Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Fast alle Verzeichnisse auf C und das ganze Laufwerk D: sind plötzlich weg

Hiiilfe
Der Rechner ist beim Starten bis zur Benutzerauswahl normal hochgefahren. Nach der Passworteingabe hat er sich dann aufgehängt. Nach dem Neustart kommt sofort die Meldung, dass er die Datei \WINDOWS\SYSTEM32\CONFIG\SYSTEM nicht finden kann.
Ich habe dann mal über die RecoverCD gestartet (nicht recovered) sondern nur das MS DOS genutzt um mal auf die Platte zu blicken; das Ergebnis ist erschütternd: Die Platte ist leer bis auf die Verzeichnisse BMP, Tools und DOS. Die partition D:\ ist komplett weg.
Was kann die Ursache sein?
Hat jemand einen Vorschlag für eine Datenwiederherstellung? Ist da z.B. mit PC Inspektor noch was zu machen?



Antworten zu Fast alle Verzeichnisse auf C und das ganze Laufwerk D: sind plötzlich weg:

Hört sich schlimm an. Könnte ein Platten-Defekt sein, denn derartig rabiate Malware könnte sich kaum weit verbreiten.

Kann das DOS deiner RecoverCD NTFS-Laufwerke lesen? (Ich kenne mich mit Revovery nicht aus).

Hast du es mal mit einer Knoppix-CD oder Bart-PE versucht?

Eine echte Hilfe kann ich nicht bieten, habe aber geantwortet, weil ja 20 Minuten nichts gekommen ist.

Gruß, Dr. Gobo

@ Dr Gobo
Danke erstmal für den Hilfeversuch!!
Recovery ist auch nicht mein Thema.
Ich mag die CD gar nicht an den Start lassen, denn die paperware dazu sagt sinngemäß ziemlich klar "Sein Sie sich darüber im Klaren, dass durch das Recovery alle Daten auf der Festplatte gelöscht werden".
NaJa es soll ja auch damit der Auslieferungszustand wieder hergestellt werden - das würde ich nur gern vermeiden. Ich befürchte auch, dass dadurch Sektoren überschrieben werden könnten, diejetzt vielleicht noch wiederherstellbar sind. Ich werde mal nach der von Dir vorgeschlagenen Softeware Ausschau halten. Gruß Joe

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ein Start im abgesicherten Modus möglich ?

Start im Abgeicherten Modus ist nicht möglich.
Finde ich auch nicht überaschend, da ja kein WINDOS-Verzeichnis mehr da ist. Joe

Hat jemand eine Idee ob es mit mbrfix gehen könnte?
Kann es sein, dass die Wiedrherstellung des msterbootrecord die Verzeichnisse und laufwerke wieder da sind?
Danke für Euer Brainstorming    Joe

Nein, davon ist kein Verzeichnis wieder da. Hol Dir Part-PE oder Knoppix (wie schon von Dr. Gobo empfohlen) und sieh damit auf Deine Platte.
Den Masterbootrecord kannst Du sooft herstellen wie Du willst, Systemverzeichnisse bleiben trotzdem kaputt.
Versuch doch dann auch ruhig mal eine Reparatur mit der Recovery-CD. Mehr als jetzt kann nicht kaputtgehen. Wenn sie das nicht bietet, kannst Du bestimmt rechtzeitig abbrechen.

OK! Thanks so far! Joe

N´Abend Leute
Zunächst einmal vielen Dank an Dr.Gobo und an ned_devine für den hartneckigen Tipp auf Knoppix!! Haut einwandfrei hin! Ich war ehrlich gesagt, sehr skeptisch - aber: 1A.
Jetzt kommt das Kuriose:
Wie schon gemeldet, ist bei Start mit der Windows Recovery CD starte, dann abbrehe und mit dem DOS auf die Platte schaue, ist die Festplatte D: (eine Partition) komplett weg und auf C: gibt es neben ein paar Datein (config.sys, autoexec.dat, recover.bat usw) nur die drei genanten Verzeichnisse BMP, Tools und DOS.
Wenn ich mit der Knoppix_CD boote dann kann der PC wieder auf beide Laufwerke zugreifen und alle Verzeichnisse inkl. Windows sind wieder da und auch erreichbar.
Das beste ist: die unter DOS sichtbaren Verzeichnisse BMP, Tools und DOS befinden sich gar nicht auf der Festplatte C:
Kann es sein, dass das eine sonst nicht sichtbare Partition ist, die nur für Recoveryzwecke gebraucht wird und in diesem Fall den Laufwerksbuchstaben C:\ erhält?
Hat jemand ´ne Idee wie ich den alten Zustand auch für DOS bzw WINDOWS wieder herstellen kann? Bin ich echt überfordert...
Danke schon mal, Joe

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ein Versuch ist es Wert !
Mit der XP-CD booten und in die Wiederherstellungskonsole rein und dort mal ein

fixmbr und ein fixboot machen.

hi.hab auch so ne "super tolle Recovery CD"mitlerweile auch nen anderes.gibt doch da sowas wie ne destruktice und noch was anderes wiederherstellung.das eine da bleiben deine datein da und der rest wird so wieder raufgemacht wie vom hersteller(ausser installierte ptogramme soweit ich weiss) und das andere macht alles weg ,nur so wie vom hersteller.vielleicht hilft das ja

wie kann mann hir bilder einfügen?

Hier nun erst einmal eine Rückmeldung für alle Mitleser:

das mit der Recovery-CD war eine SCH... Idee. Das liegt aber an der Toshiba-CD, die keine Reparaturmodus kennt, sondern sofort alles vorhandene vernichtet und den Auslieferungszustand des Gerätes wieder herstellen will. Das liest sich zwar ganz anderes: Der activity controll screen gibt an "loading remaining NTFS". Wer dann allerdings glaubt sich den vorgefundenen Rest ansehen zu können und dann zu endscheiden ob repariert oder erneuert werden soll - irrt; das System führt sofort einen format durch.
Das klappt mit einer einzelnen WinXP-CD sicher besser - nur die habe ich eben nicht - für dieses Notebook.  Hätte ich evtl die eines anderen Rechners nehmen können?
Ich werde jetzt versuchen, die noch vorhandenen Daten wiederherzustellen, um wenigstens meine alte Struktur der Programme und Daten wieder herstellen zu können. Knoppix kann die Festplatte allerdings gar nicht mehr finden. Hat jemand noch einen Tipp für die Wiederherstellung?
Gruß   Joe

Hi.
Ist c: den jetzt definitv formatiert?
Ansonsten würde ich Dir raten, die Platte auszubauen und an einen anderen Rechner zu hängen (IDE, USB) um die Restdaten zu sichern.
Danach ein fröhliches format c:
Gruß Holger


« Wie schütze ich am besten mein PCBilder in einem Ordner zusammenfassen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!