nur mit dem XP- System arbeite und auf die zweite Festplatte nur als Datenspeicher zugreife.
Seit gestern aber macht mir die oben bezeichnete Festplatte Probleme. Sie hat Win ME drauf in einer 2GB- Partition, der Rest sind Daten. Konnte ich bislang problemlos darauf zugreifen! Plötzlich nicht mehr. Es dauert ewig und drei Tage, bis der so bestückte PC hochfährt - und dann wird die Datenpartition nicht erkannt!
Boote ich aber mit dieser Festplatte - kein Problem, das ME bootet zügig und man kann damit arbeiten. Die Datenpartition wird da allerdings, weil NTFS, nicht erkannt.
Nun dachte ich, es liegt an NTFS, obwohl es ja zuvor ging.
Also habe ich wieder mit der XP- Festplatte gebootet, die Datenfestplatte in dem Slave- Wechselrahmen. Nun PM8 aufgerufen - siehe da, die NTFS- Datenpartition der zweiten, der Problem-  Festplatte wurde einwandfrei erkannt!
Dachte ich schlau zu sein und habe das gesamte Datensystem nach FAT32 konvertiert - lief einwandfrei.
Neu gebootet - die Datenpartition wird nicht erkannt!
Wieder mit der "seltsamen" Platte allein, also mit ME gebootet: bootet einwandfrei - die nunmehr als FAT32 vorliegenden  Daten werden voll erkannt!
Nur, wenn ich von XP aus darauf zugreifen will nicht.
Der Effekt ist in meinem anderen, dem Haupt- PC identisch! Kann also kaum am Betriebssystem oder der PC- Hardware liegen, denke ich.
Hat da jemand eine Erklärung für diesen rätselhaften Zustand?
Jürgen



Antworten zu Festplatte Samsung 160GB bereitet Probleme:

Hallo,
ich habe dieses Phänomen bei mir auch. Meine beiden (!) Samsung 1614N (160 GB) machen im IDE-Wechselrahmen ebenfalls Probleme. Direkt am IDE-Kabel angeschlossen läuft sie.
Alle Versuche mit Jumpern (CABLE SELECT, MASTER, SLAVE) waren erfolglos. Besonders empfindlich ist die Samsung wohl als SLAVE im Wechselrahmen.
Ich arbeite schon länger mit den Wechselrahmen (Vipower) und mit verschiedenen Festplatten. Alle anderen Festplatten laufen anstandslos. Es scheint sich also wohl um eine Empfindlichkeit der Samsung zu handeln.
Gruß, Andreas

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja - zu dem Schluß "Samsung > Wechselrahmen: Problem" kam ich inzwischen ebenfalls.
Das betrifft ebenso diese Samsung (Größenunabhängig!) im Gehäuse einer externen Festplatte.
Ebenso wie im Wechselrahmen werden diese Festplatten da nur sporadisch erkannt.
Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

sorry, daß ich auch noch eine Frage dazu nachschiebe.
Habe auch eine Samsung 160GB-Platte (SP1604N) in einem externen Gehäuse als USB-Platte laufen. Die Platte wird auch nur sporadisch erkannt. Muß den USB-Stecker manchmal bis zu 5 x einstecken bis sie erkannt wird. Hab schon Kabel getauscht, hat aber nichts gebracht.
Ich lebe halt mit diesem Phänomän !

Gleiches Problem ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja! Präzise das gleiche Problem.
Jürgen

Hallo !

Habe ebenfalls Probleme mit Samsung Festplatten im Wechselrahmen. Meine 160GB HD wurde in einem MAPOWER Gehäuse plötzlich nicht mehr erkannt. Deshalb habe ich es nun mit einem ViPower Gehäuse versucht. Hier laufen weder die 160 noch die 120 GB Samsung Platte.
Hat jemand von Euch doch noch eine Lösung gefunden ?

MfG aus Berlin

Jaro

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein, es gibt keine generelle Lösung.
Ich für meinen Teil rate immer dazu, Externe Festplattengehäuse mit Firewire- Anschluß zu benutzen.
Diese funktionktionierten bisher immer und überall auf Anhieb.
Bei den USB- Geräten ist dies leider mehr oder weniger ein "Zufallsgeschäft".
Versuche, direkt anzuschließen, also hinten. manche dieser ext. FP mögen Hubs nicht, weiter anschließen, 2, 3 Minuten warten und dann im Gerätemanager > USB > nach neuer Hardware suchen...
Alles Basteleien.
"Fehler Externe Festplatte" - 919.000 Ergebnisse bei Google: http://tinyurl.com/ux697
Jürgen

Toll und dass nach so vielen Jahren USB.
Werde mal ne Firewire Platte probieren
oder gleich wieder eine am Druckerport
die haben wenigstens immer funktioniert ;-)

Danke!

...Jaro

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Toll und dass nach so vielen Jahren USB
Ja, leider muß ich Dir recht geben. USB ist und bleibt eine unausgegorene Lösung. (Bitteschön, dies ist nur meine Meinung, ja?)
Mir gefällt zwar der Schreibstil von Herrn Nickles nicht - aber wo er Recht hat, da hat er Recht:
http://www.nickles.de/c/s/2-0024-427-1.htm
Zitat
oder gleich wieder eine am Druckerport
Firewire ist (wiederum in meinen Augen) eine ausgereifte Lösung.
Die Behauptung, Firewire sei langsamer, ist nur theoretischer Art. Die Datenübertragungsgeschwindigkeit hängt von einer ganzen Reihe von Fakten ab - die technisch höchstmögliche wird nur sehr selten erreicht.
Der Normaluser (dessen hauptsächliche Beschäftigung eben nicht das Umschaufeln von Daten ist) wird da kaum und auf jeden Fall nicht störend einen Unterschied feststellen.
Schade ist es trotzdem. Noch dazu, das es sehr wenige Händler gibt, die den Käufer über die Kriterien aufklären.
Jürgen
 

Ich hab ne ViPower 6248T mit Samsungplatten.
Die Funtionieren aber auch alle nicht.
Ich brauch die ganzen Platten um Kundendaten zu sichern.
Hatte bisher ne normale extern Platte bei der ich immer die Festplatten getauscht habe. Bei dem ganzen Stecker rein-raus verrecken die aber immer recht schnell.

Was gibts für ne alternative wenn das mit dem externen Wechselrahmen über USB nicht funktioniert? Firewireanschluss habe ich nicht an allen PCs bzw nur an drei.

Funktionieren nur die von ViPower nicht? Oder hilfts wenn ich in Zukunft Festplatten von nem andern Hersteller kaufe?

Gruß Pete

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Oder hilfts wenn ich in Zukunft Festplatten von nem andern Hersteller kaufe?
Es gibt keine Garantie dafür. Lese oben...
Zitat
Firewireanschluss habe ich nicht an allen PCs bzw nur an drei
ei
Ich schleppe dazu immer das hier, Klick![/color] mit herum - setze es, wenn nötig, temporär in einen PC ein. Braucht bei XP keine Treiber.
Jürgen

Nein, ich glaub das ist nix. Da bau ich lieber gleich in jeden Rechner so ne Karte ein.

Mal den Chef fragen ob er was Asche dafür übrig hat.

Den externen Wechselrahmen kann ich auf jeden Fall zurückschicken?!

Gruß Pete
 

Die Wechselrahmen mit Firewire laufen aber sicher?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich baue in meine PCs von Haus aus solche Karten ein - ebenso für USB. Und empfehle dies allen, die meine Meinung erfragen. Warum? Mir ist es schon vorgekommen, das defekte USB- und auch Firewire- Geräte den Eingang des Mainboardes "geerdet" hatten. Und eine solche Karte ist allemal billiger und schneller zu ersetzen, als ein Mainboard.

Zitat
Den externen Wechselrahmen kann ich auf jeden Fall zurückschicken?!
Sag - woher soll ich wissen, wie Dein Händler die Kulanz handhabt? Denn dies dürfte wohl kaum auf den Defekt des Gerätes zurückzuführen sein. Es ist ein Kompatibilitätsproblem - und dafür ist der Händler nicht zuständig. Ist also seine Kulanz.
Würde ich mal sagen.
Jürgen
Edit: Ich habe in meiner Praxis noch keinen "Firewire- Versager" erlebt.
Bitteschön, die Auskünfte, welche Du in Foren wie diesen hier erhältst, sind nicht als rechtlich verbindlich anzusehen - solltest Du diese für irgend etwas heranziehen wollen!
« Letzte Änderung: 26.01.07, 11:11:14 von jüki »

Das ist mir schon klar und auf die Idee würde ich auch nicht kommen.

Das mit dem zurückschicken war viell ein bisschen blöd geschrieben. Hab den Wechselrahmen und die Einschübe erst vor 2 Tagen bekommen. Hab also noch Rückgaberecht. Und da sie bei mir ja nicht funktionieren schick ich sie zurück.


« motherboard für e6600Keine oder eingeschränkte Konnektivität »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Alphakanal
Ein zusätzlich angebotener Kanal in Bildbearbeitungsprogrammen, der in Rastergrafiken zusätzlich zu den Farbinformationen die Transparenz (Durchsichtigkeit) der...